+ Antworten
Seite 5 von 95 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 1886
  1. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    12.104

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von Lucina Beitrag anzeigen
    und man merkt die nicht, obwohl die so weit vorne sitzt? wundert mich, denn wenn ein tampon bei mir zu weit vorne sitzt, merk ich den.. hm, ich muss mir wohl auch so ein ding kaufen... wo habt ihr eures gekauft?
    nein. Bisher hab ich einmal den Stiel ein wenig gespürt aber das war in einer unnatürlichen Haltung und man kann ihn ja beliebig kürzen.

    bestellt hab ichs bei amazon ^^
    "Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht."

    "That's not my favourite way though. That only meets 99% of my criteria..."

  2. Ureinwohnerin Avatar von Ingunn
    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    21.591

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich hab meine Lunette bei safer-fun bestellt. Da fällt mir ein, ich muss sie noch auskochen.
    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen.
    Genau so ist es, wenn du dumm bist.

  3. Stranger Avatar von Jackybaby
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    88 Einwohner= Stadt?
    Beiträge
    91

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Aber merkt man denn wirklich, ob die aufgeht, oder nicht?
    Weil ich merk nämlich nichts davon - und bin mir jetzt gerade etwas unsicher. Aufgegangen oder nicht aufgegangen... hmmm. Ich renn jetzt gerade schon alle 2 Minuten aufs Klo, um zu schauen. Aber merken tu ich echt nichts davon. Das ist schon mal gut!

  4. Inaktiver User

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Merken tu ich es nicht, aber ich kann es mit dem Finger erfühlen.

  5. Ureinwohnerin Avatar von Ingunn
    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    21.591

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Du kannst testen, ob sie aufgegangen ist, indem du einmal mit dem Finger rund um den Rand fährst. Ich fühle immer nur, ob der untere Teil der Lunette rund ist, dann ist es der obere Teil nämlich auch.
    Wenn du tot bist, weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen.
    Genau so ist es, wenn du dumm bist.

  6. Inaktiver User

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    ich hab meine bei sanicare bestellt

  7. Stranger Avatar von Jackybaby
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    88 Einwohner= Stadt?
    Beiträge
    91

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ja, das mit dem Rundfühlen hab ich schon instinktiv so gemacht. Aber ich wusste halt nicht, was das bedeutet.
    Oh man, irgendwie bin ich schwer begeistert davon. Ok... hab die noch nicht einmal jemals raus gemacht *g* aber schon mal keine Blutflecken, was mehr ist, als Tampons je fertig gebracht haben!

  8. Stranger Avatar von Jackybaby
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    88 Einwohner= Stadt?
    Beiträge
    91

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    So, ich hab jetzt mal beschlossen, eine Art Erfahrungsbericht zu schreiben, für alle, die noch unentschlossen sind, so wie ich es die ganze Zeit auch war.
    Ich hab eine Meluna gekauft in S, weil ichs eben erstmal ausprobieren wollte und nicht gleich viel Geld dafür ausgeben.

    Pro:
    - keine Probleme beim Rein und Raus machen
    - tagsüber keine Blutflecken und keine Probleme sie echt mal lange drin zu lassen
    - keine nervigen Fäden die man in alle Richtungen ziehen muss, wenn man aufs Klo gehen will *g*
    Contra:
    - es ziept so ein bisschen beim Rein und Raus machen, aber ich glaube, dass ist nur mangelnde Erfahrung. Beim ersten Mal Tampons kann man sich ja auch selbst richtig weh tun (insbesondere wenn man wie empfohlen die ganz kleinen nimmt, die vorne so eine schöne Spitze haben... auaaah)
    - nachts gab es jetzt schon ein paar Flecken, aber nichts schlimmes. Aber gut, wenn ich die Pille absetze, dann würde ich mir auf jeden Fall nochmal eine größere kaufen.
    - man kann also auf Slipeinlagen doch nicht verzichten, wie ich ja eigentlich gehofft hatte
    - ich hatte schon ein bisschen mehr Krämpfe, aber das kann auch Einbildung sein
    - für die öffentliche Toilette nicht geeignet!!! Ich werf sie jetzt momentan noch im hohen Bogen ins Waschbecken und fass sie erst wieder an, wenn sie viel Wasser abbekommen hat. Aber ich brauch eh keine öffentlichen Toiletten, denke ich mal, weil die nämlich so oder so nicht voll wird. *g*

    Fazit: Bin froh, dass ich sie gekauft hab!

  9. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    12.104

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von Jackybaby Beitrag anzeigen
    - nachts gab es jetzt schon ein paar Flecken, aber nichts schlimmes. Aber gut, wenn ich die Pille absetze, dann würde ich mir auf jeden Fall nochmal eine größere kaufen.
    - man kann also auf Slipeinlagen doch nicht verzichten, wie ich ja eigentlich gehofft hatte
    Vielleicht ist deine einfach zu klein? Bei mir gab es nämlich noch nienienie Flecken (ich hab ne große gekauft)...
    "Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht."

    "That's not my favourite way though. That only meets 99% of my criteria..."

  10. Inaktiver User

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von Jackybaby Beitrag anzeigen
    Ich werf sie jetzt momentan noch im hohen Bogen ins Waschbecken und fass sie erst wieder an, wenn sie viel Wasser abbekommen hat.

  11. Inaktiver User

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von granny Beitrag anzeigen
    Oh!
    An der Größe kann es nicht liegen?
    nein, weil er noch nie wirklich ganz voll war, als er uebergelaufen ist, dh, er laeuft schon dann aus, wenn er nur bis zum zweiten Markierungsstrich voll ist. Er ploppt auch defintiv richtig auf, das ertaste ich immer zur Kontrolle. Ich glaube, ich muss vielleicht Beckenbodenuebungen machen... das ist zumindest ein Tipp aus der Gebrauchsansweisung.

  12. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    12.104

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    dh, er laeuft schon dann aus, wenn er nur bis zum zweiten Markierungsstrich voll ist.
    das klingt für mich als würde die Tasse nicht ganz bis zur Wand reichen, sondern alles dran vorbei laufen, was ja bei einer zu kleinen Tasse der Fall sein könnte... aber ich kenn mich ja auch nicht besonders gut aus..
    "Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht."

    "That's not my favourite way though. That only meets 99% of my criteria..."

  13. Inaktiver User

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zwiebel, vielleicht verstopfen beim Mooncup die Löcher schnell? Dann läuft er auch aus, weil keine Luft mehr entweichen kann.

  14. Urgestein Avatar von Lina88
    Registriert seit
    16.08.2006
    Beiträge
    9.116

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    .
    Geändert von Lina88 (08.07.2011 um 16:41 Uhr)

  15. Senior Member Avatar von Mellabelle
    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    5.640

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Sorry, aber ich muss bei dem Ding immer anfangen zu lachen. Schon allein die Bezeichnung "Mooncup"...
    Brünett.Grünäugig.Brilliant.

  16. Ureinwohnerin Avatar von kilauea
    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    37.620

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von Lucina Beitrag anzeigen
    und hält das ding auch beim schwimmen?

    und kriegt man das gut raus, ohne dass man das halbe klo vollsaut? ich stell mir das so vor, dass man das da so rauszieht und dann schwupps, spritzt es überall hin...
    bei mir hält's grad beim schwimmen super, mit ein grund warum ich's so gern mag.
    und wenn's nicht randvoll ist, ist das rausnehmen absolut keine sauerei.

    bei mir hälts übrigens nicht eeewig, aber ich hab meine tage auch immer eher stärker. aber grad gegen ende ist es praktisch, weil nichts austrocknet.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  17. Addict Avatar von Texasgurl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    3.432

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich hab jetzt seit 8 Monaten eine Lunette und bin sehr zufrieden.
    Am Anfang fand ich das Wechseln auch immer sehr umständlich, aber mittlerweile geht es ganz schnell. Genauso war ich am Anfang unsicher ob es dicht hält, ob sie aufgeploppt ist, wie oft ich wechseln muss usw. Es ist bisher aber noch nie etwas schief gegangen und ich "vertrau" der Tasse jetzt genauso wie früher Tampons.

    Schwimmen war ich bisher noch nicht, werd es wohl aber auch nicht testen. Ich war einmal mit Tasse in der Badewanne und dabei ist sie zwar nicht aus-, aber komplett vollgelaufen. Von daher ist mir das zu unsicher im Schwimmbad.

    Als ich hier im Forum das erste mal von den Tassen gelesen hab, hab ich übrigens auch erst "Bäh, wie eklig" gedacht, bin mittlerweile aber sehr froh es trotzdem ausprobiert zu haben.
    Und ich werde mir ins Herz tätowieren: Ich bin stark!

  18. Inaktiver User

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Wenn ich daran denke, dass die Tasse mit Schwimmbadwasser vollaufen könnte...bäh. Klingt nicht so lecker. Selbiges dachte ich übrigens auch, als ich das erste Mal von einer Menstasse hörte! Da mich Tampons aber sowieso genervt haben, gerade an den letzten Tagen, wo sie die Schleimhaut total ausgetrocknet haben, war ich relativ schnell von den Tassen überzeugt.

  19. Enthusiast Avatar von Mrs.Subway
    Registriert seit
    08.03.2006
    Beiträge
    810

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich berichte mal meine Erfahrung. Habe die kleine Lunette jetzt das erste mal benutzt.

    Ich hatte ein paar Trockenübungen gemacht und wusste schon ungefähr, wie das Einsetzen und Entfernen funktioniert. Den Stiel hatte ich ein bisschen abgeschnitten aber nach dem ersten Tag merkte ich dann, dass das genau mit dieser Länge scheuert. Also hab ich ihn sehr kurz abgeschnitten und alles war gut.

    Einsetzen klappt mit dem C-Fold sehr gut. Das Entfernen fand ich ein paar mal schon ziemlich schwierig. Besonders wenn man unter Zeitdruck steht, da ging das überhaupt nicht gut. Einmal hat sich die Lunette gedreht und dann quer festgesaugt -
    Naja, es braucht halt ein bisschen Übung.

    Daneben ging nichts mit dem Cup - Slipeinlagen waren quasi umsonst im Einsatz. Von daher vertraue ich dem Cup sehr.

    Manchmal hat man das Gefühl, dass was daneben rausläuft aber das scheint dann ein bisschen Luft zu sein, die aus dem Cup gedrängt wird. Wisst ihr was ich meine?

    So super fand ich den Cup aber nicht für meine Schleimhaut. Die Scheide ist trotzdem recht trocken und das Einführen und Rausholen fand ich teilweise schmerzhaft. Einige Stellen sind mir dabei eingerissen. Hat da jemand einen Tip oder geht es jemandem ähnlich?

    Ich fands interessant genau zu sehen, wieviel Blut man wann verliert und die Größe (Lunette, klein) war genau richtig für mich.

    Der Cup war für mich eine gute Entscheidung.
    Er fühlte in seinem Inneren eine jähe selige Leere, eine Schwerelosigkeit, eine fluktuierende Euphorie, das langsame Stechen eines wunderbaren schmelzenden Glückes...

  20. Inaktiver User

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ja, ich finde, manchmal fühlt es sich an, als würde man pupsen! Das ist aber nur verdrängte Luft, irgendwo muss die ja hin, wenn Blut kommt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •