+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 31 von 31
  1. Ureinwohnerin Avatar von kilauea
    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    37.678

    AW: Erfahrungen mit der hormonspirale

    ich hätte jetzt einfach vermutet, dass es dafür keinen spezialisten braucht. so unterschiedlich zu ner kupferspirale dürfte die ja nicht zu legen sein?
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  2. Stranger Avatar von kaffeemuehle
    Registriert seit
    25.02.2014
    Beiträge
    69

    AW: Erfahrungen mit der hormonspirale

    Zitat Zitat von Caipirinha Beitrag anzeigen
    Dann soll bitte nicht mit dieser angeblich lokalen Wirkung geworben werden

    aber im Ernst - ist eigentlich logisch, dass Hormone nie nur lokal wirken.
    Geworben wird dann ja meist damit, dass die Hormone lokal abgegeben werden und dann wird daraus im weiteren die lokale "Wirkung".

  3. Addict Avatar von Thora*
    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    3.036

    AW: Erfahrungen mit der hormonspirale

    gibts neue erfahrungsberichte?
    hat sich jemand die spirale früher wieder rausnehmen lassen, weil es nicht gepasst hat? und wenn ja, was war der grund?

  4. Stranger Avatar von FrauKautz
    Registriert seit
    05.12.2016
    Beiträge
    26

    AW: Erfahrungen mit der hormonspirale

    Ich hab meine (Jaydess) jetzt seit bissl über 1 Jahr, ich beantworte mal die Fragen im Eingangspost:

    1.) seit wann hast du eine hormonspirale?
    -> Seit Ca 15 Monaten
    2.) aus welchem grund hast du dich für diese verhütungsmethode entschieden?
    Pille nicht mehr vertragen, aber wichtigerer Punkt: Ich nehm Johanniskraut und nach zwei Kondomunfällen war es mir zu heikel :')
    3.) war das einsetzen schmerzhaft? wurde betäubt?
    Es hat ganz kurz (!) ultra weh getan und mir ist der Kreislauf ein bisschen abhanden gekommen (ist aber nach Kontakt mit dem Muttermund relativ normal), danach hat aber nix mehr weh getan und es war alles wieder ok. Hab vorher ne Tablette Arthotec Forte genommen (Diclo+Misoprostol, letzteres macht als NW den Muttermund etwas weicher)
    4.) fühlt ihr euch sicher damit? Sehr.
    5.) hat sich eure regelblutung verändert? schmierblutungen? zyklusveränderungen? schwächere blutung oder ausbleiben der regel?
    Am Anfang (erstes halbes Jahr) wars echt nervig. Fast immer irgendwie ein bisschen Schmierblutung, Regelblutung war zwar weiter regelmäßig aber unterschiedlich stark bis es sich eingependelt hat.
    6.a) wenn die regel schwächer geworden oder ausgeblieben ist, wielange hat das gedauert? Ca 8 Monate, jetzt ist sie nur noch ganz leicht.
    6.b) habt ihr mehr oder weniger regelschmerzen mit hormonspirale? Unverändert, hatte aber vorher auch nur leichtes Ziehen.
    7.) nebenwirkungen? auch solche, die vielleicht erst nach längerer tragezeit aufgetreten sind. Am Anfang (in den ersten 7 Monaten) hatte ich garstiges PMS, was ich vorher nie hatte. Also wirklich gemein mit mieser Laune, sexueller Unlust etc pp. Das ist jetzt besser, aber nicht ganz weg. Und meine Hupen sind größer geworden, aber das werte ich neutral
    8.) würdest du die hormonspirale weiterempfehlen/selbst wieder wählen? In meinem Fall wars die einzige Möglichkeit, da ich keine Kupferspirale oder ne Verhütungsmethode mit höherem Pearl Index wollte. Aber ich finde, dass die Spirale mehr Nebenwirkungen hat als gemeinhin kundgetan wird von den Herstellern, vor allem die psychischen Nebenwirkungen werden ja gerne als "kannjagarnichsein!" kommuniziert, zumindest von den Außendienstlern, mit denen ich gesprochen hab. Scheint sich zwar einzupendeln, aber ich finds gut, vorher zu wissen, woran es liegen kann, wenn man phasenweise plötzlich zu ner zickigen Furie mutiert

    Fazit: wärs nach dem ersten halben, dreiviertel Jahr net besser geworden, hätt ich sie wieder entfernen lassen. Aber jetzt ist alles fein.
    Ich setzte den Fuß in die Luft
    - und sie trug.

  5. Enthusiast
    Registriert seit
    14.02.2014
    Beiträge
    886

    AW: Erfahrungen mit der hormonspirale

    1.) seit wann hast du eine hormonspirale?
    Ich hatte sie etwa ein Jahr, ich brauchte insgesamt 2, weil die erste entw. falsch gesetzt wurde oder ein fehlerhaftes Produkt war.
    2.) aus welchem grund hast du dich für diese verhütungsmethode entschieden?
    Ich habe eine dauerhafte Verhütungsmethode gesucht. Für Tägliches bin ich zu unverlässig. Eine Kupferspirale kam wegen überstarker Regelblutungen nicht in Frage.
    3.) war das einsetzen schmerzhaft? wurde betäubt?
    Die erste wurde wegen in Vollnarkose gelegt, die 2 dann einfach so. Das war sehr unangenehm, aber aushaltbar.
    4.) fühlt ihr euch sicher damit?
    Im Nachhinein nicht mehr, nein.
    5.) hat sich eure regelblutung verändert? schmierblutungen? zyklusveränderungen? schwächere blutung oder ausbleiben der regel?
    Meine Mens ist jeweils ausgeblieben nach kurzer Zeit.
    6.a) wenn die regel schwächer geworden oder ausgeblieben ist, wielange hat das gedauert?
    6.b) habt ihr mehr oder weniger regelschmerzen mit hormonspirale?
    Viel, viel weniger.
    7.) nebenwirkungen? auch solche, die vielleicht erst nach längerer tragezeit aufgetreten sind.
    Mit der 1. Spirale bin ich nach einiger Zeit schwanger geworden. Warum ist unklar. Nach der 2. Spirale bin ich an einer chronischen Hirndrucksteigerung erkrankt, die mit häufigen Kopfschmerzen und einem Absterben des Sehnerven einhergeht/einhergehen kann. Ich hab ein Restsehvermögen von unter 50% derzeit und es ist unklar, wie das weitergeht.
    8.) würdest du die hormonspirale weiterempfehlen/selbst wieder wählen?
    Nein. Das (die chronischen Schmerzen, die einhergehende psych. Belastung) hat mein Leben erschwert.

  6. Inaktiver User

    AW: Erfahrungen mit der hormonspirale

    Perry, mir wird der Zusammenhang zwischen Spirale und deiner Erkrankung leider nicht klar, magst du das ausführen?

  7. Addict Avatar von Thora*
    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    3.036

    AW: Erfahrungen mit der hormonspirale

    ich hab sie mir tatsächlich vor weihnachten ziehen lassen und ich fühl mich besser. bin sehr froh, dass ich mich dazu entschieden habe.

  8. Addict Avatar von sleepaholik
    Registriert seit
    10.07.2006
    Beiträge
    2.074

    AW: Erfahrungen mit der hormonspirale

    Ich hol den Thread mal hervor, weil sich mir gerade die Frage stellt, ob ich mir eine legen lasse. Mit der Pille komme ich nicht so wirklich klar, ich habe einige durchprobiert und sie schlagen mir einfach zu sehr auf die Psyche. Kupferspirale kommt laut Frauenärztin nicht in Frage, weil meine Regelschmerzen so krass sind (inklusive Übergeben und Co.). Genau die sind aber der Grund, warum ich jetzt eben zur Hormonspirale tendiere (bzw. meine Ärztin), aber ich habe Angst, dass es auch psychisch wieder blöd sein könnte. Nur Kondome sind mir zu unsicher, ich bin was Schwangerschaft angeht total paranoid.
    Gibts auch Erfolgsgeschichten hier?
    If there's nothing left to burn, you have to set yourself on fire

  9. Addict
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    2.004

    AW: Erfahrungen mit der hormonspirale

    Ich hab meine (Mirena) seit 3 Jahren und merke keine psychischen Beschwerden. Eigentlich wollte ich eine Kupferspirale, aber meine Regelblutung war immer so stark, dass die FÄ mir von der Kupferspirale dringendst abgeraten hat. Die Blutung ist viel weniger geworden, aber weit entfernt von dem vielbeworbenen Nichtvorhandensein, und dauert manchmal länger als die Regel ohne Spirale. Das nervt dann. Ansonsten merke ich stärkere zyklusbedingte Wassereinlagerungen in den Brüsten als früher, aber ich bin nicht 100% sicher, dass das von der Spirale kommt. Kann auch sein, dass das einfach seit der Schwangerschaft so ist (habe die Spirale kurz nach der Entbindung legen lassen).

  10. Addict Avatar von sleepaholik
    Registriert seit
    10.07.2006
    Beiträge
    2.074

    AW: Erfahrungen mit der hormonspirale

    Danke Algol!
    Wenn es so einfach wie Pille absetzen wäre, dann würde ich wohl auch nicht so überlegen (mal abgesehen natürlich vom Geld...). Erst einmal warte ich jetzt auch noch auf die Ergebnisse von meinem Bluttest wegen Thromboserisiken.
    Was mich verunsichert hat, war, dass meine FÄ mir wieder erzählen wollte, dass die Spirale nur lokal wirke. Hmpf. Meine letzte FÄ wollte sie mir gar nicht legen, weil ich noch kein Kind geboren habe.
    If there's nothing left to burn, you have to set yourself on fire

  11. Senior Member Avatar von Vampy
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5.603

    AW: Erfahrungen mit der hormonspirale

    Auf die Psyche wirkt die Mirena bei mir nicht. Ich habe aber das Gefühl, andere Nebenwirkungen zu haben (ständige Entzündungen oder Pilz - das hatte ich ähnlich schon mit der Pille).
    Meine Regel bekomme ich recht regelmäßig, aber so wenig, dass ich gar nichts! nehmen muss - noch nicht mal eine Slipeinlage.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •