Antworten
Seite 35 von 104 ErsteErste ... 2533343536374585 ... LetzteLetzte
Ergebnis 681 bis 700 von 2078
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Welchen Blogartikel meinst du? den? Menstruationstassen - meine Erfahrungen mit der MeLuna

    Hmmhm. An mehreren Seiten testen ob er aussen liegt? Wie mach ich das? So weit komm ich ja nicht rein..

    - I'll drink your blood, i'll hold you tight,
    till you are, too, a creature of night! -

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von 2hot4you Beitrag anzeigen
    nur die 3 Techniken die am Zettel waren. Aber ich hab das einfach zusammengeknautscht. Die zweite Hand hab ich gebraucht um naja "aufzuhalten". Reingeschoben eh nur mit einer.
    Ne, zusammenknautschen ist nicht so gut. Probiere es mal mit der C/Herz-Form und schau, dass du die Tasse stabil zwischen den beiden Fingern hast. Ich finde es einfacher, die einzuführen, wenn sie etwas nass ist, weil sie dann besser rutscht Da brauche ich die andere Hand gar nicht. (Aber ist sicher auch anatomieabhängig)

    Zitat Zitat von 2hot4you Beitrag anzeigen
    Und es ist komisch. Beim gehen und stehen kommt nichts raus. Sitze oder liege ich und stehe dann auf, kam Blut raus. Aber aufgeploppt hat es beim einführen..
    Wie hast du das gemerkt? Also eigentlich kommt nur was raus, wenn da kein Vakuum entstanden ist. Es kann aber zB. etwas Blut rauskommen, was an den Seiten der Scheide bereits war und nicht in die Tasse laufen konnte. Oder der Muttermund liegt nicht mittig...

    Achso, und ich kann den Muttermund auch nur im Hocken ertasten, sonst sind meine Finger auch zu kurz
    Geändert von phaenomenal (21.10.2015 um 19:33 Uhr)
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Aua. Nach dem duschen krieg ich sie jetzt gar nicht mehr rein. Obwohl sie nass war.

    Wie ich das gemerkt habe? Naja ich habe versucht rundherum zu fühlen und habe keine Faltung mehr gespürt.

    ich probier noch mal anders zu falten. Und Muttermund fühlen... *seufz*

    - I'll drink your blood, i'll hold you tight,
    till you are, too, a creature of night! -

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Also mit der Methode eine Seite nach innen unten einknicken, gehts. Aber ich komme einfach nicht mit 2 Fingern rein um das nochmal zu drehen. Und ich komme auch an einer Seite nicht zum tasten ran, ob es wirklich komplett aufgeploppt ist. Und egal in welcher Stellung, ich komme nichtmal mit dem längsten Finger zum Muttermund rein. Da gehts einfach immer weiter. Es sei denn, das ganz weiche ist es. Da ist daneben auf beiden Seiten noch Platz kommt mir vor. Was ich gelesen habe, soll der Muttermund aber hart sein.
    Kann es sein, dass der Vaginalgang so lang ist, dass man ihn nicht ertasten kann?

    - I'll drink your blood, i'll hold you tight,
    till you are, too, a creature of night! -

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Wie du gemerkt hast, dass Blut draußen landete?

    Vielleicht kannst du auch mal probieren, die gar nicht so weit rein zu schieben. Also ehrlich gesagt mache ich das nie, sondern nur so weit, dass der Ring am Scheidenausgang liegt. Die Tasse wandert dann von allein nach oben und saugt sich fest. (Ich habe wie gesagt auch die Meluna in M)

    Wenn du deine Tage hast, ist der Muttermund nicht hart, sondern weich! Ich habe auch ewig gebraucht, bis ich das gecheckt habe und hab den vor allem an dem Loch in der Mitte erkannt irgendwann (also ohne Tasse drin halt).

    Wenn du sie gar nicht mehr reinbekommst, dann mach ne Pause und probiere es morgen nochmal. Ich glaube, so verkrampft funktionert das nicht gut.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Es muss Blut daneben gelaufen sein, weil es zuviel war, als das es nur der Rest an den Wänden war.

    Nein, soweit trau ich mich eh nicht, ich mein, wenn ich den Muttermund nur mit aller Mühe ertaste... ok, wenn er weich ist, war er das wohl. Aber Loch habe ich keines ertastet. Jedenfalls der Ring liegt eh kurz hinterm Eingang. Wenn ich presse, kommt er ein Stückchen dem Finger näher (eh klar) ich denke, das passt von der Tiefe.
    Aber übern Muttermund stülpen, wie zur Hölle soll das gehen???

    Aber ich werde eh morgen nochmal probieren, es tut schon alles weh.

    - I'll drink your blood, i'll hold you tight,
    till you are, too, a creature of night! -

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von 2hot4you Beitrag anzeigen
    Aber übern Muttermund stülpen, wie zur Hölle soll das gehen???
    Bei mir geht das auch nur wenn ich etwas in die Knie gehe und ihn gleichzeitig etwas nach unten drücke. Ähja.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  8. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Heute kam mein Tässchen, juhuu Bei manchen Tassen hieß es ja man soll sie vor dem ersten Benutzen auskochen (bei RubyCup zwar nicht, aber lieber zu oft als zu selten). Ich hab jetzt meine alte Diddl-Tasse dafür geopfert und bin mir aber nicht sicher, soll ich da noch was als Deckel drauflegen für die Mikrowelle? Die Mikrowellenbehälter die man mitbestellen kann haben ja einen Deckel, den man so locker auflegen soll. Oder macht das nix?

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Völlig egal, es kocht nur evtl über. Schau, dass genug Wasser drin ist und gut ist.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    habs noch ein paar Mal probiert, also langsam entwickle ich eine Abneigung mir das Teil reinzudrücken, wirklich angenehm ist das nicht. Und raus tut weh.
    In denn ersten paar Stunden kam sogar gar kein Blut durch, da dachte ich schon, toll wenigstens sitzts mal richtig. Aber dann kam es doch dahergeronnen. Sowas verrutscht ja nicht... vielleicht ist die Tasse doch zu groß für mich.

    - I'll drink your blood, i'll hold you tight,
    till you are, too, a creature of night! -

  11. Inaktiver User

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Vielleicht ist die Form auch nicht die richtige... mir passen z. B. die alten melunas überhaupt nicht.

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich bekomm sie an manchen Tagen auch nicht rein, manchmal noch nicht mal tampons, dann ist da alles so verkrampft, dass da nichts geht.
    Diese Lava-Lampen machen doch überhaupt keinen Sinn, wenn man keine Drogen nimmt.

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Mit Tampons habe ich nie Probleme, auch nicht mit großen. Ist nur manchmal etwas trocken, geht dann nicht gleich, aber gar kein Vergleich mit den Tassen.

    Aber wenn ich jetzt mehrere Marken durchprobiere, geht das auch schön ins Geld.

    - I'll drink your blood, i'll hold you tight,
    till you are, too, a creature of night! -

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich bräuchte bitte mal eine Kaufunterstützung. Ich habe jetzt zwei Cups probiert und inzwischen herausgefunden, dass ich wohl kein Silikon vertrage. Gibt es Silikonfreie Cups?
    Denn im Großen und im Ganzen haben wir allen Grund zum Tanzen!

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Die Meluna besteht aus thermoplastischem Elastomer - klick
    Mit den ganzen anderen Tassen kenne ich mich leider nicht aus.

    Ich krieg die Tasse auch nur mit bestimmten Zusammendrückvarianten rein. Zusätzlich zur normalen hab ich auch so eine verkürzte Meluna, weil ich das Gefühl habe, dass ich für die Große irgendwie nicht genug Platz hab Damit geht es viel besser.

  16. Fresher

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    danke, dass hier nochmals geschrieben wurde. hatte eigentlich schon mit dem thema abgeschlossen, da die tasse bei mir nicht funktioniert hat. jetzt habe ich mich nochmals informiert und probiere es nochmal.

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    mal ein kurzer Erfahrungsbericht einer Neu-Nutzerin (der Tasse, nicht des Forums).
    Bei der ersten Periode mit Tasse war alles perfekt. Nichts danebengegangen, ich war schon kurz davor, Dankesbriefe an Lunette zu schreiben. Hab mit Tampons seit Jahren Probleme.
    Tja, jetzt bin ich bei Tag 2 der zweiten Periode. Und jetzt hält nichts mehr dicht. Ich hab alle Tipps befolgt. Allerdings bin ich noch zu ungeschickt um wirklich ertasten zu können, ob sie über dem Muttermund sitzt. Das wird wohl das Problem gewesen sein.
    Ich übe weiter. Ich hoffe immer noch dass ich irgendwann was finde, das dichthält. Ich glaube es ist meine Anatomie, die Stärke ist eigentlich eher mittel, würde ich sagen.
    Tipps natürlich willkommen!

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Wenn beim ersten Mal alles gut ging, glaube ich nicht, dass es an deiner Anatomie liegt, sondern sie an diesem speziellen Tag entweder nicht optimal eingesetzt wurde und dadurch schlecht Halt fand oder eines der Löcher verstopft war - kannst du dich daran erinnern, ob das die Ursache gewesen sein könnte?
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    aktuell sitzt sie wohl gut, aber gestern ist sie mir nach jedem wechseln ausgelaufen. mal früher, mal erst recht spät. an den löchern könnte es evtl beim ersten mal gelegen haben, danach habe ich darauf geachtet. aber ich denke, ich werde den dreh noch rausbekommen. tampons saugen sich bei mir immer nur am einer Seite voll und laufen dann aus, daher die anatomievermutung. ich denke mein muttermund liegt nicht mittig.

    wie kann eigentlich ein verstopftes Loch zu auslaufen führen, das ist mir physikalisch noch nicht klar?

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich glaube durch die verstopften Löcher löst sich der Unterdruck?

    Was auch helfen soll, ist ein kleines, feuchtes Schwämmchen in die Tasse zu legen, weil das offenbar verhindert, dass sich die Löcher verstopfen.

    Beim Einsetzen lasse ich sie übrigens immer weit vorn und die findet dann von selbst den passenden Sitz. Ich fahre nur mit den Fingern mal an den Rändern entlang, bis ich spüre, dass sie sich festsaugt und wenn sie sich im Laufe des Tages löst, spüre ich das sofort.
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •