Antworten
Seite 99 von 101 ErsteErste ... 4989979899100101 LetzteLetzte
Ergebnis 1.961 bis 1.980 von 2014
  1. Addict

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Hast du schon mal probiert, sie mit warmem Wasser anzufeuchten?

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Oder Gleitgel
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ..manchmal zitiere ich auch im Alltag studiVZ-Gruppen..
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Und haben deine Tassen irgendwo raue Stellen? Das hat meine z.B. nicht.
    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Nein, die Tassen sind glatt.

    Mit Wasser könnte ich es vielleicht mal versuchen - bei Gleitgel hätte ich Bedenken, weil sie ja so schon die Tendenz haben, runter zu rutschen
    I stand to watch you fade away
    I dream of you tonight
    tomorrow you'll be gone
    I wish by God you'd stayed ♥

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Bist du dir sicher, dass sie sich vollständig entfaltet hatten, als sie gerutscht sind?
    (Stelle ich zu viele blöde Fragen?)
    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Alles gut , ich hoffe hier ja auf Hilfe .

    Mh, bisher hatte ich noch nicht den Eindruck, dass sie sich nicht entfalten würden, es geht zumindest nix groß daneben (trage vorsichtshalber aber immer eine Slipeinlage).
    Ich habe beim Entfernen allerdings den Eindruck, dass ich gar kein Vakuum lösen kann (obwohl ich sie so greife wie in der Beschreibung empfohlen) sondern hauptsächlich ziehe.
    Wie teste ich das mit dem Entfalten?
    I stand to watch you fade away
    I dream of you tonight
    tomorrow you'll be gone
    I wish by God you'd stayed ♥

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von Mondkuss Beitrag anzeigen
    Wie teste ich das mit dem Entfalten?
    Wenn sie sehr weit unten sind, müsstest du doch eigentlich mit dem Finger einmal drumherum fahren können? Dabei würdest du spüren, wenn sie irgendwo noch eingedellt ist.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich fühle auch möglichst immer ob sie sich entfaltet hat, auch weil ich eh fühle, ob der Muttermund wirklich in der Tasse ist und nicht daneben...

    Mir hatte jetzt nach der Entbindung plötzlich der Stiel weh getan, habe ihn daher nochmal (maximal) gekürzt. Ansonsten kann ich dir Lunette sehr empfehlen, wobei ich nicht glaube, dass sich deine Probleme dadurch lösen.

    Wenn sich kein Vakuum bildet und sie runterrutschen, kann es sein, dass die Tasse zu klein ist? Wobei größer bei den Schmerzen wahrscheinlich nicht hilft :/
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  9. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von Mondkuss Beitrag anzeigen
    Ist das Rutschen evtl. mit Beckenbodentraining vermeidbar? Oder was kann ich noch tun? Hättet ihr noch einen anderen Vorschlag für eine andere Tasse (wobei ich jetzt ungern 5 verschieden Tassen kaufen möchte)?
    Ich hatte das nach den Schwangerschaften auch; hab auch einen Selena Cup. Bin dann auf eine größere Größe umgestiegen, seitdem geht es wieder. Ich hatte sonst allerdings keine Probleme mit ihr.

  10. Newbie

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von Mondkuss Beitrag anzeigen
    Ich habe nochmal eine Frage: ich habe nun 2 verschiedene Tassen im Gebrauch - den SelenaCup und die Paperlapapp (S). Mit beiden bin ich nicht richtig zufrieden: bei beiden tut das Einführen weh (verschiedene Falttechniken ausprobiert), was gerade an den ersten Tagen, wenn ich die Tasse häufiger wechseln muss, unangenehm ist. Zum anderen "rutschen" die Tassen nach unten , die Paperlapapp noch schlimmer als die Selena.

    Ist das Rutschen evtl. mit Beckenbodentraining vermeidbar? Oder was kann ich noch tun? Hättet ihr noch einen anderen Vorschlag für eine andere Tasse (wobei ich jetzt ungern 5 verschieden Tassen kaufen möchte)?
    Hmm wenn die Tasse rutscht bedeutet das eigentlich, dass sie zu weich ist. Da wäre Beckenbodentraining wenig hilfreich
    Ich würde eine härtere Tasse probieren in der Kombination mit Gleitgel.

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von Emarley Beitrag anzeigen
    Hmm wenn die Tasse rutscht bedeutet das eigentlich, dass sie zu weich ist.
    Oder (deutlich) zu klein.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich hatte immer die Lunette 1, aber die ist gerade verschwunden, daher habe ich mir die Selenacup M zugelegt. Leider ist da das Problem, das ich seit ich meine Periode post Schwangerschaft wieder habe, noch größer geworden: An den ein, zwei stärksten Tagen muss ich ständig leeren und es ist auch anscheinend nicht komplett dicht. Dachte ich versuche dann mal eine größere Tasse. Sie sollte allerdings nicht viel länger sein, mein Muttermund ist tief (bei der Lunette 1 habe ich den Stiel komplett abgeschnitten).

    Hat jemand Erfahrung mit der Merula XL? Überlege die oder die normale Merula oder die Lunette 2 zu probieren.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  13. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich möchte auch gern mal eine Tasse ausprobieren. Woher weiß man denn, welche für einen am besten passt? Gab es nicht irgendwo mal einen Test, mit dem man gut herausfinden kann, welche Tasse für einen geeignet ist?!

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Zitat Zitat von Vampy Beitrag anzeigen
    Ich möchte auch gern mal eine Tasse ausprobieren. Woher weiß man denn, welche für einen am besten passt? Gab es nicht irgendwo mal einen Test, mit dem man gut herausfinden kann, welche Tasse für einen geeignet ist?!
    Ich meine ich habe diesen hier gemacht: tassenfinder.de - Deine Menstruationstassen-Beratung und eine der 2 vorgeschlagenen gekauft. Passt/klappt super!

  15. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Super, dankeschön. Dann teste ich mal.

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich hab glaube ich vor 12 Jahren das erste mal in einem anderen Forum von Menstruationstassen gelesen, konnte mir das aber ganz lange nicht für mich vorstellen und fand allein schon die Vorstellung die Tasse in einem Kochtopf zu sterilisieren umständlich und ein bißchen eklig.

    Durch diese ganze Geschichte um das Tutorial einer Firma bei pornhub () und dass die involvierte Werbeagentur sich bei diesem Clip wohl von einer Bewerberin, die den Job letztendlich nicht bekam, "inspirieren" ließ, bin ich dann doch neugierig geworden und hab mich wieder mehr mit den tassen beschäftigt.

    Letzten Monat habe ich mir dann die merula, die selena in m und den cup cup von merula für die sterilisierung in der Mikrowelle gekauft und konnte sie seit letzter Woche endlich ausprobieren.

    Die merula war für mich gleich ein Volltreffer, auch wenn ich das entfernen beim ersten Mal noch relativ schwierig fand (ich hab die etwas unglückliche Kombination aus kurzen Fingern und einem eher hochsitzenden Muttermund ) . Ich hatte keine Probleme, alles hielt dicht und ich will nicht mehr zu tampons zurück.

    Eigentlich bräuchte ich außer der merula jetzt auch keine andere Tasse mehr, aber ich habe mir trotzdem mal noch die monki Lunette bestellt, weil ich die so hübsch fand ... Und ich muss beim nächsten mal beobachten, ob die normale merula mir in den ersten tagen, wenn die periode besonders stark ist, auch für einen ganzen Arbeitstag ausreichen würde oder ich evtl die xl Version in Betracht ziehen müsste.

    Die selena ist übrigens auch vollkommen OK, für mich allerdings eher was für die leichteren Tage. Und bei der selena finde ich das rausnehmen zwar nicht schmerzhaft, aber doch recht unangenehm.
    Geändert von Holmes (04.08.2020 um 11:33 Uhr)
    "Working out sucks. It's basically like dying, except that people don't congregate to say nice things about you, and your entire body hurts afterwards. So it's actually kind of worse." - Fabrizio Goldstein

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ok ich bestell jetzt die Merula Selena geht bei mir für die starken Tage gar nicht, da läuft total viel daneben und ich muss alle zwei Stunden entleeren, über Nacht reicht es auch nicht. Einmal ist ein Schwall Blut rausgelaufen beim Aufstehen

    Aber irgendein Backup brauche ich eh immer, außer an ganz leichten Tagen, weil nach dem Wechseln ja immer etwas Blut unter der Tasse bleibt. Ein Bidet wäre natürlich eine Alternative!

    Mit Slipeinlagen bin ich nicht so happy. Sind so waschbare Slipeinlagen besser, die befestigt man ja, so dass sie nicht verrutschen und vielleicht weniger daneben gehen kann? Oder gleich Periodenunterwäsche...die müssten ja dicht sein? Aber ziemlich teuer.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Ich nutze seit über einem Jahr ausschließlich die Merula mit Stoffslipeinlagen und das klappt super als Backup, aber auch, wenn mal mehr daneben geht. (Was mir mit der Merula im Gegensatz zu allen anderen Tassen aber wirklich nur passiert, wenn sie komplett voll ist.)

    Es gibt auch so eine kleine "Dusche" von Merula, mit der man Wechselblut wegspülen kann. Damit habe ich aber keine Erfahrung.

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Oder die Happy Po Podusche. Ich hab sie selber nicht, aber sie soll gut sein.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Liebe Menstruationstassenbesitzerinnen,

    Bei wieviel Grad und mit welchem Programm wascht ihr eigentlich die Stoffbeutel eurer Tassen? Ich finde nirgends eine Waschanleitung dazu. Ich achte zwar penibel auf die Reinigung und Desinfektion der Tassen, aber vielleicht ist das auch nicht ganz sinnvoll, wenn ich bei den beuteln nicht auch ein bißchen penibler bin ?

    Gestern ist übrigens meine monki lunette gekommen, die ich auch direkt über monki bestellt hatte. Die haben mir den winzigen Lunette Karton doch tatsächlich in einem unheimlich riesigen Karton verpackt, in den eine große Sammelbestellung an Kleidung gepasst hätte ...
    "Working out sucks. It's basically like dying, except that people don't congregate to say nice things about you, and your entire body hurts afterwards. So it's actually kind of worse." - Fabrizio Goldstein

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •