+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 65

Thema: Doctor Who

  1. Addict Avatar von Taleska
    Registriert seit
    14.04.2004
    Beiträge
    2.870

    AW: Doctor Who

    Hehe, da musst du dich doch nicht ducken - ich find ihn auch nicht heiß, ich mag ihn aber als Schauspieler und finde ihn in seiner Rolle gut. Bzw. das was ich an Interviews und Backstage-Kram gesehen hab, hat ihn mir auch als Menschen sehr symphatisch erscheinen lassen. Und ich habe viiiele Interviews und sämtliche Confidential-Folgen gesehen. Guckt ihr die eigentlich auch oder wirklich nur die Serie?
    Some doors are better left unopened,
    some things are better left unseen.
    Once you set it all in motion
    things will never be the same.

  2. Junior Member Avatar von mrs chaos
    Registriert seit
    06.10.2004
    Beiträge
    543

    AW: Doctor Who

    Ich hab die doctor who revisited geguckt, ist das das gleiche? Vielleicht gibt es ja doch noch was, was ich suchten kann
    a war of head versus heart.

  3. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.435

    AW: Doctor Who

    Ich hab bisher nur ein paar von den confidentials geschaut, aber mehr so Tennant querbeet. Ich hab ja mit Matt Smith noch nicht angefangen und tumblr spoilert mich schon mehr als genug.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

  4. Addict Avatar von Taleska
    Registriert seit
    14.04.2004
    Beiträge
    2.870

    AW: Doctor Who

    Die Confidentials sind halt so Hintergrundbericht zu den Dreharbeiten; manchmal sieht man auch was über verschiedene Abteilungen und was die bei so einem Dreh eigentlich machen. Hier gibt es die, es fehlen aber glaube ich so 2 oder 3, die man dann bei Youtube suchen muss (wenn man sie denn sehen möchte ).
    Some doors are better left unopened,
    some things are better left unseen.
    Once you set it all in motion
    things will never be the same.

  5. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.435

    AW: Doctor Who

    Bei dem über die Saxon-Folge hab ich mehrmals den Teil zurückgespult, wo Tennant erzählt, wie er am Seil schweben musste, da kommt sein schottischer Akzent so schön durch.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

  6. Addict Avatar von Taleska
    Registriert seit
    14.04.2004
    Beiträge
    2.870

    AW: Doctor Who

    Das find ich auch immer so toll, wenn er mit seinem normalen Akzent spricht, das klingt einfach so niedlich.

    edit: Oh und in der Serie mag ich sein "what?!" so gern.
    Some doors are better left unopened,
    some things are better left unseen.
    Once you set it all in motion
    things will never be the same.

  7. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.435

    AW: Doctor Who

    Ja, das "what?!" ist beim Freund und mir inzwischen auch ein geflügeltes Wort.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

  8. Junior Member Avatar von mrs chaos
    Registriert seit
    06.10.2004
    Beiträge
    543

    AW: Doctor Who

    Wenn ihr auf seinen akzent steht, kennt ihr sicher die anderen serien mit ihm?

    Ah cool, die confidentials sind perfekt fürs wochenende

  9. Addict Avatar von Taleska
    Registriert seit
    14.04.2004
    Beiträge
    2.870

    AW: Doctor Who

    Nee ehrlich gesagt keine einzige. Ich kenn ihn sonst halt nur noch von Harry Potter, aber da musste ich auch zweimal hingucken.

    Der offizielle DoctorWho-Kanal auf Youtube hat ganz viele Videos hochgeladen mit Ausschnitten der früheren Doctors (das klingt irgendwie komisch..), da gucke ich hin und wieder was, wenn ich irgendwas mit Doctor Who gucken will. Schlimme Sucht.
    Some doors are better left unopened,
    some things are better left unseen.
    Once you set it all in motion
    things will never be the same.

  10. Junior Member Avatar von mrs chaos
    Registriert seit
    06.10.2004
    Beiträge
    543

    AW: Doctor Who

    ah, ich kann the escape artist und broadchurch mit ihm sehr empfehlen aber genug ot, ist ja kein tennant-thread

    zum elften doktor mal: also ich mag smith auch nicht soo sehr als doktor, deswegen bin ich da nicht so neutral, aber hattet ihr auch das gefühl, dass die storylines irgendwie immer abgehobener wurden? also vorher waren ja die meisten stories nach 1 bis 2 folgen abgeschlossen, bei 11 gibts ja schon immer größere rahmenhandlungen. und ich hatte das gefühl, dass das der "logik" der serie nicht gerade gut tut. aber vielleicht lags auch an meiner aufnahmefähigkeit, dass ich manche sachen nicht mehr so recht kapiert hab, bzw nachvollziehen konnte.
    a war of head versus heart.

  11. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.435

    AW: Doctor Who

    Andere Serien mit ihm hab ich noch nicht geschaut, aber ich werd demnächst mal in "Single father" reinschauen. Ich hab letztens "United" geschaut, den fand ich gut, wenn auch ziemlich heftig und mit weniger Fußball als erhofft.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

  12. Addict Avatar von Taleska
    Registriert seit
    14.04.2004
    Beiträge
    2.870

    AW: Doctor Who

    Zu den Storylines: Ich finde auch, dass die später sehr verwirrend wurden und die Erklärungen auch nicht immer so logisch nachvollziehbar waren. Manche Folgen musste ich zweimal schauen, um zu verstehen, was da gerade passiert ist. Zum Beispiel The Big Bang (der zweite Teil von The Pandorica Opens). Das war mir einfach zu viel timey-wimey. Dass es einen größeren Handlungsbogen gab, der sich durch die Staffel gezogen hat, fand ich eigentlich gut. Ich mag das total, wenn sich irgendwann in der Serie etwas als wichtig herausstellt, was ganz zu Anfang mal nebenbei erwähnt wurde.

    Aber so insgesamt fand ich, dass die Serie da ein bisschen unter Moffat gelitten hat, ja. Obwohl ich den Smith-Doctor echt mag.

    Und kurz OT: Hab grad in einem anderen Thread gelesen, dass du Wil Wheaton kennst, poppyred? Aus Star Trek oder guckst du auch TableTop oder "The Guild"?
    Some doors are better left unopened,
    some things are better left unseen.
    Once you set it all in motion
    things will never be the same.

  13. Junior Member Avatar von mrs chaos
    Registriert seit
    06.10.2004
    Beiträge
    543

    AW: Doctor Who

    Also normalerweise steht ich auch auf größere story arcs, aber ich finde, dass sie es bei Dr. Who in den letzten Staffeln einfach nicht so gut hingekriegt haben. Genau, es ist zuviel wibbly wobbly timey wimey

    Wer ist denn euer liebster Companion? Also bei mir natürlich ganz klar Rose, aber sie steht außer Konkurrenz Ich mag sonst noch Donna (wobei die in der allerersten Folge eigentlich am coolsten war) und ich mag auch Rory gerne (In Broadchurch spielen übrigens Rory und Tennant mit ). Die aus den Specials find ich eigentlich alle doof. Und bei Amy schwanke ich immer... Zu Clara hab ich noch keine richtige Bindung aufgebaut, aber das kann ja in der neuen Staffel noch kommen. Und Martha mag ich jetzt mit Abstand deutlich lieber, die hatte halt das Problem, direkt nach Rose zu kommen...

    Ach, und guckt ihr die alten auch? Da hab ich mich noch nicht so recht rangetraut und bin auch unschlüssig, mit welchem ich da am besten anfange...
    a war of head versus heart.

  14. Addict Avatar von Taleska
    Registriert seit
    14.04.2004
    Beiträge
    2.870

    AW: Doctor Who

    Mein Lieblingscompanion ist Donna. Im Special fand ich sie noch ganz furchtbar, aber dann später mochte ich sie richtig gerne. Sie war die einzige, die den Doctor nicht pausenlos angehimmelt und alles ohne zu hinterfragen hingenommen hat, was er so macht.

    Martha fand ich in der ersten Folge gut, danach meist nervig, was ich schade fand. War einfach schlecht geschrieben die Rolle mit ihrem dauernden Rumgeflenne, dass der Doctor sie gar nicht bemerkt und immer von Rose redet, blaaa... Später als sie drüber weg war, mochte ich sie auch wieder.

    Rory mochte ich auch sehr gerne, der Schauspieler ist auch total symphatisch. Amy war so ein bisschen .. naja. Ich finde generell, dass Moffat Schwierigkeiten hat, gute weibliche Charaktere zu schreiben. Es wird ihm auch häufiger Sexismus vorgeworfen.

    Clara ist ganz okay, denke ich, obwohl sie irgendwie selten irgendwas von Bedeutung macht, soweit ich mich recht erinnere. Also bis auf das große Ganze (zu dem ich hier aber nicht mehr schreibe, weil ich nicht spoilern will ). Aber sie ist okay, sie nervt nicht, fällt aber auch nicht besonders auf.

    Rose .. keine Ahnung warum alle so auf sie abgehen. Sie ist okay, halt ein junges naives Mädel, net unbedungt die Hellste, die soweit ich mich erinnere auch nicht viel mehr macht, als dem Doctor hinterherzurennen und ihn anzuhimmeln. Die ganze Liebesgeschichte ist lore-technisch eh nicht ganz haltbar (ich such das mal raus, wo ich das gelesen hatte...) Und seit ich bemerkt hatte, dass Billie Piper einen Überbiss hat, musste ich den leider immer anstarren, wenn sie geredet hat und es hat mich gestört..

    Die alten Folgen würde ich mir anschauen, wenn da nicht so schwer dranzukommen wäre. Und einige Folgen sind ja auch komplett verschollen, weil die Bänder damals von der BBC überspielt wurden. Aber wenn ich gucke, dann der Reihe nach.
    Some doors are better left unopened,
    some things are better left unseen.
    Once you set it all in motion
    things will never be the same.

  15. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.435

    AW: Doctor Who

    Zitat Zitat von Taleska Beitrag anzeigen
    Und kurz OT: Hab grad in einem anderen Thread gelesen, dass du Wil Wheaton kennst, poppyred? Aus Star Trek oder guckst du auch TableTop oder "The Guild"?
    Ich war als Teenie in Wesley Crusher verliebt. Danach hab ich ihn irgendwie aus den Augen verloren und erst in den letzten Jahren mehr oder weniger durchs Netz wiederentdeckt. The Guild hab ich noch nicht geschaut, hab ich aber vor, in Tabletop schau ich manchmal rein und ich folge ihm und seiner Frau bei Twitter.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

  16. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.435

    AW: Doctor Who

    Companions: da kenn ich ja bisher nur Rose, Martha und Donna...naja, und halt Mickey und Jack, wenn man die zählen will.

    Rose mag ich definitiv am liebsten, die mochte ich auf den ersten Blick, weil sie so eine unbekümmerte Art hat. Die Liebesgeschichte mag ich schon auch, hätte ich aber gar nicht unbedingt gebraucht.

    Martha hatte es ganz kurz schwer bei mir (eben weil sie nach Rose kam), aber dann mochte ich sie auch schnell. Am meisten mag ich bei ihr, dass sie irgendwann den Absprung schafft und nicht das kleine Mädchen mit Hundeblick bleibt, das sie am Anfang manchmal ist. In den späteren Folgen finde ich sie dann richtig toll.

    Donna mochte ich im Christmas Special auch überhaupt nicht. In der Staffel mag ich sie aber sehr, eben auch, weil sie den Doctor oft kritisiert und sich nichts vom ihm gefallen lässt. Ich find das Ende der Staffel aber richtig blöd. Der Freund meinte auch nur "Na toll, jetzt ist sie wieder die gleiche blöde Tussi wie am Anfang!" Hab aber grad mal nachgelesen, weil ich einfach nicht glauben konnte, dass Donnas Geschichte so endet und bin jetzt wieder einigermaßen versöhnt. Die Specials haben wir nämlich noch nicht geschaut.

    Alte Folgen: Hab ich noch nicht geschaut, werde ich aber tun und dann vermutlich chronologisch.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

  17. Junior Member Avatar von mrs chaos
    Registriert seit
    06.10.2004
    Beiträge
    543

    AW: Doctor Who

    ich find rose einfach auch sehr sympathisch, gerade weil sie zumindest am anfang so unbekümmert und "einfach" ist. und ja doch, die lovestory mag ich schon auch gerne. ich find auch, es wäre auch ohne gegangen, aber mit mag ich es auch sehr gerne und mit river zb konnte ich mich dagegen nicht anfreunden so richtig.

    das donna-ende fand ich auch blöd. aber ich hab mich gefreut, dass ihr opa noch mal eine größere rolle spielt. da mag ich übrigens auch die verknüpfung, der kommt ja auch in einem christmas-special davor schon mal vor

    achso, und dass moffat nicht so gut weibliche charaktere schreiben kann stimmt leider :/ ich mag russel t. davies auch einfach lieber.
    a war of head versus heart.

  18. Addict Avatar von Taleska
    Registriert seit
    14.04.2004
    Beiträge
    2.870

    AW: Doctor Who

    Joa, ich sagte ja, Rose ist okay, aber mehr fand ich halt auch nicht unbedingt. River find ich dagegen ziemlich gut. Aber hey, so ist für jeden was dabei.

    Hmm, also dem ersten Punkt von deinem verlinkten Beitrag kann ich nicht unbedingt zustimmen. Ja, dass der Vater im Christmas Special gerettet wurde fand ich ein bisschen kitschig, aber war halt Weihnachten. Aber was er über Rory und Clara schreibt, seh ich anders. Es ist bei beiden die Story halt einfach so aufgebaut. Gerade bei Clara basiert doch einfach alles darauf. Und sich dann darüber zu beklagen .. naja. Ok, man muss es nicht mögen, aber ich für meinen Teil mochte das und bei Rory habe ich es eher als eine Art running gag aufgefasst. Ich habe das so interpretiert, dass sein Wille, bei Amy zu sein, stärker war als das Schicksal (oder was immer ihn tot sehen wollte).

    Punkt 2 .. Dass River noch so wichtig wurde, fand ich gut, da ich sie als Charakter mochte. Und warum der Doctor jetzt weniger "mysterious" ist, verstehe ich ehrlich gesagt nicht wirklich. Sein Name wurde nirgends erwähnt (und wird es wohl auch nie), man hat ihn nicht gehört oder irgendwas.

    Punkt 3 muss ich tatsächlich mal zustimmen. Er will zu viel in zu kurzer Zeit erzählen und tut das dann mithilfe seltsamer Twists und nicht nachvollziehbarem timey-wimey stuff. Das Thema hatten wir hier ja schon. Ich hab da auch mehrmals den Faden verloren, Zeitreisekrams verwirrt mich immer, wenn etwas geändert wird, wodurch sich die Voraussetzung ändert, dass man hingeht und es ändert... (Beispiel SPOILER: Der Doctor "rebootet" das Universum und Amy erinnert sich nur an ihn, weil er ihr von sich erzählt, die ganze Sache mit dem allein im Haus sein und auf ihn warten und er kommt net etc. ist also nicht passiert. Trotzdem taucht das immer wieder auf ("the girl who waited") und auch am Ende von Amys Storyline schreibt sie ihm, er soll an das Mädchen denken, das auf ihn wartet (so in der Art) Sinnlos? Oder ich habs einfach nicht verstanden...)

    Punkt 4: Volle Zustimmung. Was der Käse sollte, habe ich nicht verstanden. Und die bunten Daleks wirkten auf mich wie die Power Ranger...



    Donna tat mir so leid am Ende, ich hab mit ihr geweint.
    Geändert von Taleska (01.03.2014 um 22:09 Uhr) Grund: Spoiler markiert
    Some doors are better left unopened,
    some things are better left unseen.
    Once you set it all in motion
    things will never be the same.

  19. Newbie Avatar von Laureline
    Registriert seit
    15.11.2004
    Beiträge
    105

    AW: Doctor Who

    Aaaaaah, dachte ich mir doch.


    Ich glaube, ich werde Capaldi mögen. Ein älterer Doctor ist mal "was anderes" - ich brauche keinen zum Sabbern. Wobei der 10 ja schon ... ach, lassen wir das.
    Mit 11 hatte ich anfangs auch meine Probleme und ich mag ihn in der 5. Staffel weiterhin nicht so sehr wegen der "aufgedrehten" Art, die sich von Staffel und Staffel legt. Obwohl ich Smith auch für einen guten Schauspieler halte. Mich nervt allerdings schon seit Rose das Liebesgesülze :duck: und das, obwohl ich begeisterter River Song-Fan bin.


    @Squigy,
    wann lief Doctor Who denn im FreeTV?
    [glücklich siglos]



  20. Addict Avatar von Taleska
    Registriert seit
    14.04.2004
    Beiträge
    2.870

    AW: Doctor Who

    Was sind eigentlich so eure Lieblingszitate oder -szenen?

    Eins steht ja bei mir schon in der Signatur, aber gibt ja noch wesentlich mehr.

    z.B.

    Bishop: "You trust this man?"
    River: "I absolutely trust him."
    Bishop: "He's not some kind of mad-man then?"
    River: "I absolutely trust him."

    Some doors are better left unopened,
    some things are better left unseen.
    Once you set it all in motion
    things will never be the same.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •