+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 46
  1. V.I.P. Avatar von Melone
    Registriert seit
    19.09.2002
    Beiträge
    11.932

    Gallenblasen-OP

    Wer kann was zu dem Thema sagen?

    Ich hab momentan eine Gallenblasenentzündung, aber auch einen recht großen Stein. Den großen habe ich schon länger und er war bisher stumm, allerdings gab es wohl noch kleinere oder Gries, die eine Kolik ausgelöst haben.

    Jetzt stehe ich vor der Frage, lass ich es drauf ankommen und im schlimmsten Fall muss es dann ad hoc in einer akuten Phase operiert werden oder warte ich ab, bis die Entzündung abgeklungen ist und lasse die Gallenblase geplant entfernen?

    Wie sind eure Erfahrungen damit?
    Ich war noch nie für eine OP im Krankenhaus, ich hab Angst davor
    Wie ging es euch nach der OP? Wie lange dauerte es, bis ihr wieder fit wart?
    Steine sind ok!

  2. V.I.P. Avatar von nordischbynature
    Registriert seit
    24.08.2004
    Beiträge
    14.293

    AW: Gallenblasen-OP

    Ich hatte auch einen Stein und hab die Gallenblase rausnehmen lassen bevor es schlimm wurde. Ich war drei oder vier Tage im Krankenhaus. Danach hat es ein bisschen gedauert bis ich mich wieder ganz unbeschwert und ohne drüber nachzudenken bewegen konnte. Ich glaube, nach ca. 6 Wochen war alles wieder okay.

  3. V.I.P. Avatar von Melone
    Registriert seit
    19.09.2002
    Beiträge
    11.932

    AW: Gallenblasen-OP

    Danke für deine Erfahrung.
    Ich würde auch zum „raus“ tendieren, hab aber Angst vor der OP und der Zeit danach. Es könnte ja auch sein, dass ich erstmal auch so schmerzfrei bin...
    Steine sind ok!

  4. V.I.P. Avatar von nordischbynature
    Registriert seit
    24.08.2004
    Beiträge
    14.293

    AW: Gallenblasen-OP

    Ich hab sie halt rausmachen lassen zwischen Schule und Studium. Da passte es von der Zeit her.

    Wenn es sich bei dir schon entzündet, dann sollte sie vielleicht lieber raus bevor du dich öfter quälst?

  5. Get a life! Avatar von miss thunder_
    Registriert seit
    04.06.2001
    Beiträge
    77.756

    AW: Gallenblasen-OP

    ich bin auch für "raus". (...)

    ich hatte wie nordisch noch länger probleme nach der op und auch heute zieht es manchmal in der seite. aber das ist in der relation zu den schmerzen wirklich hinnehmbar.
    es gibt einige, die nach der entfernung der gallenblase nicht mehr völlig problemlos fettige speisen und ähnliches zu sich nehmen können.

    hast du schon einen chirurgen? ich kann dir meinen absolut empfehlen.
    Geändert von miss thunder_ (31.10.2018 um 16:57 Uhr)

  6. V.I.P. Avatar von Melone
    Registriert seit
    19.09.2002
    Beiträge
    11.932

    AW: Gallenblasen-OP

    Zitat Zitat von miss thunder_ Beitrag anzeigen
    hast du schon einen chirurgen? ich kann dir meinen absolut empfehlen.
    Für eine Empfehlung bin ich sehr dankbar. Soweit bin ich noch nicht. Ich freunde mich gerade mit dem Gedanken an, dass ich das geplant machen lasse und dafür in ein Krankenhaus muss. Ich bin ein großer Schisser
    Geändert von Melone (31.10.2018 um 18:07 Uhr)
    Steine sind ok!

  7. Get a life! Avatar von miss thunder_
    Registriert seit
    04.06.2001
    Beiträge
    77.756

    AW: Gallenblasen-OP

    ich schreibe dir nachher!

  8. V.I.P. Avatar von Melone
    Registriert seit
    19.09.2002
    Beiträge
    11.932

    AW: Gallenblasen-OP

    Danke
    Steine sind ok!

  9. Ureinwohnerin Avatar von Indigo
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27.683

    AW: Gallenblasen-OP

    Ich hatte die OP vor 2,5 Jahren und würde es nicht mehr tun
    Ich habe danach (bis heute noch) mit schlimmen Durchfällen zu kämpfen. Ich glaube, wenn ich das vorher gewusst hätte, dann hätte ich lieber alle 2-3 Monate meine Kolik ausgehalten.

    Die OP selbst und die Narbenheilung waren völlig komplikationslos.
    Wurde Montags gegen 12 Uhr operiert und war Mittwochs um 12 Uhr schon wieder zu Hause



  10. Ureinwohnerin Avatar von Asterisque
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    28.884

    AW: Gallenblasen-OP

    Ich hatte gar keine Wahl als es machen zu lassen nachdem ich circa vier Wochen massive Probleme hatte (andauernde Übelkeit, mehrfach übergeben bis hin zu starken Schmerzen). Leider waren die ärztlichen Meinungen nicht korrekt oder eindeutig. Musste dann nachts als Notfall ins Krankenhaus, weil ich furchtbare Schmerzen hatte und mich vor stundenlangem übergeben nicht mehr atmen konnte.

    Im Krankenhaus war man sich dann immer noch nicht einig, woher es kommt. Ich hatte zwei große Steine, aber auf dem Ultraschall war keine Entzündung zu erkennen. Die Internisten waren daher der Meinung es sei wohl psychisch. Ich hatte auch riesige Angst vor der op und hab schon deshalb den Internisten geglaubt - und hab es bei der Entlassung 10 m bis vors Krankenhaus geschafft, wo ich dann zusammengeklappt bin.

    Am nächsten morgen Operation. Gerade noch so minimal-invasiv und alles extrem entzündet. Ich lag insgesamt 9 Tage im Krankenhaus.

    Das war vor 4 Jahren glaube ich und ich kann mich nicht dran erinnern, wie stark die Schmerzen im Nachhinein noch waren. Ich weiß nur, dass ich unglaublich erleichtert war als ich im aufwachraum wach wurde und gemerkt habe, dass mir nicht mehr übel ist.

    Ich meine ich war recht schnell dann wieder fit.

    Ich hab gelegentlich noch Probleme und bekomme Durchfall, wenn ich lange nichts gegessen habe und dann was esse.
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  11. V.I.P. Avatar von Melone
    Registriert seit
    19.09.2002
    Beiträge
    11.932

    AW: Gallenblasen-OP

    Danke euch für eurer Erfahrungen

    Ich hab jetzt holter-die-polter einen OP-Termin für Mittwoch bekommen muss also am Dienstag ins Krankenhaus einrücken.

    Falls ihr noch was wisst, was ich brauche, mitnehmen sollte, immer gerne her damit.
    Ich war noch nie im Krankenhaus und hab jetzt schon mega Schiss
    Steine sind ok!

  12. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    5.437

    AW: Gallenblasen-OP

    Ich hab nur wenig Krankenhaus-Erfahrung, ein gut mit Filmen und Serien bestücktes Tablet hab ich aber als absolute Offenbarung empfunden. Am besten eine Mischung aus anspruchsvollem Zeug und seichtem Berieselungskram, dann kannst du je nach Zustand und Verfassung das passende anschauen Und eine kuschelige Strickjacke, in "meinem" KKH damals war es in den Aufenthaltsecken sehr kühl.

    Hab keine Angst, alles wird gut! Und wenn nicht jammerst du hier, dann trösten wir dich.

  13. Get a life! Avatar von miss thunder_
    Registriert seit
    04.06.2001
    Beiträge
    77.756

    AW: Gallenblasen-OP

    was ganz praktisch ist, sind hausschuhe zum reinschlüpfen. ich hatte nur turnschuhe mit, aber das ist doch etwas umständlich, wenn die seite schmerzt.

    sonst waschlappen oder feuchte tücher zum reinigen, da du vermutlich erstmal nicht aufstehen kannst. letzteres lag bei meinem letzten aufenthalt im genannten kh im bad bereit.

    achso, ohropax sind gold wert, wenn die zimmernachbarin schnarcht.

    wenn du noch etwas brauchst, bringe ich es dir vorbei

  14. V.I.P. Avatar von Melone
    Registriert seit
    19.09.2002
    Beiträge
    11.932

    AW: Gallenblasen-OP

    Danke euch beiden

    ich werde die noice-cancelling Kopfhörer auf jeden Fall geladen bereit legen und das Tablet füllen.

    Hausschuhe und Strickjacke sind ein guter Tip

    Morgen werd ich mir noch einen Pulli ohne Kapuze kaufen, auf denen liegt es sich immer so blöd
    Steine sind ok!

  15. Regular Client Avatar von dzairia
    Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    3.905

    AW: Gallenblasen-OP

    Und je nachdem, wo die Narbe ist für den Anfang ein Nachthemd, oder Jogginghose mit weichem, breitem Bund, Leggings. Halt irgendwas, was nicht kneift und einschneidet. Hörspiele, viele Bücher usw. Die Tage im KH können seeeehr lange sein.

  16. V.I.P. Avatar von nordischbynature
    Registriert seit
    24.08.2004
    Beiträge
    14.293

    AW: Gallenblasen-OP

    Melone, alles Gute! Berichte Mal, wie du willst überstanden hast. Drücke die Daumen, dass du nette Zimmernachbarn hast!

  17. Get a life! Avatar von miss thunder_
    Registriert seit
    04.06.2001
    Beiträge
    77.756

    AW: Gallenblasen-OP

    Ja, auch von mir alles Gute!

  18. Ureinwohnerin Avatar von Asterisque
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    28.884

    AW: Gallenblasen-OP

    Alles Gute! Und werd schnell wieder fit!
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  19. V.I.P. Avatar von Ananasringi
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    14.903

    AW: Gallenblasen-OP

    Ja, Melone, toi toi toi! Das wird!

    Weil es hier gerade um das Thema geht: Wie haben sich denn Koliken/Entzündungen bei euch geäußert? Ich weiß, dass ich Gallensteine habe, aber meine Ärztin meinte, die würden sie nicht "auf gut Glück" rausnehmen, sondern erst, wenn sie Probleme machen. Nun habe ich alle paar Wochen (ca. 1x pro Monat) nach fettigem Essen abends starke, krampfartige Schmerzen im Oberbauch und Rücken, gegen die eigentlich nichts außer Aushalten hilft. Gestern musste ich mich zum ersten Mal davon auch noch mehrfach übergeben. Danach ist erstmal immer wieder ein paar Wochen Ruhe, deswegen vergesse ich auch immer, damit mal zum Arzt zu gehen. Aber kommt euch das bekannt vor?
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  20. Ureinwohnerin Avatar von Indigo
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27.683

    AW: Gallenblasen-OP

    Total.
    Als ich meine erste Gallen-Kolik hatte, bin ich nie auf die Idee gekommen, dass es von der Galle kommt. Ich hatte furchtbare Schmerzen im Bereich des Oberbauches fast schon im Rippenbereich. Konnte weder sitzen noch liegen. Nur krampfhaftes Stehen mit leicht nach vorne gebeugten Oberkörper ging.

    Hab da noch gedacht „so muss sich ein Herzinfarkt anfühlen“

    Und dann war schlagartig gut. Meistens hat das so 20-40 Minuten gedauert.
    Meinen Stein hab ich heute noch. Haselnussgross und der hat sich lt. Arzt immer wie so ein Rückschlagventil in den Gallengang gelegt.



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •