+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 37

Thema: fibromyalgie

  1. Addict Avatar von .scented sachet
    Registriert seit
    17.12.2009
    Beiträge
    2.934

    fibromyalgie

    Ist hier jemand betroffen?
    ~Als Körper ist jeder Mensch eins, als Seele nie.~

  2. Stranger Avatar von Kapkunka2
    Registriert seit
    06.10.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    71

    AW: fibromyalgie

    Bin nicht betroffen, aber ich arbeite in einem Spital, in dem daran geforscht wird. Ein interessanter Artikel dazu ist eben erst erschienen. Da ich Stranger bin (Zweitnick) kann ich nicht direkt verlinken aber suche mal in Google nach "Vinzenz Magazin" - der erste Treffer sollte es gleich sein. Dann das pdf online lesen oder downloaden.

  3. Junior Member Avatar von Bembelsche
    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    424

    AW: fibromyalgie

    Meine Mutter ist betroffen. Vielen Dank für den Tipp, Kapkunka2! Habe es ihr direkt weitergeleitet, vielleicht hilft ja Vitamin D bei ihr...

  4. Addict Avatar von .scented sachet
    Registriert seit
    17.12.2009
    Beiträge
    2.934

    AW: fibromyalgie

    Danke für den Tipp!

  5. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    11.978

    AW: fibromyalgie

    Ich mag diesen Thread nochmal hochholen, obwohl 5 Jahre vergangen sind.

    Ich habe das Thema neulich beim Arzt angesprochen und der sagte: Wir halten Fibromyalgie für eine somatische Manifestation einer Depression...

  6. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.415

    AW: fibromyalgie

    Kann ich aus der schulmedizinischen Sicht so wie ich sie erlebt habe nachvollziehen. Ich habe die Diagnose auch bekommen, mit TCM, Ayurveda, Faszienarbeit lässt sich diese Erkrankung SEHR gut behandeln, schulmedizinisch halt eher weniger.
    Wer lebt stört.

  7. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    11.978

    AW: fibromyalgie

    Ich finde halt es ist ein großer Unterschied zu sagen, wir kennen keine schul-medizinischen Behandlungsmöglichkeiten oder die Krankheit hat psychische Ursachen.

  8. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.415

    AW: fibromyalgie

    Ja, ist doch aber so üblich, die Schulmedizin weiß nicht weiter, dann heißt es: hat psychische Ursachen...
    Wer lebt stört.

  9. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    11.978

    AW: fibromyalgie

    Zitat Zitat von pilzfee Beitrag anzeigen
    Ja, ist doch aber so üblich, die Schulmedizin weiß nicht weiter, dann heißt es: hat psychische Ursachen...
    Ich muss wohl die Arztpraxis wechseln...bin in einer neuen Stadt erstmal zu einer in der Nähe gegangen, aber die haben neulich auch gesagt, dass sie meinen B12 Spiegel erst nächstes Jahr wieder bestimmen können, weil er ja vor 5 Monaten ok war, und das obwohl ich länger B12 Mangel hatte und in meiner alten Stadt Spritzen bekommen habe. Ne Spritze wollen sie mir natürlich auch nicht geben, ohne das ein Mangel nachgewiesen ist... anderes Thema.

  10. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    11.978

    AW: fibromyalgie

    Habe endlich einen Termin in einer Praxis, die auf Fibromyalgie spezialisiert ist.

  11. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.415

    AW: fibromyalgie

    Viel Glück!
    Wer lebt stört.

  12. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    11.978

    AW: fibromyalgie

    So denn...seit heute offiziell diagnostiziert. Ich bin alleine darüber froh. Und habe bestätigt bekommen, dass es üblich ist bei Kälte schlimmere Beschwerden zu haben.

  13. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.415

    AW: fibromyalgie

    Ich hatte die Diagnose auch, neben vielen anderen. Ein Stempel halt, mehr nicht. Schulmedizinisch ist das doch nur ein Sammelsurium von verschiedenen Beschwerden, bei denen viele das vegetative Nervensystem betreffen und druckempfindlichen Trigger-Punkten. Was sich dann mit Amitryptilin behandeln lässt. Ansonsten geizen die Ärzte ja selbst mit der Diagnose mit Rezepten für Physiotherapie... Schau mal nach MTHFR Gendefekten.
    Wer lebt stört.

  14. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    11.978

    AW: fibromyalgie

    Zitat Zitat von pilzfee Beitrag anzeigen
    Ich hatte die Diagnose auch, neben vielen anderen. Ein Stempel halt, mehr nicht. Schulmedizinisch ist das doch nur ein Sammelsurium von verschiedenen Beschwerden, bei denen viele das vegetative Nervensystem betreffen und druckempfindlichen Trigger-Punkten. Was sich dann mit Amitryptilin behandeln lässt. Ansonsten geizen die Ärzte ja selbst mit der Diagnose mit Rezepten für Physiotherapie... Schau mal nach MTHFR Gendefekten.
    Ist mir immernoch lieber als: "Stellen Sie sich nicht so an, Sie sind kerngesund."

    Was haben MTHFR Gendefekten damit zu tun?

    Also es wird noch eine Biopsie gemacht, um zu checken ob ich eine small fibre neuropathie habe, aber das ist nur eine mögliche Ursache.

    Amitryptilin hat er auch vorgeschlagen, wegen der Schlafprobleme, aber ich nehme aktuell Opipramol und das hilft auch ganz gut.

    Ich beschäftige mich derzeit sowieso mit dem Endocannabinoid-System und fand diesen Artikel ganz interessant Clinical Endocannabinoid Deficiency Reconsidered: Current Research Supports the Theory in Migraine, Fibromyalgia, Irritable Bowel, and Other Treatment-Resistant Syndromes

  15. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    11.978

    AW: fibromyalgie

    Angiotensin converting enzyme and methylenetetrahydrofolate reductase gene variations in fibromyalgia syndrome. - PubMed - NCBI -I get the idea...

    Also der Artz sagte zu dem Thema, es gibt verschiedene Dinge, die die Entstehung solcher Beschwerden begünstigen (wie z.B. Endocannabinoid-Mangel oder dann anscheinend auch MTHFR Defekte), aber nie die alleinige Ursache sind.

  16. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.415

    AW: fibromyalgie

    Dieses : Stellen sie sich nicht so an, sie sind doch kerngesund. " ist ein gravierendes Problem unseres Gesundheitssystems, was von Ignoranz zeugt. Und auf die Unzulänglichkeit des Arztes hinweist. Und nicht, dass nichts vorliegt.
    Es ist ja schön, dass du auf einen Hinweis so pissig reagierst, ich glaub ich lass es bei dir.
    Wer lebt stört.

  17. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    11.978

    AW: fibromyalgie

    Jetzt bin ich etwas perplex...

    Wo habe ich denn pissig reagiert?

  18. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    11.978

    AW: fibromyalgie

    Mir wäre das wirklich wichtig zu klären, denn ich habe den Eindruck hier liegt ein massives Missverständnis vor.

    Ich habe bei allem was Du schriebst zugestimmt oder interessiert nachgefragt. Nur eben knapp formuliert, weil es spät war. Keine einzige Aussage war unfreundlich oder negativ gemeint.

    Ich fürchte die allgemein aggressive Stimmung im Forum derzeit führt dazu, Aussagen schneller negativ aufzufassen.

  19. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.415

    AW: fibromyalgie

    Wenn es nicht pampig gemeint war, dann ist es ok, dann habe ich es einfach falsch aufgefasst. Das kann wirklich sein, ich schreibe deshalb auch selten/wenig, aber auch weil ich eben aufgrund meiner Erkrankungen/Erfahrungen, aber auch meiner Persönlichkeit recht kritisch gegenüber der Schulmedizin eingestellt bin und ich mir auch nicht mehr sagen lassen mag alles andere sei Firlefranz da nicht bewiesen. Ist hier so eine allgemeine Stimmung, und bin in meinem Umfeld damit oft auf Unverständnis gestoßen. (Ich glaube wir hatten es schon mal vom Darmaufbau und Anti-Erkältungs-Tipps, da hab ich mich auch irgendwie auf den Schlips getreten gefühlt.)
    Wer lebt stört.

  20. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    11.978

    AW: fibromyalgie

    War das weil ich gesagt habe, man kann keine bereits ausgebrochene Erkältung wieder stoppen?

    An das Thema Darmaufbau kann ich mich jetzt nicht erinnern,
    Ich bin persönlich total für Probiotika, ich fahre sogar nächsten Monat auf die Probiota.

    Nur mit klassischer Homöopathie kann ich mich nicht anfreunden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •