+ Antworten
Seite 91 von 92 ErsteErste ... 418189909192 LetzteLetzte
Ergebnis 1.801 bis 1.820 von 1829
  1. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.483

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von ginsoakedgirl Beitrag anzeigen
    Blöde Frage (vielleicht).

    Wie funktioniert das?
    Finde ich gar nicht blöd, habe ich mich auch schon gefragt. Ich denke, luxuspanda hat recht, aber ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass die an Ort und Stelle bleiben.

  2. Ureinwohnerin Avatar von DieKathi
    Registriert seit
    31.10.2002
    Beiträge
    20.019

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Und wie es dicht bleiben soll...
    Nina (08:22 PM) :
    als intoleranter mensch muss man nix erklären *find

  3. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.483

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von DieKathi Beitrag anzeigen
    Und wie es dicht bleiben soll...
    Gut, ich denke, es ist nur als Backup für Tassen und Tampons gedacht, oder? Also nicht als alleiniger Schutz. Aber wie gesagt, ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Dinger funktionieren.

  4. Addict Avatar von ginsoakedgirl
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    2.719

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    ich stelle es mir auch nicht sehr angenehm vor.

  5. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    25.754

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Kathi, das tut mir leid, dass du da so mit zu kämpfen hast... Alles Gute!

    Also als Back-Up würden die kleinen Pads bei mir wohl schon funktionieren, angenehm fände ich es aber nicht. Sowas kommt wohl einfach sehr darauf an, wie man "gebaut" ist.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  6. V.I.P. Avatar von *Schneehase*
    Registriert seit
    11.10.2004
    Beiträge
    12.208

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich hatte auch mal den Tip gelesen noch ein Stück Naturschwamm in die Tasse zu legen, wenn man eine starke Blutung hat, denn der saugt dann nochmal etwas mehr aus, vielleicht wäre das ja eine Alternative .. hab aber keine Erfahrung damit
    ***
    ***
    Wenn jetzt Sommer wär in meiner Heimatstadt
    Dann würd ich raus auf’m Hof und dann ab aufs Rad
    In die Batze fahren und vom Dreier springen

    Und nachts auf der Strasse Jack Johnson singen
    ***
    ***

  7. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.483

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von *Schneehase* Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch mal den Tip gelesen noch ein Stück Naturschwamm in die Tasse zu legen, wenn man eine starke Blutung hat, denn der saugt dann nochmal etwas mehr aus, vielleicht wäre das ja eine Alternative .. hab aber keine Erfahrung damit
    Den Tipp kenne ich auch und habe auch mal eine Weile "nur" Schwämmchen benutzt, das war super!

  8. V.I.P. Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    19.200

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Kathi, das tut mir leid, dass du da so mit zu kämpfen hast... Alles Gute!

    Also als Back-Up würden die kleinen Pads bei mir wohl schon funktionieren, angenehm fände ich es aber nicht. Sowas kommt wohl einfach sehr darauf an, wie man "gebaut" ist.
    Ja, ich glaube auch, dass es auf die Anatomie ankommt.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  9. Regular Client Avatar von dzairia
    Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    3.696

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von *Schneehase* Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch mal den Tip gelesen noch ein Stück Naturschwamm in die Tasse zu legen, wenn man eine starke Blutung hat, denn der saugt dann nochmal etwas mehr aus, vielleicht wäre das ja eine Alternative .. hab aber keine Erfahrung damit
    Aber nimmt der nicht eher der Tasse Volumen weg?

  10. Regular Client Avatar von Chipsie
    Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    3.589

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich hätte bei den kleinen Pads auch Schiss, dass ich sie vergesse und öfter mal im Klo versenke. Und dass es reibt beim Laufen irgendwie, wobei das vermutlich eher nicht so ist. Aber die Grundidee find ich spannend, grad so als Backup für die (eigentlich dichte) Tasse
    He promised you the world
    And now that same old world is just getting smaller

  11. V.I.P. Avatar von *Schneehase*
    Registriert seit
    11.10.2004
    Beiträge
    12.208

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von dzairia Beitrag anzeigen
    Aber nimmt der nicht eher der Tasse Volumen weg?
    ein bisschen schon denke ich, aber das wird dann ja aufgesogen und "schwappt" nicht über/raus (wäre jetzt meine Erklärung, aber wie gesagt ich hab es nur gelesen)
    ***
    ***
    Wenn jetzt Sommer wär in meiner Heimatstadt
    Dann würd ich raus auf’m Hof und dann ab aufs Rad
    In die Batze fahren und vom Dreier springen

    Und nachts auf der Strasse Jack Johnson singen
    ***
    ***

  12. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    25.754

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich habe gerade mal danach gesucht und das gefunden:
    Tipp: Wenn du über Nacht ein kleines, angefeuchtetes Schwämmchen in die Menstruationstasse legst scheint sich das Problem vom Undicht-sein in Luft aufzulösen. Diese Schwämmchen findest du im Internet oder in Bioläden. Das Schwämmchen erfordert jedoch, dass du die Menstasse schneller leeren und beide gründlich spülen musst. Dieser Trick ist mittlerweile jedoch praktisch überflüssig, da es viele verschiedene Marken von Menstruationstassen gibt und du bestimmt das passende Modell für dich finden kannst, welches dicht ist.
    Quelle
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  13. Ureinwohnerin Avatar von kilauea
    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    37.299

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Bei Schwämmen hätte ich hygienische Bedenken, die haben so ne große, raue Oberfläche, das ist ziemlich einladend für Keime.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  14. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    25.754

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ja! Man kann ja auch nur Natur-Schwämme benutzen, was mir für die leichteren Tage ganz gut vorkommt, aber ich habe da auch solche Bedenken und werde es eher nicht ausprobieren...
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  15. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.483

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich bin wegen solcher Bedenken auch wieder von den Schwämmchen weggegangen, obwohl sie vom Komfort her wirklich super waren. Gerade in einer luftdicht abgeschlossenen Tasse hätte ich damit aber auch kein gutes Gefühl.

  16. Regular Client Avatar von dzairia
    Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    3.696

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ok, danke. Ich hätte da glaube ich auch Bedenken wegen der Hygiene (und kann mir auch irgendwie gar nicht vorstellen, dass so ein Schwämmchen dicht hält).

  17. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.483

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Doch, dicht hält es total gut. Im Rahmen seiner Kapazität natürlich, wie ein Tampon halt.

  18. gesperrt
    Registriert seit
    12.04.2018
    Beiträge
    71

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von juno_ Beitrag anzeigen
    Gerade in einer luftdicht abgeschlossenen Tasse hätte ich damit aber auch kein gutes Gefühl.
    Ich denke auch, dass sowas der perfekte Ort ist für Bakterien und Keime, die gedeihen da dann bestimmt gut...

    Es gibt allerdings auch Menstruations-Unterhosen, habe ich letztens in einem Laden gesehen. Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht? Ich kann mir allerdings vorstellen, dass es sich dabei ähnlich wie mit einer Binde verhält und die meisten Frauen vielleicht ein Problem mit dem "einfach laufen lassen" haben.

  19. Fresher
    Registriert seit
    30.10.2016
    Beiträge
    238

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich habe eine etwas blöde Frage: Ich konnte nach meiner letzten Periode die Tasse nicht auskochen (in Schwiegermutters Kochtopf... lieber nicht ) - meint ihr, es reicht, wenn ich sie jetzt vor der nächsten auskoche?

    Und noch etwas: An den starken Tagen ist sie nicht wirklich dicht. Den Muttermund deckt sie allerdings schon ab... Ideen?

  20. Ureinwohnerin Avatar von kilauea
    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    37.299

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zur ersten Frage: Ja! Mach ich immer so. Nach der Periode gut abwaschen und trocknen lassen und dann vor der nächsten Periode nochmal ordentlich spülen und dann auskochen.

    Puh, schwierig. Ist sie vielleicht zu hart oder zu weich? Oder zu lang/zu kurz für deinen Muttermundstand?
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •