+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 67

Thema: Osteopathie

  1. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.254

    AW: Osteopathie

    Hm. Interessant.

  2. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.231

    AW: Osteopathie

    Was haben eure Osteopathen denn so für Stundensätze?
    Meine nimmt 80€ und ich bin neugierig, ob das ein üblicher Preis ist.

  3. Newbie
    Registriert seit
    07.09.2016
    Beiträge
    190

    AW: Osteopathie

    Hier sinds 100 :-/

  4. Addict Avatar von *lalune*
    Registriert seit
    21.02.2004
    Beiträge
    2.874

    AW: Osteopathie

    90 hier.


  5. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.377

    AW: Osteopathie

    95€

  6. V.I.P. Avatar von Salt n`Peppa
    Registriert seit
    25.06.2001
    Beiträge
    11.231

    AW: Osteopathie

    95

  7. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.458

    AW: Osteopathie

    zwischen 80 und 140 Euro. (Meine Schmerzgrenze sind 80)
    Wer lebt stört.

  8. Regular Client Avatar von anuschka
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    3.528

    AW: Osteopathie

    Bei uns sind es 60.
    .
    i wonder if it's possible to have a love affair that lasts forever.

  9. Regular Client
    Registriert seit
    06.06.2004
    Beiträge
    4.577

    AW: Osteopathie

    Das hängt wohl auch davon ab, ob sie Arzt sind der nicht. Ich zahle so 130-140 pro Behandlung, allerdings übernimmt das meine KK.

  10. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.231

    AW: Osteopathie

    Zitat Zitat von AgnesGrey Beitrag anzeigen
    Das hängt wohl auch davon ab, ob sie Arzt sind der nicht. Ich zahle so 130-140 pro Behandlung, allerdings übernimmt das meine KK.
    vollständig?
    ich hatte den eindruck alle kassen übernehmen das nur anteilig, bis 40 oder 60 € und für eine begrenzte anzahl sitzungen im jahr


    danke an alle für die beiträge!
    da scheine ich so im unteren mittelfeld zu liegen (ist aber auch keine großstadt hier). die osteopathin macht termine abends und sonntags, das ist gold wert.

  11. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.458

    AW: Osteopathie

    kenn ich auch so, also dass die gesetzlichen Krankenkassen das anteilig in dem genannten Bereich erstatten für eine begrenzte Anzahl an Sitzungen pro Jahr, was allerdings zwischen den Krankenkassen variiert. 140 Euro find ich irrwitzig viel, das ist mir diese Behandlung nie im Leben wert. Ich find das vergleichbar mit einer guten physiotherapeutischen Leistung, die im Gegensatz dazu leider deutlich unterbezahlt wird. Den Riesenhype um Osteopathie kann ich nicht nachvollziehen und unterstütze das in dem Ausmaß auch nicht.
    Wer lebt stört.

  12. Regular Client Avatar von anuschka
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    3.528

    AW: Osteopathie

    Zitat Zitat von AgnesGrey Beitrag anzeigen
    Das hängt wohl auch davon ab, ob sie Arzt sind der nicht. Ich zahle so 130-140 pro Behandlung, allerdings übernimmt das meine KK.
    Also dass man mehr zahlt, wenn sie Arzt sind? Weil unsere ist auch Arzt und es sind trotzdem nur 60.
    .
    i wonder if it's possible to have a love affair that lasts forever.

  13. Addict Avatar von Graf_Zahl
    Registriert seit
    17.09.2015
    Beiträge
    2.626

    AW: Osteopathie

    Wer kann denn eine Osteopathin oder einen Osteopathen in Berlin empfehlen, die oder der nicht besonders esoterisch drauf ist und möglichst unter 95€ kostet?
    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

  14. V.I.P. Avatar von Rumpelstiltskin
    Registriert seit
    10.11.2004
    Beiträge
    16.474

    AW: Osteopathie

    Ich! Schreib dir eine PM.

  15. Addict Avatar von Graf_Zahl
    Registriert seit
    17.09.2015
    Beiträge
    2.626

    AW: Osteopathie

    Zitat Zitat von Rumpelstiltskin Beitrag anzeigen
    Ich! Schreib dir eine PM.
    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

  16. Get a life! Avatar von miss thunder_
    Registriert seit
    04.06.2001
    Beiträge
    77.837

    AW: Osteopathie

    gibt es inzwischen weitere erfahrungswerte?

  17. Regular Client Avatar von Joline
    Registriert seit
    28.11.2006
    Beiträge
    4.694

    AW: Osteopathie

    Wir waren einmal mit unserem Baby und ich konnte damit überhaupt nix anfangen. Wir sind auch nur hin, weil es uns alle nach einem Kaiserschnitt empfohlen haben.

  18. Stranger Avatar von Priscilla
    Registriert seit
    01.03.2019
    Beiträge
    3

    AW: Osteopathie

    Bei mir das gleiche. Sind mit unserem Kleinen hin, weil wir die Sorge hatten, dass er bei der Geburt eine Blockade oder Ähnliches erlitten hatte (steckte während der Eröffnung ein bisschen lange im Geburtskanal fest, abfallende Herztöne etc.). Er schrie nämlich immer nach Leibeskräften abends auf der Wickelkommode und nur dort. Nach der Behandlung wurde unser Kleiner tatsächlich ruhiger, aber wir konnten nicht sagen, ob es daran lag und nicht einfach daran, dass er mit dem nächsten Lebensmonat ruhiger wurde. Es könnte also auch nur der erste Schub gewesen sein. Auf mich hat es jedenfalls keinen großen Eindruck gemacht. Ich habe teilweise gar nicht erkannt, was überhaupt die Behandlung war.
    Hilfreich fand ich aber, als der Osteopath meinte, dass wir uns erstmal einspielen müssten und ich hierfür Entspannung bräuchte (war noch im Wochenbett). Ich war einfach noch nicht gewohnt, dass ein Baby so auf mich angewiesen sein konnte. Gemerkt habe ich es daran, dass unser Sohn auf der Liege immer nach mir gesucht hat und erst ruhig wurde, als der Osteopath mit ihm auf den Arm ganz nahe an mich herankam und die Hand auf meine Schulter legte, während er ihn im Wiegegriff hatte. Das war merkwürdig und bewirkte etwas in mir, auch wenn ich es nicht richtig deuten zu vermag, was eigentlich...

  19. Addict Avatar von Knadiskuh
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.394

    AW: Osteopathie

    ich war auch sehr skeptisch gegenüber osteopathie.
    ich glaube auch nicht an homöopathie oder bachblüten.
    habe es jetzt in der schwangerschaft trotzdem mal ausrobiert. die beschwerden sind davon nicht vollständig weggegangen.
    allerdings habe ich deutlich gemerkt, dass die ostepathin irgendwas gemacht hat - mir ist während der behandlung (die ich auch nur als rumdrücken empfunden habe) auf einmal total schlecht, heiß und schwindelig geworden, und das passiert mir normalerweise nie, ist also nicht auf schwangerschaft oder so zu schieben.
    was ich auch als sehr positiv empfunden habe: nach der zweiten behandllung meinte sie zu mir, dass, falls jetzt nicht nochmal eine deutliche besserung eintritt, ich lieber zur kollegin xy gehen soll, da sie jetzt all ihre möglichkeiten ausgeschöpft habe.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •