+ Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 161

Thema: Pap IIID

  1. V.I.P. Avatar von *Schneehase*
    Registriert seit
    11.10.2004
    Beiträge
    12.216

    Pap IIID

    Beim letzten und vorletzen Abstrich wurde bei mir Pap IIID (leichte Dysplasie) festgestellt und nun hab ich einen Termin bei einem Spezialisten.

    Hat jemand Erfahrug damit, und mag mal ein bsisschen erzählen?
    ***
    ***
    Wenn jetzt Sommer wär in meiner Heimatstadt
    Dann würd ich raus auf’m Hof und dann ab aufs Rad
    In die Batze fahren und vom Dreier springen

    Und nachts auf der Strasse Jack Johnson singen
    ***
    ***

  2. Stranger Avatar von maaria
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    95

    AW: Pap IIID

    hat sich schon jemand bei dir gemeldet?

  3. Junior Member Avatar von Liliaceae
    Registriert seit
    21.02.2011
    Beiträge
    452

    AW: Pap IIID

    ich hab auch zwei dysplasien: eine ist außen, da verwendet man andere Zahlen als beim PAP Test, es ist aber auch eine leichte. Im Dezember wurde an der Stelle eine Biopsie gemacht und im März war ich wieder zur Untersuchung, da hatte es sich noch nicht gebessert. dafür kam noch eine Dysplasie innen dazu, da hat meine Ärztin aber auch nur den Begriff leichte Dysplasie verwendet, ich vermute mal, dass das dann auch IIID sein wird. Ich hab Ende Mai nen Termin in der Dysplasie Sprechstunde einer Uniklinik, hab schon total Angst davor

  4. V.I.P. Avatar von *Schneehase*
    Registriert seit
    11.10.2004
    Beiträge
    12.216

    AW: Pap IIID

    Mhmm dann bist du ja auch in "Wartestellung" wie ich.. hab halt nächste Woche den Termin in der Dyplasiepsrechstunde bzw. sie machen nochmal nen Abstrich und auch eine Biopsie und dann ggf. eine Konisation .. aber ich hoffe nicht...
    ***
    ***
    Wenn jetzt Sommer wär in meiner Heimatstadt
    Dann würd ich raus auf’m Hof und dann ab aufs Rad
    In die Batze fahren und vom Dreier springen

    Und nachts auf der Strasse Jack Johnson singen
    ***
    ***

  5. Inaktiver User

    AW: Pap IIID

    Ich hatte beim PAP-Test letztes Jahr im Juli IIID, leichte Dysplasie, bei der nächsten Untersuchung im November war der Wert immer noch nicht ganz in Ordnung, mein nächster Kontrolltermin ist jetzt Ende Mai. Das Warten auf die Untersuchung bzw. aufs Ergebnis ist ätzend. :/ Ich kann euch daher gut verstehen. Ich hoffe, dass bei dir die Konisation doch nicht nötig ist, Schneehase.

  6. Junior Member Avatar von Liliaceae
    Registriert seit
    21.02.2011
    Beiträge
    452

    AW: Pap IIID

    Zitat Zitat von *Schneehase* Beitrag anzeigen
    sie machen nochmal nen Abstrich und auch eine Biopsie und dann ggf. eine Konisation .. aber ich hoffe nicht...
    über eine Konisation sollte man nachdenken, wenn nach einem Jahr keine besserung eintritt, oder? hab ich im Internet gelesen (nicht mit der ärztin drüber gesprochen). ich kenn mich damit noch nicht so gut aus, aber ich würde auf jeden fall genau klären, ob man nicht noch länger warten kann, eventuell mit häufigeren Kontrollen (meine Ärztin kontrolliert bei mir alle 3 Monate).

    es wäre total lieb von dir, wenn du mir nach dem Termin schreiben könntest, wie das so ablief bei dir. gern auch per PN. wo ist die dysplasiesprechstunde zu der du gehst?

  7. Stranger Avatar von maaria
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    95

    AW: Pap IIID

    abwarten heißt die devise. und das ist auch das kackige daran. man kann ja einfach gar nix machen außer jetzt alle 3 monate zur kontrolle und zu hoffen, dass es besser wird.

    dysplasiesprechstunde find ich gut und wichtig. du weißst, es guckt ein profi drauf und manchmal können die einen auch direkt beruhigen.

    wegen der konisation würde ich mich jetzt ehrlich noch keine gedanken machen. meine fä war auch ziemlich beunruhigt und der arzt in der fachklinik sagte nach 3 sekunden "ja, das ist schon IIID, aber da müssen wir uns soweit keine sorgen machen, sieht ganz unbedenklich aus". - und die ärztin hatte mir schon kliniken für die op empfohlen. und ich war am planen, wie schnell ich wieviele kinder kriegen kann, um mir ja schnellstmöglich die gebärmutter entfernen zu lassen um bloß keinen krebs zu kriegen.

    biopsie und abstriche sind jetzt erstmal der normale weg und vielleicht hast du ja wirklich auch das glück, dass in einem jahr alles wieder gut ist.

  8. Inaktiver User

    AW: Pap IIID

    meine fä war auch ziemlich beunruhigt...wie schnell ich wieviele kinder kriegen kann, um mir ja schnellstmöglich die gebärmutter entfernen zu lassen um bloß keinen krebs zu kriegen
    oh je, als ich das gerade gelesen habe, dachte ich zuerst, dass ich IIID zu sehr auf die leichte schulter genommen habe. also klar, jetzt kurz vor der nächsten untersuchung denke ich auch öfter dran und bin unruhig/hibbelig. die frauen in meinem umfeld, denen ich davon erzählt habe, waren aber alle ganz besorgt und beunruhigt, das hat mich dann doch wieder verunsichert, ob ich das ganze zu locker sehe. generell dachte ich gar nicht, dass IIID "so schlimm" ist, also natürlich muss das regelmäßig kontrolliert werden und ggf. auch weitere schritte eingeleitet werden. mein arzt hat mich damals total beruhigt und gemeint, dass aber gerade die kontrolle des pap-werts immer gut und relativ entspannt möglich sei, weil man eben rechtzeitig eingreifen kann, sollte sich aus dem IIID was ernsteres entwickeln. im gegensatz zum brustkrebs: tastet er einen knoten in der brust, dann ist der krebs in der regel schon weit fortgeschritten. insgesamt meinte mein arzt damals, dass IIID ein sehr häufiges ergebnis sei. sollte es notwendig sein, werde ich der konisation aber auch zustimmen.

  9. Stranger Avatar von maaria
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    95

    AW: Pap IIID

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    mein arzt hat mich damals total beruhigt und gemeint, dass aber gerade die kontrolle des pap-werts immer gut und relativ entspannt möglich sei, weil man eben rechtzeitig eingreifen kann, sollte sich aus dem IIID was ernsteres entwickeln.... insgesamt meinte mein arzt damals, dass IIID ein sehr häufiges ergebnis sei.
    ja, ich hab einfach damals total panik geschoben, weil ich auf jeden fall einen großen kinderwunsch habe. aber im grunde habe ich mich völlig umsonst gestresst.

  10. Inaktiver User

    AW: Pap IIID

    verständlich - bei mir ist das ähnlich, bin auch schon ende zwanzig.

  11. Fresher Avatar von Matschkrabbe
    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    334

    AW: Pap IIID

    ich hab vor ca. zwei jahren eine konisation machen lassen. bei mir ging das alles ziemlich schnell. die frauenärztin hat echt panik gemacht und gleich von krebs gesprochen. rausgekommen ist dann das es noch nichtmal ne vorstufe von krebs war. die pathologie hat aber auch echt lange gebraucht und das war die schlimmst zeit. im endeffekt waren es drei tage krankenhaus und acht wochen lang liegen. ich durfte noch nicht mal spazieren gehen. und es hat irre lang geblutet.

  12. Ureinwohnerin Avatar von Spinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    20.097

    AW: Pap IIID

    ich hatte auch schon IIId + hpv high risk und war auch in der uniklinik in der dysplasiesprechstunde. und ganz ehrlich, da möchte ich am liebsten nie wieder hin es war eine koloskopische untersuchung, die war an sich nicht schlimm. eben nicht gerade eine komfortsituation, aber ok. aber DANN wollte die ärztin eine gewebeprobe entnehmen... und kam mit so einer langen "zange" daher. ich bin nicht sonderlich belastbar bei sowas und als ich das sah, wurde ich erstmal kurz ohmächtig irgendwie dann aber wieder wach und sie entnahm mit dieser zange die probe, hinterher kam ein riesenwattebausch unten rein und ich durfte nach hause. aber es war ein für mich sehr unschönes erlebnis. drei monate später hatte ich wieder einen normalen pap und keine hp-viren mehr. juhu.

    aber jetzt, genau ein jahr später, wieder hpv positiv und auf das pap ergebnis warte ich gerade noch. ich bete, dass es nicht auffällig ist, dann muss ich wieder ins uniklinikum. bitte nicht.

    diese scheiss hp-viren, man kann echt so gut wie nix machen.

  13. Stranger Avatar von maaria
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    95

    AW: Pap IIID

    Zitat Zitat von Spinelli Beitrag anzeigen
    aber DANN wollte die ärztin eine gewebeprobe entnehmen...
    bei mir sagte der arzt auch plötzlich und beiläufig zu seiner helferin "wir machen dann jetzt ne ausschabung, geben sie mir mal [das hab ich dann vergessen]".

    ausschabung....und er wollte anfangen und ich hab dann gefragt ganz panisch mit pipi in den augen "bekommt man dafür nicht eigentlich eine vollnarkose?"

    war ein ziemlicher lacher für die beiden. er hatte wohl irgendwie vergessen mir zu erklären, was er mit mir vorhat... :/

  14. Ureinwohnerin Avatar von Spinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    20.097

    AW: Pap IIID

    ja super. das liegt einfach daran, dass das für die ärzte routine ist und die meisten einfach mal eben vergessen, dass sie da einen menschen vor sich haben der vermutlich angst hat. für die ist das irgendeine sache, wie für den mechaniker das öl wechseln.

  15. V.I.P. Avatar von *Schneehase*
    Registriert seit
    11.10.2004
    Beiträge
    12.216

    AW: Pap IIID

    na ihr macht mir ja Mut
    ***
    ***
    Wenn jetzt Sommer wär in meiner Heimatstadt
    Dann würd ich raus auf’m Hof und dann ab aufs Rad
    In die Batze fahren und vom Dreier springen

    Und nachts auf der Strasse Jack Johnson singen
    ***
    ***

  16. Stranger Avatar von maaria
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    95

    AW: Pap IIID

    sorry

    mach dir nicht all zu viele sorgen, wie es wird. es ist einfach unangenehm, man geht mit so vielen ängsten dort hin.
    die untersuchung an sich ist nicht wesentlich schlimmer als beim fa. die gewebeprobe zwickt ein wenig, aber das ist alles. ich hab gedacht es tut ganz furchtbar schlimm weh und dann war es nur halb so wild.
    ich war sogar am selben abend noch im kurzen kleidchen auf einem abiball

  17. V.I.P. Avatar von *Schneehase*
    Registriert seit
    11.10.2004
    Beiträge
    12.216

    AW: Pap IIID

    .. ich hoffe nur ich muss nicht lang auf das Ergebnis warten.. weil ich nur 1 Woche zu Hause bleiben kann und falls was ist müsste ich da ja dann wieder hin

    wie lang hat denn das bei dir gedauert?
    Geht es dir und deiner Erkältung (?) wieder besser?
    ***
    ***
    Wenn jetzt Sommer wär in meiner Heimatstadt
    Dann würd ich raus auf’m Hof und dann ab aufs Rad
    In die Batze fahren und vom Dreier springen

    Und nachts auf der Strasse Jack Johnson singen
    ***
    ***

  18. Stranger Avatar von maaria
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    95

    AW: Pap IIID

    also meiner erfahrung nach sind die schlechten ergebnisse innerhalb einer woche da, die guten brauchen länger. ich denk ich hab so knapp 2 wochen gewartet, habe aber die ergebnisse auch von meiner ärztin bekommen, nicht von der klinik. das hat sicher auch nochmal ein paar tage gedauert.

    ach, lieb dass du fragst. besser kann man das nicht nennen, aber ich hab immerhin kein fieber mehr.

  19. V.I.P. Avatar von *Schneehase*
    Registriert seit
    11.10.2004
    Beiträge
    12.216

    AW: Pap IIID

    mhmmm ich werd die direkt mal fragen wenn ich da bin wie lang die brauchen.. ist ja so eine spezialklinik, da geht es hoffentlich fix

    mhmm kein Fieber ist ja immerhin schon "was" hat dann wohl langsam das AB angeschlagen
    ***
    ***
    Wenn jetzt Sommer wär in meiner Heimatstadt
    Dann würd ich raus auf’m Hof und dann ab aufs Rad
    In die Batze fahren und vom Dreier springen

    Und nachts auf der Strasse Jack Johnson singen
    ***
    ***

  20. Ureinwohnerin Avatar von Spinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    20.097

    AW: Pap IIID

    JUHU
    ich habe heute mein ergebnis bekommen, PAPII

    man bin ich erleichtert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •