+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. Member Avatar von sandpapertears
    Registriert seit
    27.01.2002
    Beiträge
    1.871

    Lippenbändchen

    Gibt es hier jemanden, der das nicht hat durchtrennen lassen (bei sich selber oder beim Kind) und was gutes berichten kann? Bei meiner Tochter (8) ist es sehr ausgeprägt, ich würde aber gerne mindestens warten, bis die Zähne oben gewechselt haben (die zwei großen Schneidezähne sind da, die daneben kommen gerade erst).
    Hab keine Angst vor den Schatten. Denn es bedeutet nur, dass irgendwo ein Licht brennt.

  2. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.582

    AW: Lippenbändchen

    Bei mir wollten es die Zahnärzte der 90er immer durchtrennen, weil ich eine Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen habe.
    So wie Madonna

    Mich hat die Zahnlücke aber nie gestört. Ist doch schön individuell.
    Mein Vater hatte die selbe Zahnlücke, das hat uns immer irgendwie verbunden.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  3. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.424

    AW: Lippenbändchen

    edit, ich hab mich verlesen.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  4. V.I.P. Avatar von lassie_singers
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    14.253

    AW: Lippenbändchen

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Bei mir wollten es die Zahnärzte der 90er immer durchtrennen, weil ich eine Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen habe.
    So wie Madonna
    was hat das durchtrennen denn für eine auswirkung auf die zahnlücke?


  5. Member Avatar von sandpapertears
    Registriert seit
    27.01.2002
    Beiträge
    1.871

    AW: Lippenbändchen

    Anscheinend hält das Bändchen die Zähne auseinander, wenn es recht dick ist. Ich hab auch die Lücke als Kind war sie größer als jetzt, wie bei meiner Tochter eben, und weder sie noch mich stört es. Sie möchte das momentan zumindest überhaupt nicht machen lassen, spätestens wenn der Zahnarzt mit der Spritze ankommt, wäre es eh vorbei denke ich. Das kann man doch später auch noch machen, wenn es stört, oder?
    Hab keine Angst vor den Schatten. Denn es bedeutet nur, dass irgendwo ein Licht brennt.

  6. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.582

    AW: Lippenbändchen

    Zitat Zitat von lassie_singers Beitrag anzeigen
    was hat das durchtrennen denn für eine auswirkung auf die zahnlücke?
    Ein ausgeprägtes Lippenbändchen sei für Zahn"fehl"-Stellungen verantwortlich. Und mit dem Durchtrennen würde das begradigt.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  7. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.582

    AW: Lippenbändchen

    Zitat Zitat von sandpapertears Beitrag anzeigen
    Anscheinend hält das Bändchen die Zähne auseinander, wenn es recht dick ist. Ich hab auch die Lücke als Kind war sie größer als jetzt, wie bei meiner Tochter eben, und weder sie noch mich stört es. Sie möchte das momentan zumindest überhaupt nicht machen lassen, spätestens wenn der Zahnarzt mit der Spritze ankommt, wäre es eh vorbei denke ich. Das kann man doch später auch noch machen, wenn es stört, oder?
    Ist bei mir auch im Laufe der Jahre mehr zusammengerückt
    Ehrlich gesagt empfinde ich da als charmant.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  8. Member Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    1.989

    AW: Lippenbändchen

    Zitat Zitat von sandpapertears Beitrag anzeigen
    Gibt es hier jemanden, der das nicht hat durchtrennen lassen (bei sich selber oder beim Kind) und was gutes berichten kann? Bei meiner Tochter (8) ist es sehr ausgeprägt, ich würde aber gerne mindestens warten, bis die Zähne oben gewechselt haben (die zwei großen Schneidezähne sind da, die daneben kommen gerade erst).
    Ich würde es davon abhängig machen, ob genug Platz im Kiefer ist für alle Zähne plus eben die Zahnlücke ist. Auf Fehlstellungen und anschließende Zahnspange würd ich nämlich dankend verzichten. Nur aus kosmetischen Gründen würde ich es aber nicht machen lassen.
    Don't tell Mama.

  9. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.596

    AW: Lippenbändchen

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Ein ausgeprägtes Lippenbändchen sei für Zahn"fehl"-Stellungen verantwortlich. Und mit dem Durchtrennen würde das begradigt.
    Ich kenn mich mit Zähnen nicht übertrieben gut aus fachlich, aber bei mir war es exakt so, ich hatte zu der Zeit ne lose Zahnspange, die ich nachts getragen hab, morgens war die Lücke also zu, abends auf, Lippenbändchen wurde mit 14 durchtrennt und ab dem Tag ging die Lücke nicht mehr auf. War ein harmloser Eingriff, hab ich zu dem Zeitpunkt auch so gesehen, aber mit acht hätte ich das garantiert auch nicht so empfunden, fand schon die nötige Milchzahnextraktion in etwa dem Alter wegen der Spritze schlimm, auch wenn ich da immerhin schon soweit war, das einzusehen und mich nicht schreiend zu wehren.
    Als Mutter würde ich vermutlich die/den Behandler*in fragen, was dagegenspricht, auf die bleibenden Zähne mit der Entscheidung zu warten.

  10. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    54.841

    AW: Lippenbändchen

    meins wurde durchtrennt, als ich kind war. ich meine mich zu erinnern, dass der grund war, dass zuwenig platz im kiefer war ud meine schneidezähne sich übereinander geschoben haben.

    also ich weiß ja nicht, wie man sich mit lippenbändchen fühlt, aber ich merke nicht, dass es fehlt ,)
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  11. Member Avatar von sandpapertears
    Registriert seit
    27.01.2002
    Beiträge
    1.871

    AW: Lippenbändchen

    Bisher ist eben die Lücke das einzige Problem. Die anderen Zähne haben auch Platz, also auch nichts verschoben oder so. Der Zahnarzt meinte auch, wenn sie nicht mitmacht (Spritze, Naht und alles), machen sie auch nichts, weil es ja kein “gesundheitliches“ Problem ist momentan.
    Hab keine Angst vor den Schatten. Denn es bedeutet nur, dass irgendwo ein Licht brennt.

  12. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    12.166

    AW: Lippenbändchen

    Meine kleine Tochter hat es auch von ihrer Oma vererbt bekommen. Das wird ja erst nach dem Milchzahn wechseln relevant. War das nicht so, dass auch das Zahnfleisch nach oben gezogen werden kann und dann die Zahnhälse frei liegen oder erinnere ich mich da falsch?
    Wenn es rein kosmetische Gründe bleiben, werden wir das nicht machen lassen. Bis jetzt sieht man auch keine allzu große Lücke bei ihr.
    "Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht."

    "That's not my favourite way though. That only meets 99% of my criteria..."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •