+ Antworten
Seite 87 von 87 ErsteErste ... 3777858687
Ergebnis 1.721 bis 1.738 von 1738
  1. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    24.854

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich denke, sowas unterscheidet sich auch sehr stark aufgrund der jeweiligen "Reinigungsroutine". Also wer seine Tasse tatsächlich häufiger pro Zyklus abkocht (also jeden Tag zb., war hier doch gerade Thema), hat vielleicht nicht so lang was von der im Vergleich zu denen, die sie nur vor/nach den Tagen abkochen?
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  2. Junior Member Avatar von Zazzy
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    552

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Klar, das spielt alles mit rein. Aber was ist denn eine normale Lebensdauer einer Tasse bei meinetwegen einmal abkochen pro Zyklus? Ich glaube wir machen das gerade einfach alle nach Bauchgefühl, weil niemand weiß ob die normale Haltbarkeit unter den Voraussetzungen 3, 5 oder 15 Jahre ist.

  3. Junior Member Avatar von Zazzy
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    552

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Spannend, hier steht sogar um die 10 Jahre
    http://www.meine-menstruationstasse.de/anwendung-pflege/haltbarkeit-worauf-achten

    Mich würde echt mal interessieren, ob das irgendjemand untersucht hat.

  4. Junior Member Avatar von Zazzy
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    552

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Rubycup sagt sogar mindestens 10 Jahre
    https://rubycup.com/de/faq/

    Ich bin wirklich positiv überrascht, dass die Firmen das so angeben.

  5. Junior Member
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    489

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich hab meine erste Tasse seit 12 Jahren und die zweite Tasse seit 8 Jahren. Beide sehen noch gut aus, wobei ich die zweite deutlich öfter trage als die erste (da sie ein größeres Fassungsvermögen hat). Ich sehe noch keinen Grund, sie auszutauschen.

  6. Stranger Avatar von Kokosring
    Registriert seit
    21.11.2018
    Beiträge
    42

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich hatte leider noch keine länger als 3 Jahre (einmal im Klo versenkt, einmal beim Auskochen auf dem Herd vergessen), aber könnte bis dahin auch keine Veränderung bzw Verschlechterung feststellen.
    Ich finde die Angaben der Hersteller auch eher erfreulich und werde wohl auch den Zustand beim Reinigen im Auge behalten. Sobald man sich unsicher wird, kann man sich ja eine neue zulegen, so groß ist die Investition ja nicht.

  7. Regular Client
    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    3.866

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von Calany Beitrag anzeigen
    Hattet ihr schonmal Probleme beim bzw. nach dem Rausnehmen?
    Ich habe gestern zum ersten Mal eine Tasse benutzt und war erst total begeistert. Tagsueber hat alles super geklappt. Das Rausnehmen hat etwas gedauert, aber ich dachte mir, dass es mit Zeit und Uebung bestimmt besser wird. Nachts musste ich dann ueberraschenderweise wechseln und war so im Halbschlaf, dass es noch laenger gedauert hat und echt anstrengend war. Kaum hatte ich die Tasse draussen, wurde mir richtig heftig schwindlig, ich bekam Schweissausbrueche und dachte, ich werd gleich ohnmaechtig. Nach einer Weile ging's wieder, aber ich habe mich dann nicht mehr getraut sie einzusetzen aus Angst vorm Entfernen.
    Habt ihr eine Idee, was falsch gelaufen sein koennte?
    der schwindel könnte auch davon kommen, dass du evtl etwas unsanft an den muttermund drangekommen bist. ich hab mal gelesen, dass da mache recht empfindlich sind. super, dass es die nächsten male gut geklappt hat!

  8. Regular Client
    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    3.866

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    ich hab meine seit ca 3 jahren, sehe keinen grund, die auszutauschen, bin bisher von 10j ausgegangen - vorausgesetzt, es ändert sich nix, geburt oä.

  9. Addict Avatar von dzairia
    Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    3.471

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Oh, das geht ja echt auseinander. Dann behalte ich meine noch ein bisschen.

  10. Senior Member Avatar von Lanja
    Registriert seit
    27.04.2002
    Beiträge
    5.627

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich hab meine nach jetzt 5 Jahren wegen hartnäckiger Verfärbungen entsorgt, Performancemäßig wäre das vermutlich nicht nötig gewesen

  11. Ureinwohnerin Avatar von kilauea
    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    37.096

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Update zur Vagisan Safecup: Die große ist mir nen Ticken zu lang, mein Muttermund kommt recht weiter runter und dann ist zu wenig Platz. Abgesesehen davon ist sie wirklich super! Angenehmes Material, ploppt gut auf, dicht, gut zu reinigen - hab nichts dran auszusetzen.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  12. Enthusiast Avatar von hiwi
    Registriert seit
    15.12.2013
    Beiträge
    780

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich hab beide Tassen am Mittwoch gleichzeitig ausgekocht, jetzt wäre Nummer zwei dran. Kann ich die ohne Bedenken benutzen oder sollte ich sie nochmal auskochen? Hab die danach gleich in ihr Beutelchen getan..
    Aber mir ist eher wie nochmal kochen, oder?

  13. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.185

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von hiwi Beitrag anzeigen
    Ich hab beide Tassen am Mittwoch gleichzeitig ausgekocht, jetzt wäre Nummer zwei dran. Kann ich die ohne Bedenken benutzen oder sollte ich sie nochmal auskochen? Hab die danach gleich in ihr Beutelchen getan..
    Aber mir ist eher wie nochmal kochen, oder?
    Hm, ich würde es nicht zwingend noch mal machen bzw habe es in ähnlichen Situationen auch bisher nicht noch mal gemacht. Aber wenn du dich damit wohler fühlst, warum nicht.

    Ich habe jetzt zum ersten Mal die Merula im Einsatz und bin begeistert. Lunette und Meluna konnte ich nur an schwächeren Tagen tragen, die sind mir sonst immer ausgelaufen. Merula hält bisher auch an den starken ersten Tagen und nachts total dicht.

    Wenn ihr die Tasse nach dem Entleeren auswascht, nehmt ihr da auch Seife oder wirklich nur Wasser?

  14. Enthusiast Avatar von hiwi
    Registriert seit
    15.12.2013
    Beiträge
    780

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Danke Juno!
    Für welche Anatomie ist der Merula Cup geeignet? Hört sich nämlich gut an!
    Ich habe diesen Größentest gemacht und mir dann extra aus Tschechien den Yuuki Cup bestellt, weil die Meluna bei mir zu undicht war und ich das Gefühl hatte, dass sie in mir "herumschwimmt". Bin bis jetzt ganz zufrieden, allerdings ist sie schon recht hart und groß, also nichts für die leichteren Tage. Vllt ist der Merula Cup ein guter Kompromiss..

  15. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.185

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Merula soll angeblich für alle Frauen geeignet sein, die Amazon-Rezensionen stimmen da aber nicht zu. Kann man aber auch nicht erwarten, glaube ich. Bei mir: sehr tiefstehender Muttermund, daher ist die eher kugelige Form offenbar gut für mich. Sie ist halt eher kurz, aber breit. Erst dachte ich, dass sie unglaublich groß aussieht, aber sie sitzt sie bei mir echt gut. Andere Tassen drücken da eher und ich kann damit nicht so gut pinkeln. Die Merula macht bisher keine Probleme.

  16. Ureinwohnerin Avatar von kilauea
    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    37.096

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Hier auch niedriger Muttermund und Merula passt perfekt.

    Beim leeren spüle ich nur mit Wasser.

    Und wenn der Beutel sauber war würde ich die Tasse vom Mittwoch noch benutzen.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  17. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.185

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich habe jetzt auch gelesen, wenn, dann nur ganz milde unparfümierte Seife. Habe ich aber nicht, also lieber nur Wasser.

    Merula hat den zweiten Nachttest bestanden. Eine Offenbarung!

    Kennt ihr schon "Merula douche"? Es ging doch kürzlich hier auch mal um das Blut, das nach dem Wechseln ausläuft. Das ist eine Vaginaldusche, die das verhindern soll. Kann natürlich auch mit anderen Tassen verwendet werden, ich will hier nicht klingen wie ein Merula-Werbestranger.
    Geändert von juno_ (17.02.2019 um 12:14 Uhr)

  18. Junior Member Avatar von Zazzy
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    552

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich koche meine nur nach dem letzten Mal benutzen aus. Dann liegt sie im Beutelchen bis zur nächsten Periode. Vor dem Einsetzen wasche ich sie kurz mit Wasser aus, aber ich koche sie nicht nochmal ab.

    Edit: Gerade mal auf der Webseite meiner Tasse nachgelesen. Sie haben die Empfehlung da anscheinend geändert. Da sagen sie jetzt auch nach dem letzten Benutzen und vor dem ersten Benutzen auskochen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie früher gesagt haben einfach nach dem letzten Benutzen auskochen. Ich hab das damals so gemacht wie es empfohlen war und mache es seitdem immer so und bin gar nicht auf die Idee gekommen, dass sie die Empfehlungen da geändert haben könnten.
    Ich würde mir aber wegen Mittwoch keinerlei Gedanken machen...
    Geändert von Zazzy (17.02.2019 um 12:20 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •