+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 46
  1. V.I.P. Avatar von Melone
    Registriert seit
    19.09.2002
    Beiträge
    11.895

    AW: Gallenblasen-OP

    Danke für eure guten Wünsche.
    Hab die OP gut überstanden und der Stein liegt jetzt neben mir und kann mich nicht mehr quälen 🙂

    Ananas so hat es bei mir auch angefangen. Essen nicht mehr so gut vertragen, dann eine Kolik...
    Steine sind ok!

  2. Ureinwohnerin Avatar von Asterisque
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    28.795

    AW: Gallenblasen-OP

    Zitat Zitat von Ananasringi Beitrag anzeigen
    Ja, Melone, toi toi toi! Das wird!

    Weil es hier gerade um das Thema geht: Wie haben sich denn Koliken/Entzündungen bei euch geäußert? Ich weiß, dass ich Gallensteine habe, aber meine Ärztin meinte, die würden sie nicht "auf gut Glück" rausnehmen, sondern erst, wenn sie Probleme machen. Nun habe ich alle paar Wochen (ca. 1x pro Monat) nach fettigem Essen abends starke, krampfartige Schmerzen im Oberbauch und Rücken, gegen die eigentlich nichts außer Aushalten hilft. Gestern musste ich mich zum ersten Mal davon auch noch mehrfach übergeben. Danach ist erstmal immer wieder ein paar Wochen Ruhe, deswegen vergesse ich auch immer, damit mal zum Arzt zu gehen. Aber kommt euch das bekannt vor?
    Genau so plus eben über Wochen andauernde Übelkeit. Die Phasen ohne Schmerzen wurden immer kürzer bis dann irgendwann gar nichts mehr ging.
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  3. V.I.P. Avatar von Ananasringi
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    14.721

    AW: Gallenblasen-OP

    Melone, wie gehts dir denn jetzt? Hast du alles gut überstanden?

    Danke euch für eure Antworten . Bei mir war es heute Abend schon wieder soweit, obwohl ich die letzten Tage (Mittwoch war das letzte Mal) wirklich weitestgehend auf Fett verzichtet habe. Aber das zweite Butterbrot vorhin beim Abendbrot war wohl zuviel :/. Ich werde mich dann nächste Woche doch mal aufmachen zum Arzt.

  4. V.I.P. Avatar von Melone
    Registriert seit
    19.09.2002
    Beiträge
    11.895

    AW: Gallenblasen-OP

    Au weh Ananas, wenn schon 2 Brote Probleme machen ist das ja echt fies.

    Mir geht es ganz ok. Ich hab leider am Freitag, trotz Nachfrage, das falsche Essen bekommen und gar nicht vertragen. Das hat mich noch mal richtig umgeschlagen. Ich bin jetzt zu Hause und teste mich vorsichtig durch verschiedene Lebensmittel und liege viel rum, da der obere Schnitt größer werden musste und noch arg schmerzt in Bewegung.
    Steine sind ok!

  5. Ureinwohnerin Avatar von Asterisque
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    28.795

    AW: Gallenblasen-OP

    Zitat Zitat von Melone Beitrag anzeigen
    Au weh Ananas, wenn schon 2 Brote Probleme machen ist das ja echt fies.

    Mir geht es ganz ok. Ich hab leider am Freitag, trotz Nachfrage, das falsche Essen bekommen und gar nicht vertragen. Das hat mich noch mal richtig umgeschlagen. Ich bin jetzt zu Hause und teste mich vorsichtig durch verschiedene Lebensmittel und liege viel rum, da der obere Schnitt größer werden musste und noch arg schmerzt in Bewegung.
    Oh Melone, weiterhin gute Besserung!

    Ich hatte mir damals noch im Krankenhaus ein Buch zur richtigen Ernährung bestellt und es wieder zurückgeschickt nachdem ein Arzt meinte, dass das so unnötig sei, weil die Menschen da einfach sehr unterschiedlich sind. Ich soll einfach ausprobieren was geht und was nicht geht.

    Ich hab fettige Sachen dann erstmal ausschließlich zuhause gegessen. Und mich dann immer mehr rangetastet. Ich hab glaube ich keine Lebensmittel gefunden, die mir seitdem Probleme bereiten (bzw ich hab irgendwas mit Milchprodukten, bekomme es aber nicht so ganz klar hin warum ich manchmal auf etwas davon so krass reagiere).

    In meiner Familie (alle Frauen über 30 mittlerweile ohne Gallenblase) und bei einer Freundin, die vor nem knappen Jahr die op hatte, ist das sehr unterschiedlich - aber bei mehreren machen Eier große Probleme.
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  6. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.073

    AW: Gallenblasen-OP

    ich pushe mal diesen thread, es scheint mir der neuste zum thema zu sein

    hattet ihr alle so typische beschwerden einer gallenkolik?
    ich habe seit monaten regelmäßig schmerzen rechts unterhalb oder hinter den rippen. der schmerz ist allerdings nicht krampfartig und auch nicht sehr heftig. nur die regelmäßigkeit (phasenweise täglich) macht das ganze ziemlich belastend.
    meine hausärztin hat festgestellt, dass die gallenblase "voller gallensteine" ist und hält das für die ursache. obwohl die blutwerte wohl völlig in ordnung waren. symptome nach dem essen sprechen schon für einen zusammenhang, auch wenn es fast egal ist, was ich esse.
    sie hat mir nicht direkt zur op geraten, weil auch nach entfernung der gallenblase neue gallensteine entstehen könnten in den gallengängen.
    ich bin verunsichert

    wie lange seid ihr denn nach der op noch ausgefallen (bei der arbeit etc.)?

  7. Ureinwohnerin Avatar von Indigo
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27.566

    AW: Gallenblasen-OP

    Hm also ich hatte das zwar intervallartig, aber nie länger als 3-4 Stunden. Bei jeder Kolik konnte ich kaum aufrecht stehen und atmen.

    Meine Blutwerte waren aber auch immer ok.

    Allerdings hatte ich einen kirschkerngrossen Stein, der sich immer wieder in den Gallengang setzte.

    Ich bin dann montags zur OP rein und mittwochs wieder raus. Danach die Woche Montag bin ich wieder arbeiten gegangen. Im Nachhinein viel zu früh.



  8. Fresher Avatar von nelen
    Registriert seit
    24.07.2007
    Beiträge
    201

    AW: Gallenblasen-OP

    Ich hatte Iange vorher was ich für schwangerschaftsbedingte Rückenschmerzen hielt aber w8hl von der Galle kam. Kolikartig war es dann erst Monate später, da auch so schlimm, dass ich den Rettungswagen gerufen hab, weil ich vor Schmerzen am Boden lag. Die Entzündungswerte waren dann im Krankenhaus trotzdem noch ok. Nach der OP sagte der Arzt aber, sie wäre ziemlich entzündet gewesen.
    Krankgeschrieben war ich nicht, weil ich in Elternzeit war. War aber schnell wieder fit (2-3 Tage), weil ich mich um das Baby kümmern musste.

  9. V.I.P. Avatar von Ananasringi
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    14.721

    AW: Gallenblasen-OP

    Zitat Zitat von Nachtkerze Beitrag anzeigen
    ich pushe mal diesen thread, es scheint mir der neuste zum thema zu sein

    hattet ihr alle so typische beschwerden einer gallenkolik?
    Meine Beschwerden sind echt lehrbuchmäßig, allerdings eher oberhalb der Rippen und vor allem im Rücken. Meine Blutwerte waren/sind aber auch ok.

    Ich kann es auch ganz konkret auf Fett im Essen in Kombination mit Alkohol zurückführen. Koliken hatte ich in letzter Zeit so ungefähr vierzehntägig, bzw. jetzt gerade nicht mehr, weil ich seeehr aufs Essen aufpasse und keinen Alkohol trinke, weil ich bis letzte Woche keinesfalls auf Arbeit ausfallen durfte. Jetzt habe ich aber endlich die Einweisung ins Krankenhaus und werde das dann jetzt auch zeitnah angehen.
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  10. V.I.P. Avatar von Melone
    Registriert seit
    19.09.2002
    Beiträge
    11.895

    AW: Gallenblasen-OP

    Zitat Zitat von Nachtkerze Beitrag anzeigen
    ich pushe mal diesen thread, es scheint mir der neuste zum thema zu sein

    hattet ihr alle so typische beschwerden einer gallenkolik?
    ich habe seit monaten regelmäßig schmerzen rechts unterhalb oder hinter den rippen. der schmerz ist allerdings nicht krampfartig und auch nicht sehr heftig. nur die regelmäßigkeit (phasenweise täglich) macht das ganze ziemlich belastend.
    meine hausärztin hat festgestellt, dass die gallenblase "voller gallensteine" ist und hält das für die ursache. obwohl die blutwerte wohl völlig in ordnung waren. symptome nach dem essen sprechen schon für einen zusammenhang, auch wenn es fast egal ist, was ich esse.
    sie hat mir nicht direkt zur op geraten, weil auch nach entfernung der gallenblase neue gallensteine entstehen könnten in den gallengängen.
    ich bin verunsichert

    wie lange seid ihr denn nach der op noch ausgefallen (bei der arbeit etc.)?
    Ich wusste, dass ich einen großen Stein hatte, der aber lange keine Probleme gemacht hat. Nach einer Kolik und dem dazugekommen Grieß und einer Entzündung hab ich mich ja dann operieren lassen.
    Mittwochs war der Eingriff, Freitag wurde ich entlassen. Meine Ärztin hat mich großzügig noch 2 Wochen krank geschrieben, da ich mit der oberen Narbe ein bisschen länger zu kämpfen hatte und anfangs keinen BH tragen konnte und ohne im Büro sehr unangebracht ist
    Steine sind ok!

  11. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.073

    AW: Gallenblasen-OP

    danke für eure antworten!
    eine kolik hatte ich dann bisher definitiv nicht. ich hätte jetzt auch eher eine entzündung vermutet vom gefühl her, aber das hätte man ja aus den blutwerten vermutlich erkennen können.
    die schmerzen sind bei mir schon klassisch unter/hinter den rippen, strahlen manchmal über die rechten rippen in die brustwirbelsäule aus, manchmal auch richtung becken.

    nun gut, ich warte mal ab. man kann ja auch gallensteine ohne beschwerden haben, daher hoffe ich, dass die diagnose schon annäherungsweise richtig ist und es nicht was ganz anderes ist


    @melone
    deine signatur bekommt in diesem thread eine völlig neue bedeutung

  12. V.I.P. Avatar von Melone
    Registriert seit
    19.09.2002
    Beiträge
    11.895

    AW: Gallenblasen-OP

    Zitat Zitat von Nachtkerze Beitrag anzeigen

    nun gut, ich warte mal ab. man kann ja auch gallensteine ohne beschwerden haben, daher hoffe ich, dass die diagnose schon annäherungsweise richtig ist und es nicht was ganz anderes ist


    @melone
    deine signatur bekommt in diesem thread eine völlig neue bedeutung
    ja, das hatte ich auch sicherlich 2 Jahre, bevor der große Stein gemuckt hat. Aber daher war immerhin schnell klar, was ich hab...
    und ja, HAHA wegen der Signatur
    Steine sind ok!

  13. V.I.P. Avatar von Ananasringi
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    14.721

    AW: Gallenblasen-OP

    Puh, in gut zwei Wochen werde ich operiert.
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  14. V.I.P. Avatar von Melone
    Registriert seit
    19.09.2002
    Beiträge
    11.895

    AW: Gallenblasen-OP

    Zitat Zitat von Ananasringi Beitrag anzeigen
    Puh, in gut zwei Wochen werde ich operiert.
    Alles Gute dafür

  15. V.I.P. Avatar von Ananasringi
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    14.721

    AW: Gallenblasen-OP

    Zitat Zitat von Melone Beitrag anzeigen
    Alles Gute dafür
    Danke!
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  16. V.I.P. Avatar von Melone
    Registriert seit
    19.09.2002
    Beiträge
    11.895

    AW: Gallenblasen-OP

    Ananas wie geht es dir?
    Steine sind ok!

  17. V.I.P. Avatar von Ananasringi
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    14.721

    AW: Gallenblasen-OP

    Zitat Zitat von Melone Beitrag anzeigen
    Ananas wie geht es dir?
    Lieb dass du fragst... . Am Montag bin ich dran. Ich bin aber eigentlich recht entspannt.
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  18. V.I.P. Avatar von Melone
    Registriert seit
    19.09.2002
    Beiträge
    11.895

    AW: Gallenblasen-OP

    Zitat Zitat von Ananasringi Beitrag anzeigen
    Lieb dass du fragst... . Am Montag bin ich dran. Ich bin aber eigentlich recht entspannt.
    Ich hoffe du hast den Eingriff schon hinter dir und gut überstanden
    Schnelle Genesung

  19. Get a life! Avatar von miss thunder_
    Registriert seit
    04.06.2001
    Beiträge
    77.662

    AW: Gallenblasen-OP

    Zitat Zitat von Melone Beitrag anzeigen
    Ich hoffe du hast den Eingriff schon hinter dir und gut überstanden
    Schnelle Genesung
    dem schließe ich mich an.
    hab heute an dich gedacht, ringi.

  20. V.I.P. Avatar von Ananasringi
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    14.721

    AW: Gallenblasen-OP

    Oooooh, ihr seid lieb .
    Hat gut geklappt, aber ich war den ganzen Tag gestern noch ziemlich angematscht und die Schmerzen sind auch nicht ohne.
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •