Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Rheuma

  1. V.I.P.

    User Info Menu

    Rheuma

    Hat das jemand von euch und möchte sich austauschen? Gerne auch in einer Gruppe...

    Bei mir steht die Frage gerade im Raum ob ich es hab. ich hab schon einen Termin beim Rheumatologen, mal abwarten was da heraus kommt. Ich kenn mich mit dem Thema gar nicht aus und muss mich jetzt erstmal langsam einlesen... denn irgendwie hatte ich die naive Vorstellung, dass bekommt man dann so mit 70 und äh nicht mit 30

    Vielleicht mag ja mal wer was schreiben
    ***
    ***
    Wenn jetzt Sommer wär in meiner Heimatstadt
    Dann würd ich raus auf’m Hof und dann ab aufs Rad
    In die Batze fahren und vom Dreier springen

    Und nachts auf der Strasse Jack Johnson singen
    ***
    ***

  2. Newbie

    User Info Menu

    AW: Rheuma

    Ich warte auch noch auf Ergebnisse vom Arzt.
    Wie sind denn deine Symptome und wie bist du auf Rheuma gekommen?

    Ich hatte Anfang Mai bis Mitte Juni eine schwere Lederhautentzündung. Darauf hin wurden beim Arzt Blut- und Urinuntersuchungen gemacht. Allerdings war da alles ok. Jetzt, 3 Monate später, warte ich gerade auf Ergebnisse der 2. Untersuchung und hoffe, dass nichts auffälliges gefunden wird.
    Mir ist aufgefallen, dass ich morgens oft dicke Füße habe, ich bin müde und verspannt.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Rheuma

    *schieb* vielleicht findet sich ja noch jemand...
    ***
    ***
    Wenn jetzt Sommer wär in meiner Heimatstadt
    Dann würd ich raus auf’m Hof und dann ab aufs Rad
    In die Batze fahren und vom Dreier springen

    Und nachts auf der Strasse Jack Johnson singen
    ***
    ***

  4. Member

    User Info Menu

    AW: Rheuma

    Ich habe eine eher seltene rheumatische Erkrankung, die mit 22 diagnostiziert wurde. Was mir aber nicht wirklich weitergeholfen hat. Ich habe recht bald nach alternativen Behandlungsmöglichkeiten gesucht und bin bis heute dabei geblieben, was ich auch so weiterverfolgen werde, außer es ist so gar nicht weiter zu verantworten. Insofern weiß ich nicht, ob dir ein Austausch mit mir etwas bringen würde. Zweimal jählich geh ich zur Kontrolluntersuchung zum Rheumatologen.
    Wer lebt stört.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Rheuma

    Ich hab eine häufige Art und bin auch beim Rheumatologen in Behandlung.
    machst du nur alternative Behandlung (was genau?) oder nimmst du auch Tabletten?

    Gerne auch per PM
    ***
    ***
    Wenn jetzt Sommer wär in meiner Heimatstadt
    Dann würd ich raus auf’m Hof und dann ab aufs Rad
    In die Batze fahren und vom Dreier springen

    Und nachts auf der Strasse Jack Johnson singen
    ***
    ***

  6. Member

    User Info Menu

    AW: Rheuma

    Hallo Schneehase,

    also ich mache bis jetzt nur alternative Behandlungen. Vorallem mit der Traditionellen Chinesischen Medizin (da war ich auch schon zweimal in ner Klinik), aber auch mit dem Ayurveda (zB. Panchakarma-Kuren). Nahrungsergänzungsmitteln, Nahrungsumstellung und noch Einiges mehr.
    Aber auch deswegen Psychotherapie, weil ich wirklich nicht gut mit umgehen kann.
    Ich habe eine Mischkollagenose. Dabei verhärtet das Bindegewebe und es kann zu entzündlichen Prozessen an allen Organen kommen.
    Meine Rheumatologin meint immer, es sei ein milder Verlauf und der weitere nicht absehbar, ich müsse mir nicht so viele Sorgen machen. Nun ja, sehr beruhigend.
    Die Krux ist ja, die Medikamente "helfen" in dem Sinn nicht, sie unterdrücken halt die Symptome und helfen größeren Schaden zu begrenzen.
    Wer lebt stört.

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Rheuma

    Danke Pilzfee für deine Antwort. Hört sich "spannend" an was du da so machst.
    Was genau hast du denn bei deiner Nahrungsaufnahme gändert? Ich hab gestern nochmal bei meiner Ärztin nachgefragt und sie meinte es gäbe eben keine einheitliche "Diät" die bei allen hilft und man müsse eben individuell ausprobieren was hilft. Ich fand die Antwort weniger befriedigend, da ich ein bisschen was gelesen hatte und eben die Arachidonsäure sich schon auf die Symtome auswirken kann. Ich achte momentan darauf weinig Fleisch (esse ich eh nicht viel) zu essen und Milchprodukte (Calzium) sollte man da ja auch nicht viele zu sich nehmen, meine Ärtzin meinte aber das wäre wichtig für dich Knochen.
    Ich nehm ein Medikament, dass eben die Entzündung hemmt, damit der Schaden gering bleibt.
    Anfangs hatte ich kurz Cortison genommen (als die Diagnose noch nicht klar war), konnte das dann aber schnell wieder absetzten und jetzt geht es mir auch ohne gut. Ich muss sagen, dass ich eigentlich kaum Beschwerden habe und ich hoffe das bleibt auch so *auf Holz klopf*
    Ich finde es ist so schwer sich den Verlauf vorzustellen, weil ich hab echt keine Ahnung wie der Verlauf bei mir sein wird/kann.
    ***
    ***
    Wenn jetzt Sommer wär in meiner Heimatstadt
    Dann würd ich raus auf’m Hof und dann ab aufs Rad
    In die Batze fahren und vom Dreier springen

    Und nachts auf der Strasse Jack Johnson singen
    ***
    ***

  8. Stranger

    User Info Menu

    AW: Rheuma

    Hallo!

    Der Beitrag ist ja schon was älter, aber ich wollte trotzdem antworten. Ich hoffe ihr seid hier noch aktiv!

    Bei mir wurde vor etwa 4 Jahren Rheuma diagnostiziert, da war ich paarundzwanzig. Das war so schlimm am Anfang, vor allem in den Knien, dass ich echt kaum noch Laufen konnte. Dann hat das auch so ewig gedauert bis mal eine Diagnose kam, erst wurde ich ein gutes Jahr von Arzt zu Arzt gescheucht bis ich zu einem Rheumatologen geschickt wurde. Leider ist das der einzige Rheumatologe im Umkreis und ich kann mit dem so gar nicht. Mein Vertrauen in unser Gesundheitssystem ist jedenfalls nachhaltig gestört, dadurch dass so wenig Bereitschaft bestand einem so jungen Menschen wie mir zu helfen.

    Ich habe die Sache dann "einfach" auf meine Art angegangen und geschaut was mir gut tut. Zum Glück blieben die Beschwerden nicht so schlimm. Ich konnte dann mit Rehasport langsam wieder anfangen mich überhaupt zu bewegen, nach dem guten Jahr bis zur Diagnose war ich von sportlich zu fast unbeweglich mutiert. Ich nehme regelmäßig Nahrungsergänzung Glucosamin und Chondroitin, das war damals ein Tipp vom Orthopäden. Für mich ist es wichtig wenig Fleisch zu essen und mich regelmäßig zu bewegen.

    Vor kurzem habe ich entdeckt dass es vom NDR zusammen mit ein paar Ernährungsmedizinern eine Website mit Tipps gibt, da sind auch Tipps für Rheuma. Da stehen zu meiner Überraschung auch Milchprodukte, darum werde ich demnächst mal schauen was sich ändert wenn ich die weg lasse. (Was tue ich dann nur in Kaffee!?)

    Ich habe nur manchmal noch ein leichtes ziehen in den Gelenken, vor allem in den Knien. Und ich habe eine leichte Einschränkung in der Beweglichkeit, konkret kann ich mit den Fersen nicht meinen Po berühren, mich also nicht auf den Boden Knien und dann auf meinen Füßen sitzen. Aber ich kann wieder ohne nennenswerte Probleme Treppen gehen und in unserem Kulturkreis ist es ja nicht erforderlich sich hinzuknien. Ich kann so wie es ist gut leben und würde es nur nochmal mit einem Arzt versuchen, wenn es sich langfristig verschlimmern würde.

    Wie ist es euch inzwischen mit euren Methoden ergangen?
    Habt ihr (noch) Probleme / Schmerzen? Oder hat sich alles für euch akzeptabel eingependelt?

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Rheuma

    Hallo zusammen!

    Ich war Mitte Dezember bei einem Rheumatologen. Den Termin hatte ich schon im August ausgemacht, da war mein Blut nicht in Ordnung und ich hatte anhaltende Kopfschmezen. Meine Hausärztin hat mich u.a. an den Rheumatologen überwiesen. Ich habe seit Monten keine Beschwerden mehr, aber habe den Termin beim Rheumatologen dennoch wahrgenommen. Mir wurde noch mal Blut abgenommen, die Ärztin meinte aber, ich solle mir keine Gedanken machen. Vermutlich ist alles in Ordnung. Heute Morgen hat die Praxis angerufen. Ich soll einen neuen Termin ausmachen, zeitnah, die Ärztin möchte ich medikamentös einstellen. Ich bin aus allen Wolken gefallen. Die Sprechstundenhilfe hat nicht viel gesagt, ich solle mir aber keine Gedanken. Die Ärztin war nicht zu sprechen. Im ersten Moment war ich ganz schön geschockt, jetzt geht es. Ich weiß, dass das Krankheitsbild sehr vielfältig ist, aber ich bin wirklich beschwerdefrei. Ich will keine Medikamten nehmen. Natürlich muss ich jetzt das Gespräch abwarten. Möchte mich aber gerne austauschen. Wirken Rheumamedikamente auch präventiv?

  10. Member

    User Info Menu

    AW: Rheuma

    bestimmt-würd ich nur niemals machen!
    Wer lebt stört.

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Rheuma

    Lass es rankommen. Lass dir im Gespräch die exakte Diagnose geben, ggf. auch die Laborwerte. Damit kannst du dann entscheiden wie dringend was getan werden muss.
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  12. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Rheuma

    Zitat Zitat von akinna* Beitrag anzeigen
    Wirken Rheumamedikamente auch präventiv?
    Ja! Meist verläuft die Krankheit schubweise und die Basismedikation soll weitere Schübe verhindern (das klappt meist nicht gleich). Das ist schon wichtig, weil durch die Entzündungen die Gelenke auch irreversibel geschädigt werden und das möchte man natürlich möglichst vermeiden.
    Zudem ist die Akuttherapie (ua Cortisone) auch nicht frei von Nebenwirkungen.

  13. Member

    User Info Menu

    AW: Rheuma

    Ich habe heute Morgen noch mal mit der Praxis telefoniert, da haben sie was von Quensyl und MTX erzählt. Weitere Infos erhalte ich nächsten Dienstag.

    Wenn ich keine Beschwerden habe, dann hatte ich noch keinen Schub, kann ich das so schlussfolgern?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •