Antworten
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 161

Thema: Pap IIID

  1. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Na klar! Alle Ärzte mit denen ich gesprochen hab, haben gesagt, dass es danach gut wird

    Ich hab mich auch echt nicht wirklich überanstrengt, aber das hat schon gereicht. deswegen danach alles wirklich lieber sehr langsam angehen lassen.

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Ja, das versuche ich mir auch einzureden aber 4a klingt doch nochmal schlimmer als 3D

    Das heißt? Spazieren gehen oder so ging schon nur nicht heben/schwere Sachen Tagen?

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Ich hatte auch 4a.

    Ja, genau. Arg viel laufen würd ich am Anfang aber auch nicht.

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Achse, ich dachte das war auch 3D.
    Das klingt doch gut. Ich darf einfach nur die positiven Berichte lesen, und hab es geschafft gestern und heute nicht mehr zu googeln! Und ich hoffe dass ich im Urlaub das Thema erst mal gut beiseite schieben kann

  5. Stranger

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Hallo...
    Ich melde mich heute zum ersten mal..
    Ich mache nun seit September 2013 mit einem Pap 3d cin 2, hpv positiv high risk rum.
    Einmal hatte ich im Januar dieses Jahres 2w,was aber im Mai gleich wieder 3d war.
    Meine Frauenärztin hat mich eigentlich immer nur vertröstet..naja,wenn in 3Monaten wieder pap 3d ist machen wir mal ne biopsie.
    Hat sie aber nie veranlasst..bin dann zu einer andern,bei ihr war es 2w.
    Nun ja,das ganze wurde mir dann zu blöde,so da ich selbständig in der Uni mich um einen Termin in der dysplasien Sprechstunde gekümmert habe...
    Bei der Untersuchung hat sie dann gleich gesagt..oh das sieht aber schlecht aus..sieht eher auch wie en Cin 3, und nicht cin 2,machen wir gleich mal ne biopsie.
    Zwei Wochen später als sie endlich angerufen hat,meinte sie nur, daß findet sie jetzt sehr komisch denn es kam nix raus..und bei dem was sie gesehen hat, wäre das schon sehr seltsam.
    Ich muss noch erwähnen das ich über Monate schon ständig Blutungen in allen möglichen formen habe..noch dazu KontaktBlutgen..iSt total nervig.

    So jetzt kommt meine eigentliche Frage..und zwar hab ich mir bei euch alles durch gelesen..und
    @Skall, du hast auch geschrieben das bei der biopsie bei dir nichts raus kommt...wie ging das dann weiter..bzw was hat die Ärztin damals dazu gesagt...du wurdest ja dann doch operiert..sagt die biopsie nicht immer etwas aus?

    Ich bin eigentlich schon so weit das ich sage ich möchte mir die komplette Gebärmutter entfernen lassen,dann habe ich endlich Ruhe...

    Was sagt ihr zu meinem Fall..würdet ihr das auch machen?
    Ich bin übrigens 30Jahre habe zwei Kinder 9und 6möchte keine Kinder mehr...
    Freue mich auf antworten..
    Lg Melina

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Ich melde mich auch mal kurz: hab heute die OP hinter mich gebracht, nachdem ich die letzten 3 Wochen wirklich mir sehr viele Gedanken gemacht hab und jedes Wort was der Arzt gesagt hatte in alle Richtungen gedreht und gewendet hab, was für eine versteckte Botschaft hätte drin stecken können

    Die OP heute war wirklich sehr entspannt, die Angst vor der Narkose völlig unbegründet und nun lieg ich mit ein wenig ziehen im Unterbauch daheim auf dem Sofa.

    Laut Arzt wurde alles was ersichtlich war weg geschnitten, auch bei der Spiegelung hat er nichts weiter gesehen und nächste Woche kann ich ein Ergebnis bekommen.

    @Melina: das klingt ja alles wirklich ein wenig schräg, willst du nicht vielleicht nochmal in eine dysplasiesprechstunde?

  7. Stranger

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Hi,ich habe ja am 15.7 nochmal den Termin in der dysplasienSprechstunde..und da werde ich sie auch nochmal auf diese Blutungen ansprechen...
    Hattet ihr auch so viel und unterschiedliche Blutungen?!

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Anuschka: wie hat sich denn das entzünden geäußert?
    Loona: mit hatte er gesagt, dass es 1-2 Tage Bluten kann nach der OP, das ist nun wieder weg. Trotzdem hab ich noch so leichten Ausfluss, allerdings ohne Blut. Das verwirrt mich ein wenig.

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Zitat Zitat von Teufelchen Beitrag anzeigen
    Loona: mit hatte er gesagt, dass es 1-2 Tage Bluten kann nach der OP, das ist nun wieder weg. Trotzdem hab ich noch so leichten Ausfluss, allerdings ohne Blut. Das verwirrt mich ein wenig.
    An dich hab ich am Wochenende erst gedacht. Wie gehts dir sonst so?
    Ich hatte auch noch ne Weile Ausfluss, weiss aber gar nicht mehr wie lang.
    Musst du nochmal zur Kontrolle?

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Sonst geht's mir echt gut. Und ich komm mir echt komisch vor, zu Hause zu sitzen. Aber ich Versuch es zu genießen.

    Ja, in 2 Wochen zur Kontrolle dann gibt es auch das Ergebnis. Wenn ich es nicht abwarten kann darf ich aber auch am Donnerstag schon anrufen.

    Okay gut. Dann muss ich mir da keine Gedanken machen davon hatte er nämlich nichts gesagt - oder ich hab es schon wieder vergessen

  11. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Zitat Zitat von Teufelchen Beitrag anzeigen
    Anuschka: wie hat sich denn das entzünden geäußert?
    es hat ununterbrochen und viel geblutet.

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Zitat Zitat von anuschka Beitrag anzeigen
    es hat ununterbrochen und viel geblutet.
    Okay Danke. Ich hab mir nämlich überlegt, woran man das Erkennen mag

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Alles im guten entfernt! Puh. Jetzt soll ich auch alle 3 Monate zur Kontrolle.

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Zitat Zitat von Teufelchen Beitrag anzeigen
    Alles im guten entfernt! Puh. Jetzt soll ich auch alle 3 Monate zur Kontrolle.
    Super, das freut mich für dich und ich hoffe es bleibt alles gut!

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Zitat Zitat von Loona82 Beitrag anzeigen
    Super, das freut mich für dich und ich hoffe es bleibt alles gut!
    Danke. Das hoffe ich auch. Nächste Woche geht's zur Kontrolle, aber der Arzt war zufrieden.

  16. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Oh nein, nun ist es auch bei mir so weit.

    Von PAP I im letzten Jahr auf PAP V. Das kann doch nicht sein.....

    Mittwochmorgen hab ich den Termin in der Dysplasiesprechstunde und weiß gar nicht, wie ich mich bis dahin ablenken soll.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Oh nein. Ich kann deine Sorgen voll und ganz verstehen!
    Leider bleibt aber nichts außer warten, bis jemand drauf schaut, der das richtig beurteilen kann.
    Drücke die Daumen!

  18. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Dank dir!

    Das Warten ist echt das Schlimmste. Man malt sich die übelsten Dinge aus, wobei ich ja immer noch fest daran glaube, dass es gut ausgeht. Vor einem Jahr war doch noch alles in Ordnung. Es darf einfach noch nicht weit fortgeschritten sein, auch wenn offensichtlich verdächtige Zellen gefunden wurden.

    Ach menno.

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Ja, so ging es mir auch. Ich hab ja nach einem Jahr 3D dann plötzlich 4a gehabt - und das war alles dann doch ganz grenzwertig - ich war auch noch nicht wieder bei der nachkontrolle.

    Wichtig ist, einen Arzt zu haben, der das gut einschätzen kann, und bei dem man sich gut aufgehoben fühlt. Die erste sagte mir ja "nicht so schlimm, da kann man noch ein paar Monate warten" und schwups war es 4a.

    Was ich nicht gemacht hatte: alle Fragen vorher aufschreiben und fragen. Ich hab vieles vergessen zu fragen und hinterher doch wieder gegoogelt, was einen ja doch noch mehr verunsichert.

  20. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Pap IIID

    Das mit dem Fragen Aufschreiben versuche ich heute auch nochmal. Zum Glück begleitet mich mein Mann morgen früh bei dem Termin, denn der behält im Zweifel eher die Nerven als ich....

    Und danach suche ich mir glaube ich eine neue Gynäkologin. Am 20.08. hatte ich meinen regulären Vorsorgetermin bei ihr und drei Wochen später hat sie sich erst wegen dem Befund gemeldet. Also bei so einem schwerwiegenden Ergebnis erwarte ich echt eine schnellere Reaktion! Der Befund lag ihr schon seit dem 28.08. vor.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •