Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. Fresher

    User Info Menu

    AW: Einseitige Schmerzen im Kiefergelenk

    --
    Geändert von Yaby (21.11.2010 um 18:40 Uhr)

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Einseitige Schmerzen im Kiefergelenk

    Hast Du doch nicht, keine Sorge
    Problematik ist doch ähnlich, warum soll man sich dann nicht hier mitteilen und austauschen?
    Du bist das Geschenk aller Geschenke
    Seit ich dich kenne trag ich Glück im Blick

    19.03.2009
    15.08.2011

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Einseitige Schmerzen im Kiefergelenk

    also der zusammenhang zwischen kiefergelenk und nacken- bzw. rückenproblem ist schon jahrelang bekannt. zu dem tinitus kann ich so jetzt aber nichts sagen leider.
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  4. Fresher

    User Info Menu

    AW: Einseitige Schmerzen im Kiefergelenk

    --
    Geändert von Yaby (21.11.2010 um 18:38 Uhr)

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Einseitige Schmerzen im Kiefergelenk

    Wo wir nun schon beim Zusammenhang zwischen Kiefer und Nacken/Rücken sind, kann ich ja mal meine Diagnose schildern:

    CMD, cranio-mandibuläre Dysfunktion, bedeutet so viel wie, die Beschwerden der Kiefers/Kiefergelenks wirken sich auf den Rücken aus und umgekehrt.

    Ich habe ja, wie schon geschrieben, eine längere Kiefergeschichte hinter mir. Angeblich ist bei meinen Kiefer-Rückenproblemen Stress eine nicht unerhebliche Ursache. Dabei hat mich nach gut fünf Jahren die ewige Rennerei von einem Spezialisten zum nächsten, die ewige Krankengymnastik und die ständig neuen Vorschläge, was man denn nun noch mal versuchen könne, mehr gestresst als alles andere.

    Ende letzten Jahres bin ich dann zu einem neuen Zahnarzt gegangen, der mir etwas gesagt hat, was mir sehr geholfen hat: Ein Patient, der schon so viel versucht/durchgemacht hat wie ich, kennt seine Probleme und Beschwerden meist besser als jeder Arzt. Wenn bisher nichts zuverlässig geholfen hat, gibt es vermutlich auch nichts, was mir noch entscheidend helfen wird. Ich soll einfach das machen, was mir am besten tut, sei es Yoga, Krankengymnastik oder jeden Abend ein Bier vor dem Schlafengehen trinken.

    Seitdem bin ich wegen meines Kiefers/Rückens zu keinem Arzt mehr gegangen. Es geht mir besser als in den letzten fünf Jahren.

    Ich mache regelmäßig Rückentraining, viel Sport und nehme öfter mal ein heißes Entspannungsbad. Ich trage nachts eine Knirscheschiene. Manchmal merke ich beim Aufstehen, dass ich nachts mit den Zähnen geknirscht oder gepresst habe. Dann ist mein ganzer Kiefer und Nackenbereich verspannt ist. Trotzdem drehen sich meine Gedanken längst nicht mehr nur um mein Kiefergelenk.

    So, das war jetzt das Wort zum Donnerstag!
    Ja, jag vill leva jag vill dö i norden!

    och genomskinlig grå blir jag utan dina andetag

  6. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Einseitige Schmerzen im Kiefergelenk

    so, haha, jetzt tut's mir auch weh. hinter'm ohr, wenn ich auf was hartes beiße.



  7. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Einseitige Schmerzen im Kiefergelenk

    hi!
    Bin froh, dass ich nicht die einzige bin...

    Ich hab seit 8 Tagen rechts im Kiefer sooo starken Druck und dadurch extreme Kopfschmerzen und jetzt auch voll Nacken und Rückenverspannungen und eigentlich ein permanentes Krankheitsgefühl.

    War allerdings genau diese Woche im Urlaub, bin dort zum Arzt. Der meinte, ich hätte eine Ohrenentzündung und hat mir Tropfen gegeben. Ich hab das nicht so ganz glauben können aber was sollte ich ihm gleich widersprechen und ich wollte im Urlaub auch nicht jeden Tag nur im Wartezimmer verbringen...

    Gestern gleich noch mit Koffer zu meiner HNO-Ärztin. Die meinte, ich hätte überhaupt gar keine Ohrentzündung sondern mein rechtes Kiefergelenk sei irgendwie nicht ganz normal. Also das merkt man auch von außen. Sie hat mir die Adresse von einem Zahnarzt hier gegeben, der auf sowas spezialisiert ist.
    Da habe ich jetzt Gott sei Dank (!!!) Montag morgen um 9 einen Termin.
    Ich kann die Schmerzen kaum noch aushalten und hoffe, dass er das alles wieder einrenkt und ich danach keine Probleme mehr habe... Leider knirsche ich schon ewig mit den Zähnen, hatte schonmal eine Spange und leide ständig unter Nackenverspannungen, argh. Ich schau mir jetzt mal eure Links an :-/

  8. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Einseitige Schmerzen im Kiefergelenk

    ...editiert...
    Geändert von admin (04.01.2021 um 08:55 Uhr) Grund: Unerlaubte Werbung gelöscht

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Einseitige Schmerzen im Kiefergelenk

    haha, werbestranger-fail

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •