+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 37 von 37

Thema: fibromyalgie

  1. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.434

    AW: fibromyalgie

    nun, bei mir ist das definitiv möglich, wenn Kopf-Halsschmerzen und Schniefnase bereits vorhanden sind.
    Wer lebt stört.

  2. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    12.099

    AW: fibromyalgie

    Zitat Zitat von pilzfee Beitrag anzeigen
    nun, bei mir ist das definitiv möglich, wenn Kopf-Halsschmerzen und Schniefnase bereits vorhanden sind.
    Ok, streiten wir nicht mehr darüber.

    Was war denn jetzt Deine Meinung zum Darmaufbau?

  3. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.434

    AW: fibromyalgie

    Ich halte den Darmaufbau für absolut sinnvoll. Ich halte auch viel von kurzkettigen Fettsäuren wie Buttersäure und Propionsäure, das Hinzunhmen von den beiden hat bei mir dann endgültig n Riesenunterschied gemacht.
    Wer lebt stört.

  4. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    12.099

    AW: fibromyalgie

    Zitat Zitat von pilzfee Beitrag anzeigen
    Ich halte den Darmaufbau für absolut sinnvoll. Ich halte auch viel von kurzkettigen Fettsäuren wie Buttersäure und Propionsäure, das Hinzunhmen von den beiden hat bei mir dann endgültig n Riesenunterschied gemacht.
    Du nimmst sie als NEM ein?
    Kannst Du mir da was empfehlen?
    Hattest Du irgendwas an Darm-Diagnostik gemacht (also ggf. über das was Schulmediziner so veranlassen hinaus)?

    Ich glaube, dass entzündliche Reaktionen im Darm ganz viel mit Müdigkeit und schwachem Immunsystem zusammenhängen.

  5. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.434

    AW: fibromyalgie

    Ja. die hier: https://www.forumvita.de/vitale-darmflora/uebersicht-keimspektrum-gastromod/ (hatte zuvor einige ausprobiert, u.a. Symbiolact und das Bactoflor, sowie kijmea Reizdarm. Bei den ersten beiden merkte ich keinen Unterschied, beim kijmea kurzfristig, fand es aber auch sehr teuer. Bei dem empfohlenen Produkt habe ich zum Einen gleich was gemerkt und es blieb dann auch bei der Verbesserung. Den Preis fand ich auch akzeptabel.) und das hier: https://www.forumvita.de/darm-balance-mit-propionat-und-cholin/ . Sowie das: https://www.supplementa.com/art/C51706.
    So halb, ich kam krank aus Indien zurück, ich war mir sicher mir Parasiten eingefangen zu haben, der Stuhltest war aber unauffällig, und mehr als den Test auf Parasiten befand der Arzt für nicht notwendig.
    Ja, das denke ich definitiv auch. Ich hab mir auch schon überlegt einen Test auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu machen, auch wenn das ja nun nicht recht anerkannt wird. Ich denk nämlich auch, dass Lebensmittel, die nicht gut vertragen werden immer wieder die Darmschleimhaut reizen.
    Wer lebt stört.

  6. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    12.099

    AW: fibromyalgie

    Der erste Link ist nur die allgemeine Seite. Nimmst Du das Probiotikum von denen?

    Ich hatte mit Bactoflor ca. 8 Monate keinerlei Beschwerden, aber seit November wieder dauernd Blähbauch und seitdem auch Dauererkältung

  7. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.434

    AW: fibromyalgie

    Ja, auf das hatte ich mich bezogen. hoffe das verlinkt es direkt: Gastro-Mod Kennenlernangebot | Ubersicht Keimspektrum GastroMod | vitale Darmflora | FORUM VITA
    Wer lebt stört.

  8. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.434

    AW: fibromyalgie

    Ich hatte mal in einem Forum gelesen, dass man nicht zu lange dieselben prob. Kulturen nehmen sollte, weil das angeblich wieder zu einer Dysbiose führen kann. Und wenn du vielleicht noch was von den kurzkettigen Fettsäuren ausprobierst?
    Wer lebt stört.

  9. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    12.099

    AW: fibromyalgie

    Super, ich probiere das mal aus, da mein Bactoflor gerade eh alle ist. Ich versuche es mal Kurweise mit den SCFA zusammen.

  10. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.434

    AW: fibromyalgie

    Vielleicht könnte dieser pflanzliche Wirkstoff etwas für dich sein: https://www.vitalstoffmedizin.ch/index.php/de/wirkstoffe/artemisia Ich hatte das u.a nach meinem Indienaufenthalt genommen und es scheint ja auch was gegen bakterielle virale Infektionen ausrichten zu können. Cystus-Tee schon probiert?
    Wer lebt stört.

  11. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.434

    AW: fibromyalgie

    Was sind die SCFA?
    Wer lebt stört.

  12. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    12.099

    AW: fibromyalgie

    Zitat Zitat von pilzfee Beitrag anzeigen
    Was sind die SCFA?
    Sorry, kurzkettige Fettsäuren = Short chain fatty Aids (SCFA).

  13. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.434

    AW: fibromyalgie

    ah!
    Wer lebt stört.

  14. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.434

    AW: fibromyalgie

    heut entdeckt: https://www.pharmazeutische-zeitung.de/entzuendung-des-gehirns-moegliche-ursache/?fbclid=IwAR2EZdCNuKWgqAuNPfloydH4SgOcfHNeBhDADcjN bkGggXS5IcZ8kbNcqr8
    Wer lebt stört.

  15. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.434

    AW: fibromyalgie

    Ach, ja, was ich da letzte mal noch vergessen hatte, schau mal nach L-Glutamin, das könnte bei Darmproblemen auch hilfreich sein.
    Wer lebt stört.

  16. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    12.099

    AW: fibromyalgie

    Meine Biospie hat tatsächlich small fibre neuropathy ergeben. Nächste Woche habe ich einen Termin zur Besprechung.

  17. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    12.099

    AW: fibromyalgie

    Gibt's hier noch irgendwen, der auch betroffen ist?

    Also inzwischen weiß ich, Small Fibre Neuropathy ist eigentlich eine andere Diagnose. Mit den gleichen Symptomen. Aber es ist wichtig die Ursache zu finden, weil es sich ggf. verschlimmern könnte. Habe eine Überweisung an die Uniklinik, die mich erstmal abschmetterten, erst im Juni entscheiden sie, wem sie einen Termin gewähren, der dann nächstes Jahr sein kann. Wenn überhaupt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •