Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    Frage an die Pharmakologinnen

    Wieso spricht man eigentlich nur bei Epilepsie von Pharmakoresistenz oder Therapieresistenz und nicht bei anderen Erkrankungen?

    Ist „Nichtwirkung“ eine Nebenwirkung?
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  2. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Frage an die Pharmakologinnen

    Therapieresistenz kenne ich durchaus auch von anderen Erkrankungen, va im Psychiatrischen Bereich.
    Oder Hypertonie.

    Gefühlt würde ich sagen, das ist keine Nebenwirkung, es geht in diesem Fall doch um die Hauptwirkung? Ich weiß aber nicht, wie das konkret definiert ist.
    Und Pharmakologin bin ich auch nicht

  3. Fresher

    User Info Menu

    AW: Frage an die Pharmakologinnen

    Eine ‚Therapieresistenz‘ gibt es auch bei anderen Krankheitsbildern - wie kommst darauf, dass dieser Begriff nur bei der Epilepsie verwendet werden würde?
    Und ein ‚Nicht-Ansprechen‘ ist keine ‚unerwünschte Arzneimittelwirkung‘, sondern - wie der Name es schon impliziert - eine ausbleibende Wirkung, ergo gibt es weder eine ‚Wirkung‘ noch eine ‚Nebenwirkung‘.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •