+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.714

    wann verschleppt man eine erkältung?

    also klar, wenn man mit fieber arbeiten geht, irgendwelche hammermedikamente in sich reinhaut usw.

    ich hab jetzt seit knapp einer woche immer mal wieder halsschmerzen und fühle mich matt. ich trinke warmes zeug (zitrone, tee), nehme gelomyrtol, ab und zu was für die bronchen, weil ich letztes jahr eine üble bronchitis hatte und verhindern will, dass sich das wieder auf die bronchen setzt. dazu schmier ich mir abends öl auf brust und rücken und nehme ein wärmekissen mit ins bett. und hab die letzten 5 tage viel geschlafen.
    fieber hatte ich bisher keins, aber irgendwie wirds auch nicht merklich besser. zumindest fühlt es sich immer noch an, als wäre ich nicht ganz da.

    soll ich lieber nix machen und warten, was passiert? oder ist das ok so mit den medikamenten?
    ich muss seit heute wieder arbeiten und kann eigentlich nicht krank sein. allerdings.... eine bronchitis oder gar ne lungenentzündung wäre ziemlich mist jetzt.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  2. Foreninventar Avatar von sparklehorse
    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    49.246

    AW: wann verschleppt man eine erkältung?

    bronchien. :P

    ich glaub nicht, dass du da was verschleppst..

    ich hatte die letzten 2 wochen auch immer mal wieder halsweh, war recht müde, herpes kam dann noch..aber richtig fies erkältet war ich nicht. ich denk, das ist einfach nur alles sehr abgeschwächt.
    i must have been asleep for days


  3. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.714

    AW: wann verschleppt man eine erkältung?

    oh haha. danke.

    ok.

    ach, ich werd nur immer regelmäßig am ende meines urlaubs krank und irgendwie fühl ich mich dann überhaupt nicht erholt, weil ich tagelang nicht wirklich was unternehmen konnte.

    thermalbad ist schon ausgefallen am freitag :/.
    ich glaub, ich muss einfach ein paar tage wegfahren immer, sonst bringt das gar nix...

    dann hoffe ich mal, dass sich das irgendwann demnächst mal legt.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  4. Foreninventar Avatar von sparklehorse
    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    49.246

    AW: wann verschleppt man eine erkältung?

    ok ich nehm alles zurück, ich hab jetzt ne scheiss-monstererkältung mit fieber und kopfweh und so bekommen.
    i must have been asleep for days


  5. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.227

    AW: wann verschleppt man eine erkältung?

    ach puh, ich würde sagen, das hängt davon ab, wie fit man sich fühlt.


  6. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.714

    AW: wann verschleppt man eine erkältung?

    Zitat Zitat von sparklehorse
    ok ich nehm alles zurück, ich hab jetzt ne scheiss-monstererkältung mit fieber und kopfweh und so bekommen.

    ach ja super

    ich fühl mich jetzt besser, aber ich bin trotzdem noch vorsichtig. so wie dir gings mir ja schonmal.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  7. Foreninventar Avatar von sparklehorse
    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    49.246

    AW: wann verschleppt man eine erkältung?

    aber ich denk, bei mir wars einfach so, dass mein immunsystem noch ein bisschen angeschlagen war von dem bisschen erkältung und dem herpes eben..

    und dann kam ein neuer erreger und der hatte es wahrscheinlich ziemlich einfach..wäh.
    i must have been asleep for days


  8. Urgestein Avatar von snabela
    Registriert seit
    18.02.2005
    Beiträge
    8.940

    AW: wann verschleppt man eine erkältung?

    Also ich hatte im Sommer einen üblen grippalen Effekt, hab auf Anraten des Arztes hin 3 Tage nur ausgeruht (viel mehr konnte ich auch nicht machen bei den gliederschmerzen) und viel getrunken.
    Trotzdem habe ich eine Folgeerkältung (bakteriell) bekommen mit Halsschmerzen und Bronchitis, die zog sich dann 4 Wochen hin, obwohl ich was gegen Husten und Halsschmerzen genommen habe. Sogar nach dem Antibiotikum war es nicht richtig weg.

    Ich denke also, das kann immer mal passieren.
    alles im leben ist überbewertet -außer essen und schlafen

  9. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.714

    AW: wann verschleppt man eine erkältung?

    ja, das schon.
    aber ich war ja nicht mal wirklich krank. nur halsschmerzen und ganz leicht husten. kein fieber und so.

    ist jetzt übrigens weg. ich hoffe mal, das bleibt so.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •