Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 25 von 25
  1. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Haarausfall - zu welchem Arzt?

    Zitat Zitat von BauchSagtZuKopf Beitrag anzeigen
    Ich wollte hier gerne noch berichten, dass das Biotin scheinbar wirklich etwas gebracht hat, ich stellte vor ein paar Wochen viele neue Haare - bestimmt schon 4cm lang - fest und auch mein Mann bestätigte den Eindruck bei selbst Wir nehmen seit Februar 5mg/d..
    Ich hab auch Unmengen an neuen Haaren nach meinem krassen Haarausfall (das sieht manchmal echt wüst aus). Ich kann nicht genau festmachen woran es liegt, weil ich Gerstengras und Biotin gleichzeitig angefangen habe zu nehmen - aber vielleicht ist es auch die Kombi mich haben auch schon andere Leute drauf angesprochen (die von meinem Haarausfall wussten), dass das jetzt viel dichter aussieht, ist also nicht reine Einbildung.

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Haarausfall - zu welchem Arzt?

    Bei mir war es Zinkmangel. Das kann man ja recht leicht mal supplementieren, um zu sehen, ob es was bringt.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Haarausfall - zu welchem Arzt?

    Ich hab bei DM Tabletten von Tetesept gefunden, die sind mit Biotin, Kieselerde und Zink.

    Übrigens ich war Freitag beim Friseur und meinte sie soll diesmal mehr abschneiden, weil lange Haare bei Haarausfall so nervig sind. Das erste was sie gefragt hat war, ob ich geimpft bin. Sie und einige Friseur Kolleginnen hören in letzter Zeit häufig bei geimpften Frauen davon. 🤔
    [CENTER]"Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht."

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Haarausfall - zu welchem Arzt?

    Zitat Zitat von granny Beitrag anzeigen
    Ich hab bei DM Tabletten von Tetesept gefunden, die sind mit Biotin, Kieselerde und Zink.

    Übrigens ich war Freitag beim Friseur und meinte sie soll diesmal mehr abschneiden, weil lange Haare bei Haarausfall so nervig sind. Das erste was sie gefragt hat war, ob ich geimpft bin. Sie und einige Friseur Kolleginnen hören in letzter Zeit häufig bei geimpften Frauen davon. 🤔
    Das kann sein, vor allem wenn die Impfreaktion mit Fieber einherging. Haarausfall nach Infekten kommt immer mal wieder vor. Volles Haar hat bei einer Erkrankung halt Priorität Z, die Konsequenz daraus hat man dann ein paar Wochen später in der Haarbürste und im Duschabfluss liegen.

    Das ist aber zeitlich normalerweise überschaubar und einigermaßen gut zuzuordnen.
    Don’t believe everything you think.

  5. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Haarausfall - zu welchem Arzt?

    Ich wurde beim Arzt und in der Apotheke gefragt ob ich Corona hatte oder sonst ein traumatisches Erlebnis, weil wohl oft dann ein Vierteljahr später der Haarausfall losgehen kann. Bei mir fing der starke Haarausfall letztes Jahr tatsächlich gut 3 Monate nach dem ersten Lockdown an (und da ging es mir psychisch echt nicht so gut). Eine Corona-Erkrankung ist mir nicht bekannt, aber ich denke echt, dass das bei mir auch daran lag.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •