Antworten
Seite 77 von 89 ErsteErste ... 2767757677787987 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.521 bis 1.540 von 1767
  1. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    Gott. Ich habe gerade binnen (für mich) kürzester Zeit die gesamte Staffel von 13 Reasons why geschaut. Es hat ja echt mitreißend angefangen und die Idee finde ich ja auch gut und das Buch wollte ich schon länger mal lesen. Aber puuuuhh.... was für ein schmarrn.

    Hats wer gesehen?


  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    hallo cyan! lange nicht gelesen - aber ich war auch ewig nicht hier. reason why kenne ich nicht - also eher keine empfehlung, ja?

    ich hab zuletzt lovesick (netflix) geguckt. das fand ich sehr gut wegguckbar. und sneaky pete (amazon) mochte ich auch.

    jetzt hätte ich lust auf was fröhlich-seichtes, aber nicht ganz doofes. so in richtung being erica. fällt da wem was ein, bevorzugt was eiiiinigermaßen neues?
    I'd be happy as hell, if you stayed for tea.

  3. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Gott. Ich habe gerade binnen (für mich) kürzester Zeit die gesamte Staffel von 13 Reasons why geschaut. Es hat ja echt mitreißend angefangen und die Idee finde ich ja auch gut und das Buch wollte ich schon länger mal lesen. Aber puuuuhh.... was für ein schmarrn.

    Hats wer gesehen?
    Ja ich, gestern durchgeschaut. Ich fands an sich schon richtig gut. Was daran fandest du schmarrn?
    [spoiler]Anfangs dachte ich mir noch "das sind doch alles keine Gründe", aber da kam ja dann immer mehr und mehr drauf....dieses Geheimnis um die Clique war n bisschen too much, ganze Folgen lang nur Andeutungen und sowas, das nervt mich.[/spoiler]
    Geändert von MissBlurry (13.04.2017 um 11:40 Uhr)

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    Schade, dass "Charité" jetzt schon zu Ende ist. Ich finde, gerade die letzte Folge war so "huschhusch". Insgesamt hätte man bei den vielen Themen und Handlungssträngen problemlos noch ein paar Folgen mehr drehen können, ohne dass es langweilig geworden wäre.

    Bin gespannt auf Staffel 2, die ja während der NS-Zeit spielen soll.
    Herzrasen kann man nicht mähen.

    "Gestört und vorbelastet, dunkel und verdreht..."

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    Ja, ich fand es auch gut, dass sie so viele Stränge hatten und so viele Aspekte untergebracht haben. Es wäre halt schön gewesen, wenn alles auch aus erzählt wird.

    Die Rolle des Tischendorf wirkte ein bisschen so, als hätten die Drehbuchautorinnen sich gedacht "Hey, mit dem Tischendorf schlagen wir drei Fliegen mit einer Klappe! 1. Freigeist kann nicht seinen künstlerischen Träumen nachgehen, 2. Hochzeitsproblematik mit Ida, 3. Darstellung der nationalen Burschenschaften."

    Mit mehr Zeit hätte die Serie echt noch viel besser sein können.

    Ich hatte eine Rezension gelesen, in der sich genau darüber beschwert wurde, dass es so viele Aspekte gab und man ja auch insbesondere die Frauenrolle weglassen könnte, Frauen haben halt keine Rolle gespielt! Das fand ich vollkommen an der Serie vorbei, weil es eben nicht nur darum ging, die zukünftigen Nobelpreisträger darzustellen.
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    13 reasons why fand ich gegen ende leider auch zunehmend problematisch :/.

    ich bin jetzt soweit mit riverdale durch und hoffe sehr, dass des rätsels lösung nicht ähnlich lächerlich und sich in die länge ziehend wird wie bei pretty little liars. und bevor ich nach dem archie-darsteller gegooglet habe, fand ich es ein bißchen lächerlich, dass sie einen solchen "alten" schauspieler als high school schüler gecastet haben - ähnlich wie bei luke perry (höhö ) in beverly hills damals. allerdings ist der schauspieler gerade mal 19 jahre alt, wie ich dann fest gestellt habe . und ist es absicht, dass cheryl immer aussieht als hätte sie sich ein paar dieser wachslippen ins gesicht geklebt?

    und falls hier noch wer better call saul guckt: FUCK CHUCK hoch tausend!
    "Working out sucks. It's basically like dying, except that people don't congregate to say nice things about you, and your entire body hurts afterwards. So it's actually kind of worse." - Fabrizio Goldstein

  7. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    Riverdale...ja irgendwie weiß ich da auch nicht so recht. Ich schau's noch, aber so langsam interessiert mich gar nicht mehr wirklich, wer Jason getötet hat.
    Die Darstellerin der Cheryl hat wirklich solche krassen Lippen. Aber viel mehr nervt mich aus irgendeinem Grund, dass sie ihre Haare immer über eine Schulter nach vorne hängen hat. In der letzten Folge, als sie getanzt hat, hab ich mich richtig gefreut, dass die Haare mal NICHT wie hingeklebt an ihrer Schulter hängen

  8. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    die lippen finde ich auch schwierig
    aber ich hasse einfach, dass netflix immer nur eine folge online stellt.. da kommt man nie richtig rein,also ich zumindest.

    ich hab heut mit girlboss angefangen, sonst noch wer?

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    Zitat Zitat von kwiat Beitrag anzeigen
    ich hab heut mit girlboss angefangen, sonst noch wer?
    Jep! Vorher noch nie von gehört, aber Netflix hat es mir direkt vorgeschlagen.

  10. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    Ich hab heute Morgen 4 Folgen verkatert im Bett geschaut und finde es richtig, richtig schlimm. Aber hab dann voyereustisch weitergeschaut.

    Also, ähh, Girlboss.

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    Ich weiß auch noch nicht, was ich davon halten soll...Aber man kann es gut einfach nebenbei schauen, nicht schlimm wenn man 5 min verpasst

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    Zitat Zitat von Alemoa Beitrag anzeigen
    Ich hab heute Morgen 4 Folgen verkatert im Bett geschaut und finde es richtig, richtig schlimm. Aber hab dann voyereustisch weitergeschaut.

    Also, ähh, Girlboss.
    is das nicht eh auch autobiografisch? also weil... erfolgsgeschichten als autobiografie sind ja eh immer so ne sache. meistens halt keine besonders gute.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  13. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    Die Zusammenfassung vom Guardian triffts für mich ziemlich gut: https://www.theguardian.com/tv-and-radio/2017/apr/21/girlboss-review-netflix-sophia-amoruso-britt-robertson

  14. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    also ich mags irgendwie, das schaut man halt so weg.

    hat irgendwer von euch "please like me" gesehen? ich hab das Gefühl irgendwie niemand.. :')

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    Auf Disney Channel kommen ab heute zwei Folgen "White Collar".
    Out. For. A. Walk. Bitch.

    Some people just need a high-five. In the face. With a chair.

  16. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Gott. Ich habe gerade binnen (für mich) kürzester Zeit die gesamte Staffel von 13 Reasons why geschaut. Es hat ja echt mitreißend angefangen und die Idee finde ich ja auch gut und das Buch wollte ich schon länger mal lesen. Aber puuuuhh.... was für ein schmarrn.

    Hats wer gesehen?
    ja, hier.
    ich fand das eigentliche konzept ganz gut, aber es hätte wirklich nicht so viele dramaturgische räuberpistolen gebraucht.
    mir ging's da wie mit how to get away with murder. man denkt sich immer wieder: wtf, warum schüttet ihr eine passable grundidee so lange mit storysauce zu, dass sich kein erzählstrang mehr entfalten kann? aber man bleibt dran. fast food unterhaltung eben.

  17. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    Ja, der Vergleich mit how to get away... ist treffend.

    Allerdings finde ich bei 13 Reasons neben dem eigentlichen Plot auch noch die Aussage bedenklich. Suizid als eine Art Rache? Um deutlich zu machen, wie übel einem mitgespielt wurde? Um den Bösen doch noch nachträglich ein schlechtes Gewissen zu bereiten?

    Das halte ich für eine gefährliche Message. Vor allem bei einer Serie, die sich (unter anderem) an Teenager richtet.

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    Zitat Zitat von Alemoa Beitrag anzeigen
    Die Zusammenfassung vom Guardian triffts für mich ziemlich gut: https://www.theguardian.com/tv-and-r...ritt-robertson
    Von der Musik bin ich aber begeistert!

    Und die Folge mit den anderen Vintage Verkäufern, als sie sich alle im Forum unterhalten haben...."Kein Off-Topic", "Ich schließe den Thread" - Mega!

  19. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    Zitat Zitat von Anitak Beitrag anzeigen
    Von der Musik bin ich aber begeistert!

    Und die Folge mit den anderen Vintage Verkäufern, als sie sich alle im Forum unterhalten haben...."Kein Off-Topic", "Ich schließe den Thread" - Mega!
    DAS fand ich auch gut. Und eben auch, dass man sieht, dass man auch alleine vor dem PC wegen verletzender Worte, die nur geschrieben sind, weinen oder/und verzweifeln kann.

  20. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Serienjunkies-Quatsch-Thread

    Australia's youth mental health foundation sieht das übrigens ähnlich bzgl. "Suizid als Rache" und auch "alles wäre gut gewesen, hätte es nur jemanden gegeben, der sie wirklich liebt":

    Netflix show 13 Reasons Why sparks increased calls to mental health helplines - ABC News (Australian Broadcasting Corporation)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •