+ Antworten
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 161

Thema: Pap IIID

  1. Ureinwohnerin Avatar von Teufelchen
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    23.758

    AW: Pap IIID

    Ich glaub ich kann mich hier auchal einreihen... Ende April war der erste pap der auffällig war und nun Mitte juli nochmal.

    Ich habe nun zu einem anderen Arzt gewechselt, der hat sich das alles angefordert und erzählte mir heute das sei quasi weder gut noch schlecht, er will jetzt auf HPV testen und soll in 3 Wochen zum besprechen des Ergebnisses kommen. Und je nachdem wie das ausfällt soll ich in eine spezialsprechstunde, die würden sich das genauer anschauen.

    Puh

  2. Ureinwohnerin Avatar von Skall
    Registriert seit
    31.03.2004
    Beiträge
    34.741

    AW: Pap IIID

    Ist alles halb so wild! Ich mein, man kann das kranke Gewebe so prima wegoperieren! Ich hatte ja vor ein paar Monaten auch die Konisation und das Schlimmste daran war die Übelkeit der Narkose Es wurde auch ganz flach ausgeschabt, weil ich Kinderwunsch hatte.. Geht schon alles. Mein Arzt hat mich zum Glück auch selber operiert, das fand ich sehr beruhigend.

    Aber kann verstehen, dass man da schnell verunsichert und in Sorge ist.. Ist ja nicht alltäglich so ein Befund. HPV Test wurde bei mir auch gemacht, high risk positiv. Hatte schon CIN III, also die OP war höchste Eisenbahn.

  3. Ureinwohnerin Avatar von Teufelchen
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    23.758

    AW: Pap IIID

    Also er sagte das ist wie schulnoten 1-5 und bei mir wäre das ne 3, weder gut noch schlecht. Also sooooo schlimm klingt es noch nicht.

    Er sagte dann, er wurde mich (wenn der HPV Test positiv ist) in eine spezialsprechstunde schicken, da schaut man das an, und wurde das dann weglasern? Haben die das bei dir auch so gemacht? Und er meinte "ihrem Kinderwunsch steht nichts im weg" - obwohl wir uns darüber nicht unterhalten haben

  4. Ureinwohnerin Avatar von Skall
    Registriert seit
    31.03.2004
    Beiträge
    34.741

    AW: Pap IIID

    Gelasert wurde nicht, ich meine das wurde mit so einer ekeltrischen Schlinge abgetragen.

  5. Ureinwohnerin Avatar von Teufelchen
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    23.758

    AW: Pap IIID

    Dann muss ich jetzt wohl einfach mal abwarten.
    Und blos nicht weiter googeln, das macht ja nur verrückt!!

  6. Ureinwohnerin Avatar von Teufelchen
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    23.758

    AW: Pap IIID

    Heute gab es das Ergebnis:
    High Risk 16...
    Und ich habe eine Überweisung für die spezialsprechstunde bekommen... Er meinte aber, er geht davon aus dass erst mal
    Nichts weiter passiert und das ganze von allein wieder gut wird.

    Außerdem empfiehlt er trotzdem ausdrücklich die Impfung

  7. Ureinwohnerin Avatar von Teufelchen
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    23.758

    AW: Pap IIID

    Termin zu spezialsprechstunde habe ich nun auch - allerdings erst Ende Oktober. Das erscheint mir ganz schön lange!

    Welche Frage ich mir noch stelle: ich nehm die pille durch - wirkt sich das nicht auch eher schlecht auf das Gewebe aus, also dass es länger dann ja dauert bis es "ausgetauscht" wird?!

    Und habt ihr irgendwas genommen um das immunsystem zu stärken? Oder einfach mehr Obst/Gemüse gegessen?

    Einen Termin für die erste hpv Impfung habe ich nun auch in 2 Wochen.

  8. Newbie Avatar von Adelina_karma83
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    106

    AW: Pap IIID

    @ Teufelchen: Gibt es denn neue Studien dazu, dass eine HPV Impfung wirksam ist, wenn man das Virus schon hat? Bei mir wurde das erst nach der Konisation, als klar war, dass ich HPV negativ war geimpft. Übernimmt es bei Dir die Kasse?

    Ich hatte meine Frauenärztin gefragt ob es einen Zusammenhang zwischen auffälligen PAP Werten und der Pille gibt. Und sie meinte es gibt Studien, wonach es da einen Zusammenhang gibt, insbesondere wenn man die Pille schon sehr lange nimmt. Ich nehm sie jetzt nicht mehr bzw. davor schon nicht mehr (war auch ein Grund warum ich außerhalb der Vorsorgeuntersuchung zum FA bin, da ich wg. der Pillenabsetzung mit ihr reden wollte. Da kam dann raus, dass ich PAP IIID/IVa hatte, "guter" Zufall)

    Ich hatte nach der Konis mir ein paar Sachen im Internet bestellt: Mistelpräperate und noch was pflanzliches fürs Immunsystem. Keine Ahnung ob das der Grund war, nach der Koni hatte ich super Wert, meine FA war ganz begeistert.

    Vor der Koni hat sie mir empfohlen mal Selen zu nehmen. Gut, bei mir hats nichts geholfen. Aber einige der PAPIIID Fälle verschwinden wieder, durch die Selbsheilung des Körpers.
    Und das der Termin in der Dysplasiesprechstunde noch so lange hin ist macht nix. So schnell wird das nicht schlimmer, man wartet eher mal zwischen den einzelnen Terminen immer ein paar Wochen ab, um den Körper die Möglichkeit zu geben, das selbst in den Griff zu bekommen.

    Dir alles Gute!

  9. Regular Client Avatar von anuschka
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    3.524

    AW: Pap IIID

    .
    Geändert von anuschka (18.09.2014 um 08:14 Uhr)
    .
    i wonder if it's possible to have a love affair that lasts forever.

    Klamottenshopping

  10. Regular Client Avatar von anuschka
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    3.524

    AW: Pap IIID

    adelina, das mit dem mistelsach und so hab ich auch gelesen. wo hast du das bestellt und gibts denn sowas nur in apotheken? (hab bisher nichts anderes gefunden).
    .
    i wonder if it's possible to have a love affair that lasts forever.

    Klamottenshopping

  11. Alter Hase Avatar von Gelbes Auto
    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    7.237

    AW: Pap IIID

    Was meinst du denn mit "dein Immunsystem mag sich/dich selbst nicht"? Hast du eine Autoimmunerkrankung? Wenn ja, welche?
    Ich habe nämlich auch zwei, und hatte auch bestimmt 5-6 Mal den auffälligen PapIII-Befund und es hat sich tatsächlich wieder von alleine zurückgebildet!
    Das ist kein Märchen und kein "nur beruhigen wollen", dass das tatsächlich passieren kann!

  12. Regular Client Avatar von anuschka
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    3.524

    AW: Pap IIID

    .
    Geändert von anuschka (17.09.2014 um 13:11 Uhr)

  13. Regular Client Avatar von anuschka
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    3.524

    AW: Pap IIID

    Achso, gelbes Auto, kann man denn irgendwas machen, dass es besser wird? Oder hast du nur abgewartet?

  14. Ureinwohnerin Avatar von Teufelchen
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    23.758

    AW: Pap IIID

    Mir hat man gesagt man kann nur warten. Gestern war ich in der Apotheke und wollte da mal fragen, aber die Apothekerin war mir irgendwie unsympathisch.

    Freitag in einer Woche mache ich die erste Impfung - da frag ich auch beim Arzt nochmal bezüglich Auswirkung des LZZ und was ich sonst noch tun kann.

    Bei mir war nun auch erst der 2. Abstrich nicht gut (innerhalb von 3 monaten) und eigentlich hätte ich nun erst in 6 Monaten wieder kommen müssen, aber wegen HPV High Risk schickt er mich nun zur dysplasie Sprechstunde meinte aber nur zur Sicherheit, er geht davon aus es regeneriert sich wieder. Im Internet habe ich dann noch gelesen dass man wohl auch einen Wert bestimmen kann der aussagt wie gut sich der Körper selbst gegen die Viren wehren kann... Weiß einer von euch was drüber?

  15. Alter Hase Avatar von Gelbes Auto
    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    7.237

    AW: Pap IIID

    Oh anuschka, mit dieser Krankheit kenne ich mich nicht so wirklich aus!

    Nee, ich hab nichts Besonderes gemacht. Hab auch hier im Forum zum ersten Mal gelesen, dass von manchen Tipps wie weniger Stress, gesunde Ernährung oder so gegeben werden.
    Ich hab weitergelebt wie davor und hatte auch nur Angst!

    Und achso, ich bin bzw. wurde geimpft, bevor es zum ersten Mal auftrat. Aber bei mir wurde ja nie genauer bestimmt, welche es überhaupt sind oder so; von dem her das mal nur so als Nebeninformation...

  16. Regular Client Avatar von anuschka
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    3.524

    AW: Pap IIID

    Alles gute Teufelchen. Ich weiß ja darüber gar nichts und kann dir deswegen auch nichts sagen
    .
    Geändert von anuschka (18.09.2014 um 08:13 Uhr)

  17. Ureinwohnerin Avatar von Teufelchen
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    23.758

    AW: Pap IIID

    So, war nun heute bei der dysplasiesprechstunde. Mehr als vorher weiß ich nun auch nicht irgendwie
    Die gute war auch sehr gestresst, Wartezimmer voll und noch ein Notfall wegen anderen kranken Ärzten.

    Man hat nun eine gewebeprobe genommen und will feststellen ob das 1,2 oder 3 ist. Sie meinte 1 bildet sich allein zurück, 2 vielleicht, muss man beobachten und 3 eher nicht das muss man dann mit dem Laser entfernen.
    Auf meiner Überweisung stand aber schon IIID, II

    Wieso geht das so ewig hin und her, das raubt echt die Nerven und ständig macht man sich Gedanken
    Bist Du noch da wenn ich geh
    und dann wieder komme
    Wenn ja dann sag nicht nein
    Denn ohne Dich scheint in meinem Herz keine Sonne
    Doch es möchte scheinen


    >>!!Sale!!<<

  18. Ureinwohnerin Avatar von Teufelchen
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    23.758

    AW: Pap IIID

    Nachdem mir das ganze einfach keine Ruhe lässt, bin ich eben auf folgendes gestoßen:
    http://www.hpv-therapie.at/hpv-behandlungsansatz/

    Habt ihr schonmal was davon gehört? Das klingt ja sehr vielversprechend...
    Geändert von Teufelchen (29.10.2014 um 15:40 Uhr)
    Bist Du noch da wenn ich geh
    und dann wieder komme
    Wenn ja dann sag nicht nein
    Denn ohne Dich scheint in meinem Herz keine Sonne
    Doch es möchte scheinen


    >>!!Sale!!<<

  19. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.312

    AW: Pap IIID

    Zitat Zitat von Teufelchen Beitrag anzeigen
    Man hat nun eine gewebeprobe genommen und will feststellen ob das 1,2 oder 3 ist. Sie meinte 1 bildet sich allein zurück, 2 vielleicht, muss man beobachten und 3 eher nicht das muss man dann mit dem Laser entfernen.
    Auf meiner Überweisung stand aber schon IIID, II

    Wieso geht das so ewig hin und her, das raubt echt die Nerven und ständig macht man sich Gedanken
    Die verschiedenen Nummerierungen beziehen sich auf unterschiedliche Sachen: Die PAP-Befunde werden nummeriert und die CIN (cervikale intraepitheliale Neoplasie, also Neubildungen innerhalb des Oberflächengewebes der Zervix= Gebärmutterhals) dann auch wieder, weil das halt verschiedene Sachen sind, die sich aber überlappen:

    PAP I: unauffälliger Befund
    PAP II: leichte regenerative Entzündung
    PAP III: schwere Entzündung, mglws Hinweis auf HPV-Infektion
    PAP IIID: leicht- bis mittelgradige Zelldysplasien (also Zellen, die etwas anders aussehen als in gesundem Gewebe), Hinweis auf CIN I (die sich zu 50% laut meinem Pathobuch wieder selbst zurückbilden)
    PAP IVa: schwere Zelldysplasien, in allen Schichten Epithels (CIN II - III)
    PAP IVb: schwere Zelldysplasien in allen Epithelschichten, Mikroinvasion nicht auszuschließen (CIN III oder Carcinoma in situ (also ein Tumor, der aber die Barriere des Gewebes, in dem er entstanden ist, noch nicht durchbrochen hat) oder Mikroinvasives Karzinom)
    PAP V: invasives Zervixkarzinom

    Ist natürlich blöd, wenn das so auf die Schnelle erklärt wird, da wird es nicht gut klar, was welche Zahl jetzt bedeutet - wir müssen uns die Tabelle schließlich auch öfter als einmal angucken, bis wir sie auswendig können...

  20. Ureinwohnerin Avatar von Teufelchen
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    23.758

    AW: Pap IIID

    Vielen Dank
    Bist Du noch da wenn ich geh
    und dann wieder komme
    Wenn ja dann sag nicht nein
    Denn ohne Dich scheint in meinem Herz keine Sonne
    Doch es möchte scheinen


    >>!!Sale!!<<

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •