Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 60 von 60
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    Ich weiß nicht genau, wie die Wege sind, hatte nur im Kopf, dass man sich bei penetrativem Heteroverkehr kaum effektiv schützen kann.

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht genau, wie die Wege sind, hatte nur im Kopf, dass man sich bei penetrativem Heteroverkehr kaum effektiv schützen kann.
    Ja, wurde mir von verschiedenen Frauenärztinnen auch so gesagt.

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Bei mir wurde durch eine Biopsie festgestellt, dass ich eine Zellveränderung der Stufe 2 habe. Es gibt 3 Stufen und Stufe 3 ist die letzte vor dem Krebs. Laut meiner Ärztin bildet sich sowas in 60% der Fälle von selber auf Stufe 1 zurück, die anderen 40% verschlimmern sich.
    Sie hat mich entscheiden lassen, ob ich abwarten und alle 3 Monate kontrollieren lassen will oder ob sie eine Konisation machen soll. Hab mich für die Konisation entschieden...
    Interessanterweise übernimmt NACH so einer OP die Krankenkasse wohl die Kosten einer Impfung. Zumindest habe ich so ein Schreiben von ihr bekommen, dass es bei mir medizinisch sinnvoll ist und das soll ich jetzt bei der Kasse einreichen.
    Also nur mal als interessante Info... Ich hatte, bevor ich das Ergebnis der Biopsie erfahren hab, auch überlegt wegen der Impfung und mich mental schon auf den Geldverlust eingestellt. Das ist natürlich jetzt eine nette Überraschung.
    Interessant! Eine Freundin mit gleichem Befund laesst sich jetzt auch Impfen, es scheint also tatsaechlich angekommen zu sein, dass die Impfung auch nach Infektion und bei veraenderten Zellen noch was bewirkt

  4. Inaktiver User

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    Das werde ich mal an meine Schwester weitergeben. Die überlegt nämlich, ob es sich bei ihr überhaupt lohnt, nachdem Stufe 1 festgestellt worden war.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Interessanterweise übernimmt NACH so einer OP die Krankenkasse wohl die Kosten einer Impfung. Zumindest habe ich so ein Schreiben von ihr bekommen, dass es bei mir medizinisch sinnvoll ist und das soll ich jetzt bei der Kasse einreichen.
    Also nur mal als interessante Info... Ich hatte, bevor ich das Ergebnis der Biopsie erfahren hab, auch überlegt wegen der Impfung und mich mental schon auf den Geldverlust eingestellt. Das ist natürlich jetzt eine nette Überraschung.
    Ich hatte auch so ein Schreiben bekommen und mit meiner KK gesprochen und sie übernehmen es nicht. Das hatte mir aber auch schon die Ärztin gesagt, dass man es damit versuchen kann, aber nicht gesagt ist, dass es klappt. Vor einiger Zeit gab es aber auch verstärkt Artikel, die Studien erwähnt haben, die es nicht nachweisen konnten, dass die Impfung in höherem Alter nach einer OP so viel bringt. Das wurde mir aber auch schon vorher in der Praxis gesagt.

  6. Inaktiver User

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    Termin für die 1. Impfung ist gemacht.

    Ich mache mir ehrlich gesagt gar nicht erst die Mühe, zu fragen, ob es evtl. von der Krankenkasse übernommen wird, weil ich auch nicht in Deutschland versichert bin, sondern nur in Deutschland wohne und über das E106 Formular (als Grenzgängerin) eine deutsche Krankenkassenkarte habe.

  7. Inaktiver User

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    Meint ihr mit zweiter Stufe einfach PapII?

    Das wurde mir nichtmal mitgeteilt, habe es nur gesehen weil es dann auch im Mutterpass stand. Auf Nachfrage hieß es, dass man da gar nichts macht (und es sich oft wieder zu PapI zurückbildet) und Google hat auch noch „Normalbefund“ ausgespuckt.

    Geimpft bin ich sowieso (weiß aber gar nicht ob meine Gyn das weiß), aber dass das so unterschiedlich gehandhabt wird, verunsichert mich etwas

  8. Senior Member

    User Info Menu

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    Ein PAP II ist kein auffälliger Befund.
    Ich vermute, die Rede ist von CIN 2.
    Hier steht etwas dazu.

  9. Inaktiver User

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    Ah, danke, das ergibt Sinn

  10. Inaktiver User

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    Kostet jetzt bei mir alles zusammen ca. 540€.

  11. Inaktiver User

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    Zitat Zitat von Salina Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch so ein Schreiben bekommen und mit meiner KK gesprochen und sie übernehmen es nicht. Das hatte mir aber auch schon die Ärztin gesagt, dass man es damit versuchen kann, aber nicht gesagt ist, dass es klappt. Vor einiger Zeit gab es aber auch verstärkt Artikel, die Studien erwähnt haben, die es nicht nachweisen konnten, dass die Impfung in höherem Alter nach einer OP so viel bringt. Das wurde mir aber auch schon vorher in der Praxis gesagt.

    bei einer freundin war es auch so, dass sie es nicht übernehmen wollten und nur dank der einen bearbeiterin dann aus kulanz doch gemacht wurde. das war furchtbar.

  12. Inaktiver User

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Termin für die 1. Impfung ist gemacht.

    Ich mache mir ehrlich gesagt gar nicht erst die Mühe, zu fragen, ob es evtl. von der Krankenkasse übernommen wird, weil ich auch nicht in Deutschland versichert bin, sondern nur in Deutschland wohne und über das E106 Formular (als Grenzgängerin) eine deutsche Krankenkassenkarte habe.
    Lässt du dich 2 oder 3x impfen?

  13. Inaktiver User

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    3 mal.

  14. Inaktiver User

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    Hat man dir das empfohlen? Meine Ärztin meinte nämlich, ich solle mich nur 2x impfen.

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    Ich habe bisher nur von 3 Impfungen gehört und auch 3 bekommen.

  16. Inaktiver User

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    Also dann jeweils 2 Monate nach der ersten und 5 nach der zweiten?

  17. Inaktiver User

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    0, 2, 6 habe ich gesagt bekommen.

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    Ich hatte eine. Ich fand, dass der Heilungsprozess so wie beschrieben verlief und hatte keine Probleme. Für ca 6 Wochen sollte ich auf Sport mit ordentlichen Erschütterungen verzichten (Springen, Bodychecks und sowas).
    Ich hätte mir nur im Nachhinein doch eine 1,5 wöchige Krankschreibung gewünscht, weil die Narkose mich ganz schön geplättet hat.

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    ich hab keine Erfahrung, wünsche dir aber gute und baldige Besserung!

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: HPV: Sex und Krebsrisiko

    Ich schreibe dir mal eine PM!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •