Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. Urgestein

    User Info Menu

    PMS - Termin beim Psychotherapeuten

    Also ich habe am Mittwoch den zweiten Termin bei einem Psychotherapeuten. Am Donnerstag hatte ich den ersten Termin bei ihm und natürlich lief noch nichts "Therapeutisches", weil erst mal meine ganze Situation, Vorgeschichte und blah erklärt werden musste. Ich habe gerade ziemliches PMS, aber ich habe das Gefühl (bzw. das sagt mir auch der Blick in den Kalender), dass es schon noch bis Donnerstag/ Freitag dauern könnte, dass ich meine Tage bekomme. Meine Stimmung ist ziemlich im Keller, ich meide soziale Interaktionen und bin aggressiv... ich überlege, was eine Strategie sein könnte, jetzt mit dieser schlechten Stimmung umzugehen... ich überlege auch, den Termin abzusagen, weil es auch eine beidseitige Zeitverschwendung sein könnte. (Also die erste Sitzung war nicht schlecht, aber auch nicht hilfreich - er hat mir keine Frage gestellt, die mich überrascht hat, hatte keine neuen Denkansätze...) Wäre ich mitten in einer Therapie, wäre mir das mit dem PMS wahrscheinlich egal, aber so bei der zweiten Sitzung frage ich mich schon noch, wie ich rüberkomme, wenn ich einfach so extrem aggressiv und genervt bin... habt ihr Ideen?
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  2. Fresher

    User Info Menu

    AW: PMS - Termin beim Psychotherapeuten

    Ich würde hingehen und das PMS erwähnen, wenn es am Donnerstag noch so intensiv ist. Also nicht zum Hauptthema machen, aber zu etwas, was dich aktuell beeinflusst.
    Natürlich nur, wenn du trotz PMS an einer Sitzung interssiert bist. Auf mich wirkt es gerade eher so, als wenn du primär um deine Wirkung auf ihn besorgt bist, aber eine Therapiesitzung nicht grundsätzlich ablehnst. Gerade das Thema finde ich als Außenstehende passend für einen Termin

    für das PMS

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: PMS - Termin beim Psychotherapeuten

    Zitat Zitat von vewal Beitrag anzeigen
    Ich würde hingehen und das PMS erwähnen, wenn es am Donnerstag noch so intensiv ist. Also nicht zum Hauptthema machen, aber zu etwas, was dich aktuell beeinflusst.
    Natürlich nur, wenn du trotz PMS an einer Sitzung interssiert bist. Auf mich wirkt es gerade eher so, als wenn du primär um deine Wirkung auf ihn besorgt bist, aber eine Therapiesitzung nicht grundsätzlich ablehnst. Gerade das Thema finde ich als Außenstehende passend für einen Termin

    für das PMS
    Danke dir ... es ist ein männlicher und über siebzigjähriger Therapeut... mir ist dieses Thema so unangenehm...
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  4. Fresher

    User Info Menu

    AW: PMS - Termin beim Psychotherapeuten

    Ich verstehe gerade noch nicht, was genau dir unangenehm ist. Befürchtest du von einem siebzigjährigen Therapeuten Unverständnis über deine Situation? Ist sie dir körperlich zu intim? Wäre es mit einer vierzigjährigen Therapeutin anders?
    Das sind nicht unbedingt Fragen, auf die ich persönlich gerne eine Antwort hätte. Mir fallen sie gerade einfach nur ein. Eigentlich sind sie eher für dich gedacht, damit du dir selbst eine Antwort auf die Frage zur Terminverschiebung geben kannst.

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: PMS - Termin beim Psychotherapeuten

    Zitat Zitat von vewal Beitrag anzeigen
    Ich verstehe gerade noch nicht, was genau dir unangenehm ist. Befürchtest du von einem siebzigjährigen Therapeuten Unverständnis über deine Situation? Ist sie dir körperlich zu intim?
    Beides, ja.
    Zitat Zitat von vewal
    Wäre es mit einer vierzigjährigen Therapeutin anders?
    Vermutlich schon ein bisschen. Da wären dann natürlich andere Sachen, die eventuell nicht passen.
    Zitat Zitat von vewal
    Das sind nicht unbedingt Fragen, auf die ich persönlich gerne eine Antwort hätte. Mir fallen sie gerade einfach nur ein. Eigentlich sind sie eher für dich gedacht, damit du dir selbst eine Antwort auf die Frage zur Terminverschiebung geben kannst.
    Ja... was mich auch an ihm stört: Er dachte zuerst, ich wäre 28 oder 29. Als ich gesagt habe, dass ich 34 bin, meinte er, dann wäre es Zeit, an Kinder zu denken... Als würde die Gesellschaft mir das nicht sowieso schon ständig vermitteln.

    Ich suche in der Therapie irgendwie einen "geschützten Raum" (haha, das ist natürlich auch so ein Ausdruck, der momentan etwas inflationär benutzt wird ). Und er ist ein Therapeut, der viel fordert (das wurde mir auch von der Person so gesagt, die ihn mir empfohlen hat.) Manche Leute mag das voranbringen, mir hilft das gerade (anscheinend) nicht. Ich denke, ich werde hingehen und ihm sagen, dass ich doch keine Therapie bei ihm machen möchte. Wobei das natürlich schon irgendwie schade ist, weil es in Berlin nicht besonders viele Therapeuten gibt, die sofort Kapazitäten haben.
    Geändert von ~snow06~ (16.12.2019 um 11:05 Uhr)
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  6. Get a life!

    User Info Menu

    AW: PMS - Termin beim Psychotherapeuten

    Hat er das mit den Kindern einfach so aus dem Nichts heraus gesagt?
    Find ich komisch, dass er bei der ersten Stunde schon so mit Bewertungen um sich wirft.
    I will dance
    when I walk away

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: PMS - Termin beim Psychotherapeuten

    Also wenn du eh nicht mit ihm arbeiten willst, dann würde ich den Termin sofort absagen. Was soll das denn bringen, da noch eine Stunde rumzusitzen, wenn es einfach nicht passt?
    sans chichi ni flaflas

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: PMS - Termin beim Psychotherapeuten

    Zitat Zitat von Delisha Beitrag anzeigen
    Hat er das mit den Kindern einfach so aus dem Nichts heraus gesagt?
    Find ich komisch, dass er bei der ersten Stunde schon so mit Bewertungen um sich wirft.
    Na ja, ich glaube, er hat einfach so meine Situation eingeschätzt und laut gedacht.
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  9. Member

    User Info Menu

    AW: PMS - Termin beim Psychotherapeuten

    Ich habe sehr starkes PMS, inklusive Durchfall und übelste Krämpfe zu Beginn der Periode. Trotzdem käme es mir nie in den Sinn deswegen einen Therapietermin abzusagen. Wenn ich allerdings gleich zu Beginn merke, dass die Chemie nicht so ganz stimmt, würde ich es definitiv lassen. Der erste Eindruck ist das Bauchgefühl, auf das man immer wieder zurück kommt und wo sich später dran fest machen lässt ob es funktioniert hat- oder eben nicht. Meine Erfahrung aus (mit Pausen) insgesamt 18 Jahren Therapie. Also würd ich definitiv weitersuchen und den Termin absagen- aber eben nicht wegen dem PMS.
    Wer lebt stört.

  10. Fresher

    User Info Menu

    AW: PMS - Termin beim Psychotherapeuten

    snow, was spricht für eine Therapie bei genau diesem Therapeuten? Liegt es an seiner Verfügbarkeit oder gibt es auch noch andere Punkte? Wie fühlst du dich bei ihm? Ausgehend von dem, was du bis jetzt direkt mit ihm erlebt hast: Kannst du dir vorstellen, mit ihm länger eng zusammenzuarbeiten?

    Dass er dein Alter nicht genau einschätzen konnte, finde ich nicht ungewöhnlich. Da kommt es eher auf den Zusammenhang an. Mit dem Hinweis auf die Kinderplanung auf dein tatsächliches Alter zu reagieren, finde ich hingegen unpassend.

    Gleichzeitig finde ich nicht, dass Therapeut/innen immer perfekt reagieren können und müssen. Aber das Vertrauen in die Person und Beziehung muss eben da sein.

  11. Fresher

    User Info Menu

    AW: PMS - Termin beim Psychotherapeuten

    Zitat Zitat von ~snow06~ Beitrag anzeigen
    Und er ist ein Therapeut, der viel fordert (das wurde mir auch von der Person so gesagt, die ihn mir empfohlen hat.) Manche Leute mag das voranbringen, mir hilft das gerade (anscheinend) nicht. Ich denke, ich werde hingehen und ihm sagen, dass ich doch keine Therapie bei ihm machen möchte. Wobei das natürlich schon irgendwie schade ist, weil es in Berlin nicht besonders viele Therapeuten gibt, die sofort Kapazitäten haben.
    Wenn es nicht so recht passt nützt es auch nichts, dass er Kapazitäten hat.

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: PMS - Termin beim Psychotherapeuten

    Zitat Zitat von vewal Beitrag anzeigen
    snow, was spricht für eine Therapie bei genau diesem Therapeuten? Liegt es an seiner Verfügbarkeit oder gibt es auch noch andere Punkte? Wie fühlst du dich bei ihm? Ausgehend von dem, was du bis jetzt direkt mit ihm erlebt hast: Kannst du dir vorstellen, mit ihm länger eng zusammenzuarbeiten?
    Hey vewal, danke für deine Antwort. Ich wollte schon vorhin schreiben, aber dann kamen ein paar Anrufe dazwischen...
    Also er wurde mir schon konkret von einer Bekannten empfohlen. Ich fühle mich bei ihm... hm, unsicher, und ich denke, das hat auch was damit zu tun, wie er die Sitzung angefangen hat, er hat gleich mit "Wie fühlen Sie sich?" begonnen, statt auch nur eine Minute lang zu erzählen, was sein Konzept von Therapie ist. Also da gibt es ja Therapeuten, die meinen, dass die Beziehung heilt, andere sagen, dass die Methode heilt... ich würde einfach gerne wissen, was da so seine Meinung zu ist. Und - wenn ich nicht morgen doch noch absage - werde ich ihn am Mittwoch genau so etwas fragen.

    Zitat Zitat von vewal
    Dass er dein Alter nicht genau einschätzen konnte, finde ich nicht ungewöhnlich. Da kommt es eher auf den Zusammenhang an. Mit dem Hinweis auf die Kinderplanung auf dein tatsächliches Alter zu reagieren, finde ich hingegen unpassend.
    Ja, eigentlich ist es ja ein Kompliment, jünger geschätzt zu werden, so würde ich das zumindest in den meisten Fällen empfinden. Mit dem Hinweis auf Kinderplanung danach klingt es für mich aber schon ein bisschen nach "funktionieren Sie doch bitte".

    Zitat Zitat von vewal
    Gleichzeitig finde ich nicht, dass Therapeut/innen immer perfekt reagieren können und müssen. Aber das Vertrauen in die Person und Beziehung muss eben da sein.
    Ja, das Vertrauen muss auch erst mal aufgebaut werden... es war so (ganz spontan) nicht da, aber bei meiner ersten (und bisher einzigen) Therapeutin, die ich ab Anfang 20 hatte, hat es auch ein paar Monate gedauert, bis Vertrauen da war...
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  13. Fresher

    User Info Menu

    AW: PMS - Termin beim Psychotherapeuten

    Zitat Zitat von ~snow06~
    Hey vewal, danke für deine Antwort
    Bitte

    Zitat Zitat von ~snow06~
    Und - wenn ich nicht morgen doch noch absage - werde ich ihn am Mittwoch genau so etwas fragen.
    Das finde ich einen guten Vorsatz! Er hätte es dir sagen können, ja. Ich kann auch deine Unsicherheit gut nachvollziehen. Aber die Sache selbst in die Hand zu nehmen und genau das zu erfragen, was dich interessiert, finde ich an und für sich eine gute Sache.

    Zitat Zitat von ~snow06~
    Ja, das Vertrauen muss auch erst mal aufgebaut werden... es war so (ganz spontan) nicht da, aber bei meiner ersten (und bisher einzigen) Therapeutin, die ich ab Anfang 20 hatte, hat es auch ein paar Monate gedauert, bis Vertrauen da war...
    Genau, da kann sich viel entwickeln. Mit dem Vertrauen in die Person und Beziehung meinte ich nicht, dass es von Anfang an groß sein muss. Aber eine Grundlage dafür und den Glauben daran, dass sich etwas entwicklen kann, sollte es schon geben.

    Hast du die Sitzung abgesagt? Wirst du morgen hingehen?

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: PMS - Termin beim Psychotherapeuten

    Zitat Zitat von vewal Beitrag anzeigen
    Hast du die Sitzung abgesagt? Wirst du morgen hingehen?
    Ja, ich war noch mal da. Die Kommunikation war sehr viel besser als beim ersten Mal. Ob ich wirklich eine Therapie bei ihm machen möchte, weiß ich aber immer noch nicht. Ich bin bald erst mal neun Tage im Ausland und werde mir das noch mal durch den Kopf gehen lassen und ihn dann eventuell Anfang Januar anrufen...
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: PMS - Termin beim Psychotherapeuten

    Die ersten Stunden sind ja auch genau dafür da. Lass dir Zeit für die Entscheidung!
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  16. Fresher

    User Info Menu

    AW: PMS - Termin beim Psychotherapeuten

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Die ersten Stunden sind ja auch genau dafür da. Lass dir Zeit für die Entscheidung!
    Ja!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •