+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 40
  1. Stranger
    Registriert seit
    25.01.2019
    Beiträge
    8

    Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    Hallo zusammen,

    ich trinke aus gesundheitlichen Gründen kaum Alkohol. Also nicht krankheitsbedingt sondern weil es sehr gesundheitsschädigend ist.

    Oft wird aber erwartet sich zu betrinken bzw. harten Alkohol mit zu trinken z.B. auf Hochzeiten, Weihnachtsfeiern, Grillfeiern, Geburtstagen usw. . Ich mag meine Würde ganz gerne behalten und finde die Wirkung von zu viel Alkohol total abschreckend (das Verhalten, das Kotzen, den Kontrollverlust, evtl. einen Filmriss, den Kater). Ich trinke zu besonderen Anlässen 1-2 Bier, Sekt oder Wein- aber harten Alkohol mag ich überhaupt nicht.

    Vielleicht geht's einigen hier ähnlich….Wie bringt ihr dann selbstbewusst rüber das ihr nichts trinken möchtet?

  2. Senior Member Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    6.699

    AW: Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    Ich möchte nichts, danke.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  3. Regular Client Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    4.901

    AW: Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    "Nein danke" oder "Heute nichts für mich, danke".

  4. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.612

    AW: Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    "Für mich nichts, danke"?

    Ich würde dazu so wenig wie möglich sagen. Ich hatte zB in der Frühschwangerschaft immer das Gefühl, dass ich das jetzt ausführlich erklären und mich rechtfertigen muss, aber gleichzeitig erlebe ich es oft genug, dass jemand einfach eine Saftschorle bestellt/um ein Wasser bittet o.ä., es gar nicht weiter thematisiert und dann auch kein Hahn danach kräht.

    Ich glaube, wenn man nicht vermittelt, dass man selbst das Gefühl hat, sich rechtfertigen zu müssen, und einfach ganz selbstverständlich und ohne viele Worte macht, was man will, kommt man auch am souveränsten rüber.

  5. Enthusiast
    Registriert seit
    06.07.2016
    Beiträge
    775

    AW: Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    "Für mich nichts, danke"?

    Ich würde dazu so wenig wie möglich sagen. Ich hatte zB in der Frühschwangerschaft immer das Gefühl, dass ich das jetzt ausführlich erklären und mich rechtfertigen muss, aber gleichzeitig erlebe ich es oft genug, dass jemand einfach eine Saftschorle bestellt/um ein Wasser bittet o.ä., es gar nicht weiter thematisiert und dann auch kein Hahn danach kräht.

    Ich glaube, wenn man nicht vermittelt, dass man selbst das Gefühl hat, sich rechtfertigen zu müssen, und einfach ganz selbstverständlich und ohne viele Worte macht, was man will, kommt man auch am souveränsten rüber.
    . , wie Sora sagt.

    Das ist am Einfachsten. Vor allem auch, weil sich die Alkoholtrinker dann umgekehrt nicht mit Deiner Meinung auseinander setzen müssen, dass sie sich gerade massiv selbst schaden.

    Denn dass Alkoholkonsum nicht super ist, wissen vermutlich die meisten.

    Soweit ich weiß, ist ein Glas Wein neutral/ hat sogar in mancher Beziehung einen positiven Nutzen, aber mehr halt auch nicht.

  6. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.612

    AW: Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    Ja, stimmt. Deine Begründung würde vermutlich einiges an Rechtfertigungsdrang bei den "Trinkern" hervorrufen und da ist ja dann leider oft Angriff die beste Verteidigung.

  7. Enthusiast
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    733

    AW: Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    Also ich trinke Sekt und Wein, aber nichts härteres. Da sag ich einfach, dass ich das nicht mag und das ist bislang eigentlich immer kommentarlos akzeptiert worden. Würde denken, dass das auch für allem Alkohol funktioniert.

  8. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.624

    AW: Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    Ich sehe es genauso wie sora. Wenn dann weiter nachgefragt wird, kann man ja immer noch was dazu erklären. Je nachdem, wer fragt und ob man gerade Lust dazu hat.

  9. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.358

    AW: Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    Ich sag einfach "Nein Danke" und wenn ne Frage kommt, dann "Mir ist heute nicht danach" oder sowas.
    Normalerweise wird das auch akzeptiert. Ich hatte aber mal Kollegen, die das total uncool fanden, dass ich nicht soviel Alkohol trinken wollte wie sie. Mit solchen Leuten gehe ich dann irgendwann nicht mehr weg.
    I will dance
    when I walk away

  10. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.197

    AW: Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    Mir schmecken einfach die meisten alkoholischen Getränke nicht und wenn ich dann „Nein Danke“, sage, fragt kaum mal wer nach. *schulterzuck


  11. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.119

    AW: Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    „Für mich nicht, danke.“

    Und je betrunkener, desto drängender das Aufschwatzen: „Nee, echt nicht.“

  12. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    18.959

    AW: Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Ich glaube, wenn man nicht vermittelt, dass man selbst das Gefühl hat, sich rechtfertigen zu müssen, und einfach ganz selbstverständlich und ohne viele Worte macht, was man will, kommt man auch am souveränsten rüber.
    Das hält viele Menschen leider trotzdem nicht davon ab, einen komisch zu finden oder überreden zu wollen.
    Okay, I can’t remember what it feels like to be astonished.

  13. Stranger
    Registriert seit
    25.01.2019
    Beiträge
    8

    AW: Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    Bei mir war es auch eher so, wir kommen z.B. zu sechst in eine Kneipe und bekommen einfach so 6 Schnapsgläser vom Barkeeper. Und dann soll damit angestoßen werden oder man trinkt einfach...da werde ich dann versucht zu überreden und ein "Nein, danke" zählt nicht. Das geht dann auch echt mehrere Runden so. Bei Weihnachtsmarktbesuchen mit der Firma wurde auch kommentiert wer sich was ohne Alkohol bestellt hat, ebenso bei Firmenessen. Es gibt auch immer jmd. der sich als "Alkoholbeauftragten" bezeichnet.

  14. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    31.615

    AW: Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    "nein, danke, mir schmeckt alkohol nicht"
    ist so, egal was und schon ewig. gebohrt wird nicht weiter.
    wenn ich mit Beiträgen zur bespassung und unterhaltung gelangweilter bymsen beitragen kann, meinetwegen
    Lilly - Lilly - Lilly - Lilly - sanny - prodigy🎵
    unser dreckspatz - kampfradler

  15. Urgestein Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    9.914

    AW: Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    Ich sag einfach, dass ich nichts trinken will. Wenn jemand drängt bleibe ich stur und geh weg, wenn sie weiter drängen.
    Seit ich 20 bin (wo noch nicht an Schwangerschaft gedacht wird bei Nüchternheit) trinke ich immer mal wieder nichts oder nur ganz wenig auf Partys, dann durfte ich eine sehr lange Zeit wegen Medikamenten nicht trinken. Ich glaube, dass ich es nie weiter erklären.
    Ansonsten würde ich, bei sehr penetranten idioten, wohl was von Medikamenten murmeln. Ist zwar ne Lüge, aber wenn die nicht von einem ablassen wird’s ja nicht besser.
    Ich bin zum Glück in keinem Umfeld, wo dann laut über eine eventuelle Schwangerschaft gerätselt wird, sollte ich nichts trinken wollen.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  16. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.358

    AW: Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    Zitat Zitat von clementine_ Beitrag anzeigen
    Bei mir war es auch eher so, wir kommen z.B. zu sechst in eine Kneipe und bekommen einfach so 6 Schnapsgläser vom Barkeeper. Und dann soll damit angestoßen werden oder man trinkt einfach...da werde ich dann versucht zu überreden und ein "Nein, danke" zählt nicht. Das geht dann auch echt mehrere Runden so. Bei Weihnachtsmarktbesuchen mit der Firma wurde auch kommentiert wer sich was ohne Alkohol bestellt hat, ebenso bei Firmenessen. Es gibt auch immer jmd. der sich als "Alkoholbeauftragten" bezeichnet.
    Sowas kenne ich auch. Genau aus dem Grund bin ich dann nicht mehr mitgegangen. Ich hatte echt keine Freude mehr. Ich bin grundsätzlich nicht mal gegen Alkohol und hab an solchen Abenden auch was getrunken, aber wollte halt zwischendrin mal ne Cola trinken. Das war denen auch nicht recht...
    Naja und wenn man quasi mit muss, dann trinkt man halt mal den einen Schnaps mit (wenns für einen grundsätzlich okay ist) und versucht das restliche Gelaber zu ignorieren. Oder man nippt mal kurz dran, wenn man keine Lust auf Diskussionen hat und lässt es dann stehen. Also ich kenn solche Leute echt auch und verstehe, dass es einfach nur nervig ist sich jedes Mal zu rechtfertigen.
    I will dance
    when I walk away

  17. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.612

    AW: Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    Ja, da verstehe ich auch, wenn es echt nervt. So einen "Gruppenzwang" finde ich unter Erwachsenen auch echt fehl am Platze. Aber das hilft dir natürlich jetzt nix.

  18. Enthusiast
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    733

    AW: Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    Zitat Zitat von clementine_ Beitrag anzeigen
    Bei mir war es auch eher so, wir kommen z.B. zu sechst in eine Kneipe und bekommen einfach so 6 Schnapsgläser vom Barkeeper. Und dann soll damit angestoßen werden oder man trinkt einfach...da werde ich dann versucht zu überreden und ein "Nein, danke" zählt nicht. Das geht dann auch echt mehrere Runden so. Bei Weihnachtsmarktbesuchen mit der Firma wurde auch kommentiert wer sich was ohne Alkohol bestellt hat, ebenso bei Firmenessen. Es gibt auch immer jmd. der sich als "Alkoholbeauftragten" bezeichnet.
    Ok, so was kenne ich nicht und es würde mich sehr nerven. Das hängt wahrscheinlich echt vom Freundes-/ Bekanntenkreis ab. Oder ist das auch regional unterschiedlich? Alkoholbeauftragten? WTF! Hab ich noch nie gehört.
    Das mit den Schnäpsen gibt's hier auch nur beim Griechen (oder ich gehe nicht in die entsprechenden Läden) und da wird gefragt, wer Ouzo will und nur so viele Gläser gebracht, wie gewünscht werden.

  19. Urgestein Avatar von Wiesgart
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    8.583

    AW: Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    Beim Griechen nehmen wir immer alle was aufs Haus, kommt ja wech.

    Ich trinke wenig und in der Regel fragt keiner nach. Im Freundeskreis eh nicht. Wenn doch und das komische Leute sind, die ich nicht kenne, sag ich ich hab gestern schon hart gebechert und brauche heute Pause. Dann finden die es noch toll oder so. ^^

  20. Addict Avatar von Graf_Zahl
    Registriert seit
    17.09.2015
    Beiträge
    2.427

    AW: Alkohol: Wie sagt ihr das ihr nicht mittrinken wollt?

    Ich habe noch nie Alkohol getrunken und, seit ich keine Teenagerin mehr bin (da hatte man wohl noch Hoffnung, dass ich das noch "lerne" ), ist das eigentlich so gut wie nie Thema. Auch bei Leuten, die mich noch nicht länger kennen. Ich sage einmal "Ich trinke keinen Alkohol." und das reicht.
    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.


    Plastikknoblauchzöpfe FTW

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •