Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 50
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Irgendwie ist das so ein Tabuthema, aber ich muss mich damit mal auseinandersetzen. Ich bekomme wirklich oft Durchfall, im Schnitt 1-2x im Monat. Und damit meine ich richtigen Durchfall, manchmal mit Blähungen, Magenschmerzen usw.

    Ich war natürlich schon beim Arzt, wurde auf pathogene Keime untersucht (nichts) und Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Ich weiß seit 15 Jahren, dass ich laktoseintolerant bin, und berücksichtige das in meiner Ernährung. Bei den letzten Tests wurde dann festgestellt, dass ich noch eine Sorbit-Unverträglichkeit habe. Außerdem Allergien gegen Haselnüsse und Kiwis.

    Auf all das achte ich schon, und trotzdem erwischt es mich regelmäßig wieder. Ich fühle mich dann auch immer richtig schwach und merke, dass mein Immunsystem angeschlagen ist (bekomme dann schneller Lippenherpes). Ich hatte schon mehrmals (4mal) Lebensmittelvergiftungen, die nur durch Antibiotika-Einnahme weggingen. Das war meist im Urlaub, oder nachdem ich Döner essen war. Ich finde aber auch diese harmloseren Durchfälle fühlen sich so an, und nicht, wie wenn ich doch mal Milchprodukte gegessen habe (davon bekomme ich eher nur Blähungen). Ich bin inzwischen schon etwas paranoid mit Essensresten, und versuche sie nie länger als einen Tag aufzuheben.

    Ich müsste wohl mal ein Ernährungstagebuch führen, aber wenn ich Durchfall bekomme, kann ich mich meist erinnern, was ich die Tage zuvor gegessen habe, und finde darin einfach kein Muster.

    Was gibts denn für Möglichkeiten, worauf mich mein Arzt noch untersuchen könnte? Fehlbesiedlung? Lohnt eine Darmspiegelung?

    Mir wird halt immer schnell gesagt, es sei stressinduziert.

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Mhmm ein Essenstagebuch wäre wohl das beste, aber ich glaube nicht, dass du von Sachen die du Tage vorher gegesse hast Durchfall bekommst, sondern meist geht das ja ganz schnell (zumindest bei mir) und dann weiss ich eigentlich, dass es was sein muss was ich an dem Tag gegessen hab.

    Ich bekomm ab und an eben auch Durchfall und habe für mich festgestellt, dass ich Salat nur noch zu Huase esse (wenn ich weiss, dass er richtig gewaschen ist) denn im Restaurant wird der leider oft nicht gut oder gar nicht gewaschen und da bilden sich so schnell Bakterien und ich bekomme sofoert Durchfall und Obst muss ich auch echt gut waschen, sonst das selbe.. hast du darauf bei dir mal geactet?
    ***
    ***
    Wenn jetzt Sommer wär in meiner Heimatstadt
    Dann würd ich raus auf’m Hof und dann ab aufs Rad
    In die Batze fahren und vom Dreier springen

    Und nachts auf der Strasse Jack Johnson singen
    ***
    ***

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Zitat Zitat von *Schneehase* Beitrag anzeigen
    Mhmm ein Essenstagebuch wäre wohl das beste, aber ich glaube nicht, dass du von Sachen die du Tage vorher gegesse hast Durchfall bekommst, sondern meist geht das ja ganz schnell (zumindest bei mir) und dann weiss ich eigentlich, dass es was sein muss was ich an dem Tag gegessen hab.

    Ich bekomm ab und an eben auch Durchfall und habe für mich festgestellt, dass ich Salat nur noch zu Huase esse (wenn ich weiss, dass er richtig gewaschen ist) denn im Restaurant wird der leider oft nicht gut oder gar nicht gewaschen und da bilden sich so schnell Bakterien und ich bekomme sofoert Durchfall und Obst muss ich auch echt gut waschen, sonst das selbe.. hast du darauf bei dir mal geactet?
    Ja, ich hab mal direkt nach Kirschen, die nicht gewaschen waren Durchfall bekommen, und bin da sehr pingelig. Aber zuviel Obst esse ich wegen der Sorbit-Unverträglichkeit eh nicht. Ich waschen auch Wassermelonen immer außen ab, bevor ich sie schneide Aber die lagen halt auf dem Boden, und man kann sie kaum so schneiden, dass eine Kontamination ganz auszuschließen wäre, wenn Bakterien drauf sind. Von Wassermelone ists mir auch schon sehr schlecht ergangen (frisch aufgeschnittene), obwohl ich sie generell gut vertrage.

    Also, heute habe ich Kirchererbsen-Nudeln ausprobiert, aber ich will denen nicht vorschnell die Schuld geben, da ich Kichererbsen super vertrage. Ich hatte sie mit TK-Gemüse. Kann es ein Problem sein, dass Gemüse nicht doll genug durchgebraten zu haben? Die Gemüsemischung habe ich öfter, ohne Probleme davon zu bekommen.

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Vielleicht Fruktose intolerant? Oder Sojaallergie?

    Das sind so Sachen an die man zuerst gar nicht so denkt. Ich hab auch nur durch Zufall raus bekommen dass ich eine schlimme Sojaallergie habe

    Lady Angst bittet zum Tanz

    Ich nehm' die Beine in die Hand
    Ich sing' nie mehr die alten Lieder
    Und ich brenne den Tanzsaal nieder


  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Fruktoseintoleranz wurde im Test ausgeschlossen. Und Soja hab ich heute nicht gegessen.

    Außerdem ist Soja eins der häufigsten Allergene, und in meinem Bluttest mit untersucht, und ich war nicht darauf allergisch. Bestätigt sind bei mir halt Kiwis und Haselnüsse. Weitere Ergebnisse stehen aus.

    Sojaprodukte vertrage ich unterschiedlich gut, Tofu ohne Probleme. Sojaschnetzel, die man in Wasser einweicht sind des Teufels.

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Ich hab nicht alles gelesen, hatte das früher auch häufig und konnte bisher folgende ursachen für mich rausfinden:
    - Akuter stress
    - Zum teil gluten. Hab ein paar wochen darauf verzichtet und seitdem gehen nudeln, brot und co in ordnung, sowas wie seitan geht nahc wie vor nicht
    - Vitamin b12 mangel
    - Käse - vor allem in geshmolzener form


    Vielleicht hilft dir das ja weiter, alles gute!

    Edit: zyklus! Ich hab kurz vor/während der regel auch oft durchfall. Scheint nicht so selten zu sein. Irgendwas mit prolaktin, wenn ich mich recht erinnere.
    Geändert von mizal (14.09.2017 um 18:37 Uhr)

  7. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Für Reizdarm ist es bei Dir wohl zu selten, aber psychische Belastung ist tatsächlich auch oft ein Grund. Das muss nicht unbedingt mit Nahrungsmitteln zusammenhängen.
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Zitat Zitat von Cherrycoke Beitrag anzeigen
    Für Reizdarm ist es bei Dir wohl zu selten, aber psychische Belastung ist tatsächlich auch oft ein Grund. Das muss nicht unbedingt mit Nahrungsmitteln zusammenhängen.
    Also, ich habe auch eher die Befürchtung, dass meine Darmflora nicht ok ist, so dass schnell was aus dem Gleichgewicht gerät.

    Die Symptome fühlen sich halt immer so an, wie bei einem echten Infekt. Ich fühl mich dann schwach und dehydriert. Es hält ein paar Tage an.

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Eine Tante von mir hatte das auch ihr Leben lang. Immer direkt nach dem Essen, total unvermittelt. Man konnte nicht sagen, dass es z.B. immer nach einer bestimmten Sorte Obst oder so kommt. Mal vertrug sie was und mal nicht. Zum Arzt ist sie deswegen erst vor 5,6 Jahre, da es immer schlimmer wurde (sie hatte auch akuten Stress zu der Zeit). Es wurde dann tatsächlich Morbus Chron diagnostiziert. Sie musste bisher nie operiert werden, soll sich aber nicht überlasten und leicht verdauliche Sachen essen.


    Ich hab vor Jahren was gelesen über den Zusammenhang von Durchfall (und Verstopfung) und Schilddrüßenproblemen. In dem Artikel ging es auf jeden Fall um Hashimoto, aber das ist lange her und genaueres weiß ich leider nicht mehr.

    Was ist mit einer Histaminintoleranz? Schlägt die nicht auch bei einigen auf die Verdauung?

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Zitat Zitat von Akureyri Beitrag anzeigen
    Die Symptome fühlen sich halt immer so an, wie bei einem echten Infekt. Ich fühl mich dann schwach und dehydriert. Es hält ein paar Tage an.
    Naja, auch psychomatische Erkrankungen können zäh und doof sein.
    "Mei Klubhaus isch bym."


    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

  11. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Zum darmflora-aufbau ist omnibiotic toll! Gibt verschiedene 'sorten', je nach bedarf/ursache

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Oder Symbioflor (?).
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Naja, soweit ich weiß ist sowas ziemlich teuer, wenn man es als Kur nimmt.

    Das sollte man doch auch irgendwie untersuchen können.

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Zitat Zitat von Tammie Beitrag anzeigen

    Was ist mit einer Histaminintoleranz? Schlägt die nicht auch bei einigen auf die Verdauung?
    Das ist glaube ich noch nicht untersucht worden.

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Bei was für einem Arzt warst du damit? Beim Gasteroenterologen? Ich wurde da nämlich schon bei weniger häufigen Problemen sehr viel gründlicher durchgecheckt, als das was du schreibst.

    Bei mir hat das eine starke Hormonkomponente. Mit der Pille wurden die Symptome viel schlimmer - fiel mir aber erst nach dem Absetzen bzw. dann Wiedernehmen auf.
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Zitat Zitat von mizal Beitrag anzeigen
    Zum darmflora-aufbau ist omnibiotic toll! Gibt verschiedene 'sorten', je nach bedarf/ursache
    Und noch eine Stimme dafür. Ist teuer, ja, aber wirklich gut.

    Wobei ich auch eher noch Ursachenforschung betreiben würde.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Zitat Zitat von Tinelli Beitrag anzeigen

    Bei mir hat das eine starke Hormonkomponente. Mit der Pille wurden die Symptome viel schlimmer - fiel mir aber erst nach dem Absetzen bzw. dann Wiedernehmen auf.
    Pille absetzen geht aktuell nicht, da ich wohl Endometriose habe, und dann regelmäßig vor Schmerzen ohnmächtig werde, und das kann ich in meiner aktuellen Lebenssituation nicht brauchen. Die Frage ist, ob die Endometriose auch was mit dem Durchfall zu tun haben kann.

  18. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Zitat Zitat von Akureyri Beitrag anzeigen
    Pille absetzen geht aktuell nicht, da ich wohl Endometriose habe, und dann regelmäßig vor Schmerzen ohnmächtig werde, und das kann ich in meiner aktuellen Lebenssituation nicht brauchen. Die Frage ist, ob die Endometriose auch was mit dem Durchfall zu tun haben kann.
    Das kann gut sein, glaub ich!

  19. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Falls Du die Pille nicht zur Verhütung nutzt kannst Du auch mal prophylaktisch eine Heilerdekur machen, das wäre günstig und kann denke ich nicht schaden.
    Aber ich würde trotzdem auch weiter nach der Ursache suchen.
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  20. Member

    User Info Menu

    AW: Ursachensuche für häufigen Duchfall

    Hattest du mal eine Darmspiegelung? Endometriose und Durchfall können definitiv zusammenhängen. Es kann sein, dass die Endometriose auch im Darm ist! Lass das mal checken.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •