+ Antworten
Seite 6 von 95 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 1887
  1. Enthusiast Avatar von mellie*
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    881

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    nabend
    ich kram den thread mal wieder raus, da ich auch gerade drüber nachdenke, mir eine menstasse anzuschaffen.
    kann man die auch in einer apotheke kaufen?
    bin nämlich gerade am schaun, ob ich heute oder morgen online bestelle oder obs nicht auch am dienstag in ner apotheke schneller geht

    grüßle und danke für die infos
    Wer am Ende ist, kann von vorn anfangen, denn das Ende ist der Anfang von der anderen Seite!

  2. Enthusiast Avatar von EffEff
    Registriert seit
    19.07.2006
    Beiträge
    727

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von mellie* Beitrag anzeigen
    nabend
    ich kram den thread mal wieder raus, da ich auch gerade drüber nachdenke, mir eine menstasse anzuschaffen.
    kann man die auch in einer apotheke kaufen?
    bin nämlich gerade am schaun, ob ich heute oder morgen online bestelle oder obs nicht auch am dienstag in ner apotheke schneller geht

    grüßle und danke für die infos
    Einige Modelle kann man auch in Apotheken kaufen, bekannt sind mir die Lunette, der DivaCup und ich glaub, auch den MoonCup kann man dort bekommen.
    Allerdings kann es gut sein, dass die die Tasse auch erst bestellen müssen und sie nicht auf Lager haben.

    Du solltest dir daher die PZN notieren und sie den Apotheker(inne)n sagen, um zu verhindern, dass du das falsche Modell bekommst.
    Mir ging das vor ein paar Jahren nämlich so, ich wollt die Lunette kaufen, die haben dann aber vom Großhändler den DivaCup geliefert bekommen. Hab sie daher dann doch übers Internet gekauft. Im Internet sind die oftmals auch günstiger als in den Apotheken vor Ort.

    LG

  3. Member Avatar von kafkaesque
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    1.730

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Hallo!

    Ich war jetzt auch mal neugierig und sitze hier mit einer Meluna. Einführen klappt super, rauskriegen geht eher so (nur den Boden zusammenzudrücken reicht bei mir nicht, ich hab immer noch ein Vakuum und wenn ich dann ziehe, fühlt es sich an, als würde ich gleich die Gebärmutter mit rausstaubsaugen. Also muss ich mich bis zum Rand hochfriemeln und da lösen.)

    Das Tragegefühl ist sehr angenehm und bisher bestätigt sich die Aussage mancher Frauen im Internet, dass sie damit weniger Krämpfe hätten.

    Allerdings ist es nur 99% dicht, d.h. ich hab zeitweise leichte Blutspuren im Slip. Woran liegt´s?

    You ask, what am I gonna do with my life?
    I could be your lover
    or the one of your wife.

  4. Junior Member Avatar von -Sonnenblume-
    Registriert seit
    29.08.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    693

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ist die Tasse denn ganz aufgeploppt?
    "Die schönsten Romane werden erlebt - und nicht geschrieben."
    (Audrey Hepburn)

  5. Member Avatar von kafkaesque
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    1.730

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von -Sonnenblume- Beitrag anzeigen
    Ist die Tasse denn ganz aufgeploppt?
    Ja, da bin ich ziemlich sicher. Kann sie mit dem Finger "umfahren" und das fühlt sich rund an.

    Ich hab schon überlegt, ob sie zu klein ist (ist die kleine Größe), aber eigentlich bin ich wirklich nicht weit. Wenn ich einen Finger reinstecke, ist der ja auch nach allen Seiten fest von meiner Vagina umschlossen, warum sollte die fünfmal so große Tasse das nicht sein? Fühlt sich auch nicht so an, als wäre daneben noch Platz.

    You ask, what am I gonna do with my life?
    I could be your lover
    or the one of your wife.

  6. Enthusiast Avatar von EffEff
    Registriert seit
    19.07.2006
    Beiträge
    727

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Vielleicht "Wechselblut"?
    Also das Blut, das während des Leerens, Ausspülens und Wiedereinsetzens rauskommt und dann halt an den Scheidenwänden entlang rinnt, auch wenn die Tasse zum Muttermund hin dicht abschließt.

  7. Member Avatar von kafkaesque
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    1.730

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ah, ja, das könnte sein! Insofern war ständig rausnehmen und wieder neu reinsetzen vermutlich genau kontraproduktiv.

    You ask, what am I gonna do with my life?
    I could be your lover
    or the one of your wife.

  8. Enthusiast Avatar von mellie*
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    881

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    wie finde ich denn da meine größe raus?
    auf der seite, auf welcher ich bestellt habe stand immer die beschreibung der jeweiligen größe dort. z.B. über 25 + starke blutung oder noch nie gv...
    allerdings weiß ich nciht, ob man nach diesen angaben gehen kann, da meine menstasse erst noch geliefert werden muss.
    bin schon so gespannt
    Wer am Ende ist, kann von vorn anfangen, denn das Ende ist der Anfang von der anderen Seite!

  9. Inaktiver User

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    wurst, schau mal bei afriska.ch - Empfang durch.

  10. V.I.P. Avatar von viole(n)t eyes
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    17.182

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    wie finde ich denn da meine größe raus?
    Auf Afriska wurde ja schon verwiesen. Ich hab damals auch wahnsinnig lange nachgedacht und mich dann für die Lunette 1 entschieden, glaube aber inzwischen, dass ich mich zig anderen Modellen genauso zurecht kommen würde. Größe wird möglicherweise überbewertet.

  11. Addict Avatar von missS
    Registriert seit
    05.04.2008
    Beiträge
    3.017

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich denke auch, dass die Größe keine große Rolle spielt. Jedenfalls habe ich mir die große Lunette gekauft, weil ich einfach wollte, dass viel rein passt und ich sie im Zweifelsfall auch mal länger tragen kann ohne sie zwischendurch zu leeren. Im Durchmesser sind die beiden Lunettemodelle ja auch fast gleich, nur in der Länge unterscheiden sie sich deutlicher.

  12. Inaktiver User

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    also ich hab einfach ne möglichst grosse genommen, weil ich blute wie ein geschlachtetes tier

    ich hab noch kein kind geboren und trotzdem spür ich das ding nicht, wenns drin ist. hab schon öfter mal vergessen, dass ich sie drin hab.

  13. Junior Member Avatar von Liliaceae
    Registriert seit
    21.02.2011
    Beiträge
    452

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    mal ne blöde frage: wie viele finger braucht man denn, um die Tasse zu platzieren bzw zu entfernen? ich würde das gern mal probieren, aber mir grauts schon davor, mit mehr als einem finger da rumpfriemeln zu müssen.
    macht man das mit daumen und zeigefinger oder braucht man drei oder wie hab ich mir das vorzustellen?

  14. V.I.P. Avatar von viole(n)t eyes
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    17.182

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich brauch nur Daumen und Zeigefinger und pfriemel auch nicht ewig tief oder sehr in mir herum.

    Beim Einsetzen mach ich das, was bei afriska als C-Fold beschrieben wird, fass es recht weit unten zwischen Daumen und Zeigefinger (brauch nur das oberste Fingeglied), führe die Lunette ein, wobei meine Finge auch höchstens zur Hälfte in mir drin sind, und lass dann vorsichtig los. Die Lunette und die MeLuna soft entfalten sich bei von allein und ohne Rumgefrickel, vermutlich ist das bei anderen Modellen auch so. Und dann fahr ich halt einmal mit dem Zeigefinger um den oberen Rand.
    Danach sitzt das Teil erstmal relativ nah am Eingang, was sich aber erledigt, wenn man den Beckenboden mal kurz anspannt, oder so zwei drei Schritte geht, dann schiebt die sich noch hoch. Bei mir jedenfalls.

    Beim Rausnehmen schiebe/drücke ich die Lunette dann mittels Beckenbodenmuskulatur runter, greife mit Daumen und Zeigefinger unten dran, etwa so, dass das oberste Fingerglied des Zeigefingers draufliegt, drücke sie ein und zieh sie dann nach unten.

    Es war jetzt echt bedeutend aufwändiger, das zu schreiben als es einfach zu tun, es ist nichtmal ansatzweise so kompliziert wie es sich anhört.
    Geändert von viole(n)t eyes (28.04.2011 um 18:34 Uhr)

  15. Junior Member Avatar von Liliaceae
    Registriert seit
    21.02.2011
    Beiträge
    452

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    danke für die ausführliche beschreibung, hört sich ja gar nicht mal so schlimm an!

  16. Senior Member Avatar von Mellabelle
    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    5.655

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Als ich den Thread hier wieder gesehen habe, musste ich wieder schmunzeln.

    Ich habe erst durch Bym von solchen Tassen erfahren und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass an solchen Tassen irgendwas Praktisches sein soll.
    *Kopf schüttel*
    Also ist echt nicht böse gemeint, aber für mich ist ein Tampon die einfachste Lösung (bevor ich noch anfange, so'ne Tasse auch noch sauber zu machen).
    Brünett.Grünäugig.Brilliant.

  17. V.I.P. Avatar von viole(n)t eyes
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    17.182

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von Mellabelle Beitrag anzeigen
    Also ist echt nicht böse gemeint, aber für mich ist ein Tampon die einfachste Lösung (bevor ich noch anfange, so'ne Tasse auch noch sauber zu machen).
    Ich fand Tampons auch immer ok, bis ich aufehört hab, sie zu benutzen. Ich find halt die Minute, die ich zum Reinigen zwischendurch brauch, durchaus angenehmer als ausgetrocknete Schleimhäute.
    Und man ist halt beim Auskippen zeitlich flexibler als beim Tamponwechsel, dadurch muss mans nicht auf öffentlichen Toiletten machen.
    Dazu hat mich der Tamponfaden immer genervt.

  18. V.I.P. Avatar von viole(n)t eyes
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    17.182

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von Liliaceae Beitrag anzeigen
    danke für die ausführliche beschreibung, hört sich ja gar nicht mal so schlimm an!
    Ist es auch nicht.
    Bei mir geht's schneller als Tamponwechseln.

  19. Inaktiver User

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von Mellabelle Beitrag anzeigen
    Ich habe erst durch Bym von solchen Tassen erfahren und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass an solchen Tassen irgendwas Praktisches sein soll.
    *Kopf schüttel*
    So war auch meine erste Reaktion. Neugierig wie ich bin, habe ich dann immer wieder gegoogelt und da ich gerne neue Sachen ausprobiere, musste ich mich nicht schnell selbst überzeugen, sondern habe die Lunette Selene bestellt. Mittlerweile finde ich Tampons eklig (trocknen aus, stinken, man muss daran denken, sie mitzunehmen usw). Die Tasse ist überhaupt nicht eklig. Saubermachen geht 10 Sekunden.

  20. Addict Avatar von Texasgurl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    3.432

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Meine erste Reaktion war auch Ekel, aber ich bin mittlerweile restlos begeistert und ärgere mich fast ein bisschen, dass ich erst so spät davon erfahren habe und dass so viele Frauen gar nichts von den Tassen wissen.

    Es ist so praktisch und unkompliziert, ich setze die Tasse morgens ein und wechsel vorm Schlafengehen. Keine vergessenen Tampons mehr, kein Wechseln auf siffigen öffentlichen Toiletten, kein Austrocknen.

    Das Wechseln dauert vielleicht 15 Sekunden länger als beim Tampon, davon muss ich es eben aber nur morgens und abends machen.
    Blut bekommt man auch keins an die Finger, ich kippe das Blut erst ins Klo, wische dann mit Klopapier nach und spüle die Tasse dann mit Wasser aus. Erst dann nehme ich etwas Seife und "wasche" die Tasse mit der Hand.
    Und ich werde mir ins Herz tätowieren: Ich bin stark!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •