+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 91
  1. Addict Avatar von Mahu
    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    3.417

    AW: @endometriose-patientinnen

    Ich kann mir irgendwie nicht recht vorstellen wie durch eine Bauchspiegelung ein Bäuchlein bleiben soll?
    Die Schnitte sind ca. 1cm lang, also nichts was sich über den ganzen Bauch zieht. Meine sind so verblasst dass man sie kaum noch sieht, aber selbst bei schlechter Narbenbildung wäre das ja nicht formverändernd.

    Lucia so einfach lässt sich das mit der Fruchtbarkeit nicht sagen. Eine Endometriose kann die Fruchtbarkeit auf verschiedene Arten beeinträchtigen. Grundsätzlich ist es aber schon so, dass die Chancen auf eine Schwangerschaft höher sind wenn man die Herde entfernt hat, vor allem wenn man nur eine leichte Endometriose hat. Die können aber jederzeit wieder kommen. Bei mir zb war es so, dass meine Eileiter durch die Endometriose kaputt gegangen sind und auch ein Teil der Eierstöcke, da half die Bauchspiegelung auch nichts, das liess sich nicht rückgängig machen. Wir haben dann eine ICSI gemacht.

  2. Regular Client
    Registriert seit
    11.06.2002
    Beiträge
    4.887

    AW: @endometriose-patientinnen

    Heute wurde bei mir auch ein Schnitt mehr gemacht, weil ein zusätzliches Instrument eingeführt werden musste. Also werde ich zukünftig dann drei Narben haben

  3. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.616

    AW: @endometriose-patientinnen

    Sagt mal, ihr Lieben, wurde euch auch relativ direkt angeboten, Gestagen zu nehmen? Hat jemand Erfahrung damit? Ich war Anfang letzter Woche bei der Gynäkologin und sie meinte, nachdem ich ihr von meinen Symptomen erzählt hatte, dass sich das nach Endometriose anhört (die schlimmsten Symptome waren die Schmerzen, vom 25.8. bis zum 4.9., die Tage habe ich am 30.8. bekommen.) Es war seit Mai eigentlich immer zu schlimm mit den Regelschmerzen... sie hat mir angeboten, einfach Gestagen zu nehmen (oder eben die Bauchspiegelung zu machen, das soll ich selbst entscheiden.) Ich war an dem Tag viel zu erschrocken von der möglichen Diagnose Endometriose, als dass ich auf den Vorschlag eingegangen wäre. Sie hat dann noch ein Ultraschall gemacht und meinte, die Eierstöcke wären "geradezu auffällig unauffällig", eine wirkliche Diagnose könne man aber nur durch eine Bauchspiegelung machen. Dann kam der Vorschlag, dass ich bis November, wenn die Bauchspiegelung gemacht werden soll, auch einfach Gestagen durchnehmen könne, um die Schmerzen zu vermeiden...
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  4. Addict Avatar von kaffeetante
    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    2.950

    AW: @endometriose-patientinnen

    Ähm, ist die ein bisschen dumm oder so? Man gibt doch kein Medikament BEVOR man weiß, ob die entsprechende Erkrankung vorliegt oder nicht. Keine Ahnung wie das bei den anderen hier war aber meine Gynäkologin hat erst mal eine Bauchspiegelung durchführen lassen, um ganz sicher zu sein und dann hat sie mir vorgeschlagen, die entsprechende Pille zu nehmen (was ich aber abgelehnt habe).
    Finde ich ganz schön seltsam...
    Das Leben ist ein Recht, keine Pflicht.

  5. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.616

    AW: @endometriose-patientinnen

    Zitat Zitat von kaffeetante Beitrag anzeigen
    Ähm, ist die ein bisschen dumm oder so? Man gibt doch kein Medikament BEVOR man weiß, ob die entsprechende Erkrankung vorliegt oder nicht.
    Ich hatte einfach angenommen, dass das Gestagen keine so gravierenden Nebenwirkungen hat, dass es schlimm ist, wenn man es zwei Monate überflüssigerweise nimmt... (im November würde sie ja testen wollen.)
    Zitat Zitat von Kaffeetante
    Keine Ahnung wie das bei den anderen hier war aber meine Gynäkologin hat erst mal eine Bauchspiegelung durchführen lassen, um ganz sicher zu sein und dann hat sie mir vorgeschlagen, die entsprechende Pille zu nehmen (was ich aber abgelehnt habe).
    Finde ich ganz schön seltsam...
    Warum hast du das Gestagen denn abgelehnt?
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  6. Addict Avatar von kaffeetante
    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    2.950

    AW: @endometriose-patientinnen

    Naja, es sind immer noch Hormone, die man nimmt und die bergen bekanntlich so manches Risiko. Deshalb finde ich persönlich das Verhalten der Ärztin etwas fahrlässig, die Pille "einfach mal so" zu verschreiben. Aber vielleicht bin ich da auch zu übervorsichtig.

    Ich habe sie dankend abgelehnt eben aufgrund der Hormone (habe die Pille lange genug genommen) und weil sie bei mir in den letzten Jahren Depressionen stark begünstigt hat.
    Das Leben ist ein Recht, keine Pflicht.

  7. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.616

    AW: @endometriose-patientinnen

    Zitat Zitat von kaffeetante Beitrag anzeigen
    Naja, es sind immer noch Hormone, die man nimmt und die bergen bekanntlich so manches Risiko. Deshalb finde ich persönlich das Verhalten der Ärztin etwas fahrlässig, die Pille "einfach mal so" zu verschreiben. Aber vielleicht bin ich da auch zu übervorsichtig.

    Ich habe sie dankend abgelehnt eben aufgrund der Hormone (habe die Pille lange genug genommen) und weil sie bei mir in den letzten Jahren Depressionen stark begünstigt hat.
    Nein, du bist auf jeden Fall nicht zu vorsichtig! Das ist gut zu wissen.

    Ich hatte genug Ärger mit Depressionen in meinem Leben (einmal auch durch die Pille verschlimmert) und muss mir das nicht noch mal geben, wenn es auch anders geht.

    Was hast du dann gegen die Endometriose gemacht? Gab es eine Operation?
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  8. Addict Avatar von kaffeetante
    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    2.950

    AW: @endometriose-patientinnen

    Es wurden damals während der Bauchspiegelung Herde entfernt und von Seiten der Mediziner eben angeraten, die Pille wieder anzufangen. Da ich das abgelehnt habe, blieb mir nicht mehr viel, außer an der Ernährung zu arbeiten. Kein Schweinefleisch mehr, vorrangig wärmende Nahrungsmittel usw. Das Buch hier hat da sehr geholfen: https://www.amazon.de/Endometriose-E...i+endometriose Leider habe ich die Umstellung in den letzten Monaten sehr schleifen lassen und aufgrund der wieder stärker werdenden Schmerzen werde ich um eine erneute Bauchspiegelung nicht herumkommen
    Das Leben ist ein Recht, keine Pflicht.

  9. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.616

    AW: @endometriose-patientinnen

    Zitat Zitat von Kaffeetante
    Es wurden damals während der Bauchspiegelung Herde entfernt und von Seiten der Mediziner eben angeraten, die Pille wieder anzufangen. Da ich das abgelehnt habe, blieb mir nicht mehr viel, außer an der Ernährung zu arbeiten. Kein Schweinefleisch mehr, vorrangig wärmende Nahrungsmittel usw. Das Buch hier hat da sehr geholfen: https://www.amazon.de/Endometriose-E...i+endometriose
    Danke dir, das Buch klingt toll. Ich werde es mir bestellen.
    Zitat Zitat von Kaffeetante
    Leider habe ich die Umstellung in den letzten Monaten sehr schleifen lassen und aufgrund der wieder stärker werdenden Schmerzen werde ich um eine erneute Bauchspiegelung nicht herumkommen
    Wahnsinn. Ich hoffe, es läuft alles gut und glimpflich bei dir ab. Ich weiß auch nicht, ob ich mich so sklavisch an ein Ernährungskonzept halten könnte.
    Kann so eine Bauchspiegelung mit Herdentfernung denn immer wieder gemacht werden? Wie lange liegt deine letzte zurück?
    Geändert von ~snow06~ (19.09.2016 um 04:53 Uhr)
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  10. Stranger Avatar von Malve
    Registriert seit
    06.08.2016
    Beiträge
    56

    AW: @endometriose-patientinnen

    Ich reihe mich hier auch mal ein mit meiner Leidensgeschichte .. ich habe von meiner neuen FÄ jetzt eine Überweisung zur Bauchspiegelung bekommen da ich seit ca. 4 Jahren immer stärker werdende Unterleibsschmerzen habe und sie meint es könnte Endometriose sein. Vor allem während der Tage ist es schlimm, Schmerzen in der Mitte des Zyklus (Eisprung?) sind immer mal wieder da, aber nicht so regelmäßig und lassen sich ohne Schmerzmittel aushalten. Im Gegensatz zu denen während der Tage, da könnte ich echt nur heulend im Bett liegen vor Schmerz.

    Ich hab auch ein bisschen Angst vor dem Eingriff, mag vielleicht mal jemand berichten, wie das so war?

  11. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.616

    AW: @endometriose-patientinnen

    Malve, ähnlich wie bei dir sieht es bei mir auch aus - nur hat das alles bei mir glücklicherweise nicht schon vor vier Jahren angefangen, sondern erst vor ein paar Monaten. Und die Schmerzen während der Tage bei mir sind schlimm, aber ich heule nicht, bei mir überwiegt dann eher das Gefühl des ausgeknockt seins... Jetzt gerade finde ich es einfach sehr unangenehm, dass ich nicht weiss, woher die Schmerzen kommen. Ein bisschen wünschte ich mir, dass der Bauchschnitt einfach morgen stattfinden würde, dann wüsste ich wenigstens Bescheid (obwohl ich natürlich auch nicht garantieren kann, dass ich die Schmerzen besser aushalten würde, nur weil ich wüsste, was ihr Ursprung ist. )
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  12. Stranger Avatar von Malve
    Registriert seit
    06.08.2016
    Beiträge
    56

    AW: @endometriose-patientinnen

    Snow, hast du schon einen Termin? ich hab mir noch keinen gemacht, weil die FÄ meinte, man soll so 1 - 2 Wochen krankgeschrieben werden einplanen, und ich weiß noch gar nicht, wo ich das in nächster Zeit unterbringen soll.

    Ich weiß es jetzt nicht mehr genau, aber meinte nicht jemand, es gab zu diesem Thema auch eine Gruppe? Oder wollen wir vielleicht eine neue gründen? Ich würd mich sehr gern mehr darüber austauschen, aber so ganz öffentlich möchte ich das alles nicht so gern posten.

  13. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.616

    AW: @endometriose-patientinnen

    Zitat Zitat von Malve Beitrag anzeigen
    Snow, hast du schon einen Termin?
    Am 3.11. habe ich einen Termin für eine weitere Untersuchung bei der Frauenärztin, einen Termin für eine Bauchspiegelung habe ich noch nicht. Sie meinte ja zu mir, dass ich die Schmerzen noch ein paar Zyklen lang beobachten soll, anstatt dass sie schon reagiert und eine Bauchspiegelung plant.

    Zitat Zitat von Malve
    ich hab mir noch keinen gemacht, weil die FÄ meinte, man soll so 1 - 2 Wochen krankgeschrieben werden einplanen, und ich weiß noch gar nicht, wo ich das in nächster Zeit unterbringen soll.
    Wie wäre es denn in der ersten Woche im Jahr 2017? Bei mir wäre das auf der Arbeit zumindest eine ziemlich ruhige Zeit.

    Zitat Zitat von Malve
    Ich weiß es jetzt nicht mehr genau, aber meinte nicht jemand, es gab zu diesem Thema auch eine Gruppe? Oder wollen wir vielleicht eine neue gründen? Ich würd mich sehr gern mehr darüber austauschen, aber so ganz öffentlich möchte ich das alles nicht so gern posten.
    Es gibt eine, aber ich glaube, sie ist ziemlich inaktiv. Ich habe ihnen eine Anfrage aufs Beitreten geschickt und bisher hat noch niemand geantwortet.

    Edit: Ich sehe gerade, dass ich doch aufgenommen wurde! Die Gruppe heißt einfach "Endometriose".
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  14. Addict Avatar von kaffeetante
    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    2.950

    AW: @endometriose-patientinnen

    Hm, also ein bis zwei Wochen Krankschreibung erscheint mir ein bißchen viel. Meine Bauchspiegelung war damals ambulant, ich konnte am gleichen Tag abends - natürlich nur mit Begleitung - wieder nach Hause gehen. Wie lange ich dann nicht arbeitsfähig war, kann ich gar nicht genau sagen, da ich damals noch Studentin war aber es waren ganz sicher keine zwei Wochen.
    Das Leben ist ein Recht, keine Pflicht.

  15. Regular Client
    Registriert seit
    11.06.2002
    Beiträge
    4.887

    AW: @endometriose-patientinnen

    Ich schließ mich Kaffeetante an- so schlimm waren meine beiden Bauchspiegelungen auch nicht. Ich bin zwar über Nacht im Krankenhaus geblieben, hätte es aber auch ambulant machen können.
    Ich war danach ca ne Woche zu Hause, Sport konnte ich länger nicht machen, aber insgesamt ging es mit schnell wieder gut.

    A toi l'enfant qui vient [...]
    Je murmure ton nom dans le souffle de ma voix
    Je t'offrirai le monde, toi que je ne connais pas
    Je t'ouvre grand mon coeur comme on ouvre ses mains
    Je t'espère des bonheurs aussi grands que les miens
    Demain c'est toi

  16. Addict Avatar von Graf_Zahl
    Registriert seit
    17.09.2015
    Beiträge
    2.622

    AW: @endometriose-patientinnen

    Bei mir war es kein ambulanter Eingriff und auch die Option darauf bestand nicht. Ich konnte mir lediglich aussuchen, ob ich zwei oder drei Nächte dableiben möchte.
    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

  17. Stranger Avatar von Malve
    Registriert seit
    06.08.2016
    Beiträge
    56

    AW: @endometriose-patientinnen

    Danke für eure Antworten. Das beruhigt mich ein bisschen .. mir kamen 2 Wochen auch so viel für das vor, was da gemacht wird bzw. hatte das Gefühl, ich schätze das falsch ein, wenn es einen angeblich so lange ausknockt. Kennt ihr diese Christiane Northrup? Ich hab ein Buch von ihr, es heißt "Frauenkörper - Frauenweisheit" und ich finde es eigentlich ganz interessant. Es hat mir im Bezg auf sehr viele, den weiblichen Körper und Zyklus betreffende Probleme ganz interessante Perspektiven aufgezeigt

  18. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.616

    AW: @endometriose-patientinnen

    Zitat Zitat von Malve Beitrag anzeigen
    Danke für eure Antworten. Das beruhigt mich ein bisschen .. mir kamen 2 Wochen auch so viel für das vor, was da gemacht wird bzw. hatte das Gefühl, ich schätze das falsch ein, wenn es einen angeblich so lange ausknockt. Kennt ihr diese Christiane Northrup? Ich hab ein Buch von ihr, es heißt "Frauenkörper - Frauenweisheit" und ich finde es eigentlich ganz interessant. Es hat mir im Bezg auf sehr viele, den weiblichen Körper und Zyklus betreffende Probleme ganz interessante Perspektiven aufgezeigt
    Eine Freundin hat dieses Buch gelesen, das ist schon ca. 3 Jahre her. Damals habe ich mal reingelesen und mochte es nicht, ich fand es merkwürdig, dass sie den entsprechenden Zyklusphasen und Zyklustagen so viel Macht zuschreibt. Jetzt würde ich das vllt anders sehen...

    Malve, wie geht es dir denn gerade?

    Bei mir ist gerade alles einfach nur nervig. Ich habe diese Woche Zwischenblutungen bekommen, mit nur sehr geringen Schmerzen zum Glück, aber ich bin an dem Tag, an dem sie angefangen haben, um fünf Uhr morgens aufgewacht, wie ich es sonst nur vom ersten Tag der Periode kenne. Und ich hatte auch das Gefühl, dass mein Hormonhaushalt total durcheinander ist...

    Ich versuche einen Weg zu finden, halbwegs erwachsen mit diesem komischen Phänomenen/ Symptomen umzugehen. Ich war heute bei einer Gynäkologin, die samstags Sprechzeiten hat, aber selbst dort wurde mir nur ein Termin am 21.10. angeboten (den ich angenommen habe), als ich um eine Zweitmeinung bat. Es kann ja immer noch sein, dass es keine Endometriose ist, sondern eine andere Krankheit. Ich finde das gerade sehr schwer auszuhalten, alleine mit diesen Symptomen zu sein mit der Aussicht, dass ich so schnell keine Auflösung dafür bekomme, was dahintersteckt. Ich fühle mich total der Gnade meines Körpers ausgeliefert, ob und wann wieder Schmerzen/ Blutungen auftreten. Und ich fühle so eine Selbstunsicherheit bezüglich meines Körpers, wie ich sie schon seit vielen Jahren nicht mehr erlebt habe. Heute habe ich mir Pullis angeguckt und hatte noch nicht mal den Mut, mich für oder gegen einen zu entscheiden. Ich stelle einfach alles in Frage, zweifle alles an und traue mir gerade nicht zu, eine Entscheidung zu treffen. Und obwohl ich eigentlich gerne eine Frau bin, taucht seit September immer häufiger so ein Gefühl der Ungerechtigkeit auf nach dem Motto "wenn ich ein Mann wäre, würde das Ganze mir erspart bleiben". Das ist völliger Quatsch, ich bin eigentlich gerne eine Frau, aber ich hadere im Moment total mit diesem Körper...

    Wie macht man das, dass man erwachsen mit Schmerzen und Symptomen umgeht und mit dieser Unsicherheit, dass man nicht weiß, was man hat?
    Geändert von ~snow06~ (08.10.2016 um 16:50 Uhr)
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  19. Addict Avatar von Mahu
    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    3.417

    AW: @endometriose-patientinnen

    Wie lange man danach krank geschrieben ist hängt ja davon ab, was bei der Bauchspiegelung alles gemacht wird. Meine letzte hat fast 5 Stunden gedauert und ich war danach 4 Tage im KH. Ambulant wäre undenkbar gewesen.

  20. Inaktiver User

    AW: @endometriose-patientinnen

    (Ohne bisher eine Bauspiegelung gehabt zu haben) wundere ich mich, dass niemand von euch die Vollnarkose erwähnt? Es wird doch mit Vollnarkose gemacht, oder nicht? Die hat ja auch bei jedem unterschiedliche Auswirkungen auf den Körper, auch in Bezug darauf wie schnell man wieder fit ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •