+ Antworten
Seite 1 von 29 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 575
  1. Alter Hase Avatar von prachtmädchen
    Registriert seit
    25.12.2008
    Beiträge
    7.122

    eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    Was fällt euch da so auf?

    also ich meine sowas, dass man sich in Filmem NIE verabschiedet, wenn man telefoniert.

    Oder dass, wenn jemand weint, die Person total oft ein Glas Wasser gereicht bekommt (WTF?).
    fear cuts deeper than swords

  2. Junior Member Avatar von elderflower
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    600

    AW: eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    Der Szenen- und Ortswechsel vor einem wichtigen Gespräch.

    Also wenn z.B. irgendein wichtiger Plotpoint herauskommt während beide Charaktere anwesend sind, dann kommt ein Schnitt und sie sitzen im Restaurant oder was weiß ich und dann fängt die Erklärung an.

    Ich denk dann immer "Wtf seid ihr jetzt schweigend zum Auto gelaufen, zum Restaurant gefahren, habt bestellt UND gewartet bis das Essen vor euch steht, während die ganze Zeit dieser Erklärungsbedarf über euch schwebt?"

  3. V.I.P. Avatar von maedchen
    Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    13.389

    AW: eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    es wird nie ausgetrunken! ständig werden getränke bestellt und die kommen dann und keiner trinkt aus
    Für mehr Wohlfühlatmosphäre!

  4. Alter Hase Avatar von prachtmädchen
    Registriert seit
    25.12.2008
    Beiträge
    7.122

    AW: eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    stimmt!
    Und die essen auch nie auf. Also man sitzt mittags beim Essen und bringt danach die Teller in die Küchen nd IMMER ist da noch etwas drauf.
    Hatte mir mal überlegt, ob das Zeichen des Luxus', des Überflusses sein soll.
    fear cuts deeper than swords

  5. V.I.P. Avatar von Erbsenblüte
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    10.697

    AW: eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    Haha ja, das mit den Getränken fällt mir auch immer auf.
    Und die Leute kommen immer spontan vorbei. Gerade in Soaps. Und zufällig sind die Besuchten immer zuhause und nie in Gammelklamotten.

    Und nach einem schwierigen Gespräch wird sich nie verabschiedet, sondern es wird nur ein bedeutungsschwerer Satz gesagt, sich umgedreht und gegangen.

  6. V.I.P. Avatar von susiklub
    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    17.260

    AW: eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    -
    Geändert von susiklub (24.06.2012 um 22:35 Uhr)
    Vater unser, mach mir noch mit einem Wunder eine feine Bildung
    - das übrige kann ich ja selbst machen mit Schminke.

  7. Senior Member
    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    5.475

    AW: eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    oder generell trifft man sich immer, um etwas zu besprechen, statt es am telefon zu regeln.

  8. Senior Member
    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    5.475

    AW: eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    Zitat Zitat von susiklub Beitrag anzeigen
    Man sperrt nie sein Auto ab.
    oder türen.

  9. Member Avatar von KasiaTygrr
    Registriert seit
    13.01.2012
    Beiträge
    1.778

    AW: eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    Alles wird immer zufällig so ausführlich erzählt, dass es für neu hinzugekommene Zuschauer die Story verständlicher macht, auch wenn es sich um Sachverhalte handelt, die den Gesprächspartnern wohlbekannt sind.
    Hört auf meine weisen Worte!

  10. Regular Client Avatar von emiliana
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    4.278

    AW: eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    und wenn jemand telefoniert, paraphrasiert er das am telefon gesagte so, dass auch die umstehenden verstehen, worum es geht.

    *anruf* "hey LISA!...wie gehts?...WAAAS, deine tochter ist entführt worden??... die polizei hat noch keine näheren angaben?... und du meinst echt, der vater steckt dahinter?"

    ich find das auch immer super, dass die personen, obwohl sie einander gut kennen, dann oft "deine tochter" etc. sagen statt die namen .)

  11. Member Avatar von mayakyo
    Registriert seit
    18.11.2007
    Beiträge
    1.839

    AW: eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    jacke/mantel wird nie vorm hinausgehen angezogen, immer nur über den arm geworfen.

  12. gesperrt
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    78

    AW: eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    nach einem streit/einer trennung wenn der eine das zimmer verlassen hat, rutschen beide die tür runter und kauernd unwissentlich gleichzeitig parallel auf dem boden vor der tür.

    ich hatte echt noch nie im leben das bedürfnis, mich an der türschwelle zusammenzukauern aber in serien und filmen scheint das zum standardreportoire zu gehören...

  13. Inaktiver User

    AW: eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    wenn teenager mädchen liebeskummer haben, essen sie immer spät in der nacht in der küche mit nem löffel aus einer großen packung eis.. (bei full house letztens erst wieder gesehen )

  14. Inaktiver User

    AW: eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    ich finde das meiste, was hier genannt wird, sind keine richtigen gewohnheiten in serien/filmen. klar, dass nie einer auf's klo muss (würde die handlung unnötig aufhalten, auch wenn es realistisch wäre) und klar, dass nie einer was isst - dann müsste man ja am ende gut zugenommen haben, wenn man die szenen alle nochmal neu drehen muss (außerdem ist ja vieles an essen meistens nicht echt, also jetzt nicht das, was auf den tellern liegt unbedingt, aber diverse obstkörbe etc.)

  15. Ureinwohnerin Avatar von Albertine
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    37.253

    AW: eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    Ich schätze die Leistung einer Schauspielerin immer gleich zehnmal höher, wenn sie sich in einer Ess-Szene Essen in den Mund steckt und tatsächlich herunterschluckt. Aber so hyperrealistisch sind wenig Filme

  16. Ureinwohnerin Avatar von Albertine
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    37.253

    AW: eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    Ich drehe demnächst einen welterschütternden Kurzfilm, in dem jemand 20 Minuten lang isst und er endet damit, dass der Protagonist Tiramisu zum Nachtisch bestellt. In schwarzweiß

  17. Inaktiver User

    AW: eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    wurst, du hattest doch auch neulich so ein essvideo auf deinem blog?

  18. Regular Client Avatar von coshima
    Registriert seit
    22.07.2008
    Beiträge
    4.658

    AW: eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    meistens lassen immer alle überall die schuhe an. also legen sich aufs sofa und so und haben dabei schuhe an.

    und MIST EY als ich angefangen hab den thread zu lesen wusste ich zwei dinge. und ich wusste auch nee hey eigentlich solltest du das VOR dem threadlesen tippen, weil du das zweite bestimmt vergisst bis zum ende des threads. ich hab dann trotzdem zuerst den thread gelesen. und das zweite vergessen!!
    nein.

  19. Regular Client Avatar von coshima
    Registriert seit
    22.07.2008
    Beiträge
    4.658

    AW: eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    AH JA!! bei ner rechnung im restaurant sagt nie wer nen aufgerundeten betrag oder so. immer 'stimmt so'. bei egal was.

    ist mir beides extrem bei gzsz und lindenstraße aufgefallen. vielleicht also eher so ein soap-ding.
    nein.

  20. Inaktiver User

    AW: eigene "Gesetze" und Gewohnheiten in Serien/ Filmen

    gab es nicht vor kurzem mal so einen ähnlichen thread? *am kopf kratz
    weiß aber nicht, wonach ich suchen soll.. hab bei google schon aufs klo müssen bym forum serien usw. durchgesucht.. aber der thread war total lang und toll. weiß jemand noch den titel?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •