+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 96
  1. V.I.P. Avatar von Moe.
    Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    11.445

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    Ich hätts auch echt noch schlimmer gefunden, wenn Chewie gestorben wäre. Auf Luke hätte ich allerdings verzichten können, den hätt ich lieber hergegeben als Han
    Help me, Obi-Wan Kenobi. You're my only hope.

  2. Senior Member Avatar von MissBlurry
    Registriert seit
    02.04.2010
    Beiträge
    5.661

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    ich werfe hier auch mal noch was ein, was mir heute beim zweiten mal sehen auffiel: in der traumsequenz sagt jemand am ende "rey" und ich bin mir super sicher, dass es ewan mcgregors syncronstimme war. ich habe dann mal gegoogelt und im englischen scheint es wohl alec guinnes stimme zu sein. jetzt die magische frage: was macht obi wan bei der ganze sache?
    Im Abspann stand ja Alc Guinnes, und ich dacht schon "hä, wo war der denn bitte" - dann wirds wohl schon Obi-Wan gewesen sein.

    Und ja, Han ich hatte es ja schon vermutet, aber trotzdem
    "Mein Co-Pilot jammert da hinten"
    Kylo Ren fand ich doof. Also so richtig. Und im Vorfeld hab ich so viel gelesen von wegen, Mark Hamill (also Luke) hätte so viel abgenommen für den Film, und dann isser 15 Sekunden zu sehen, und sagt nix? Und das Ende war auch doof.

    Und Phasma hatte a) zuwenig Screentime find ich (drei Sätze, hallo?) und b) fand ich das mit dem "sie deaktiviert das Schutzschild" zu einfach. Ich mein, in Teil 6 sind sie noch auf Endor gelandet und da gabs voll die Action für quasi das gleiche, und jetzt deaktiviert sie das schnell mal und fertig.

    Aber trotzdem hab ich mich gut unterhalten gefühlt.

  3. Addict Avatar von Taleska
    Registriert seit
    14.04.2004
    Beiträge
    2.870

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    Zitat Zitat von catherine197 Beitrag anzeigen
    taleska, 30 euro für den film? wirklich?
    Also für zwei Personen, nicht für eine! Hab ich gestern Abend vergessen zu schreiben, kam da aber auch grad erst aus dem Kino und mein Hirn war noch mit Verarbeitung beschäftigt.

    Mich hat Hans Tod übrigens ziemlich überrascht und ich fands auch nicht lieblos oder so.
    Da fand ich eher Lukes Auftritt sehr mau, hätte mir mehr von ihm gewünscht. Aber gut, jetzt weiß man, warum er im Trailer nicht auftauchte. Ein bisschen schade eigentlich, dass die "Luke ist böse"-Theorie sich nicht als wahr herausgestellt hat.
    Some doors are better left unopened,
    some things are better left unseen.
    Once you set it all in motion
    things will never be the same.

  4. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    76.316

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    Zitat Zitat von Moe. Beitrag anzeigen
    Ich hätts auch echt noch schlimmer gefunden, wenn Chewie gestorben wäre. Auf Luke hätte ich allerdings verzichten können, den hätt ich lieber hergegeben als Han
    oh gott, ich hatte echt angst, dass chewie durchdreht und sich auch noch opfert oder so

    Zitat Zitat von Taleska Beitrag anzeigen
    Mich hat Hans Tod übrigens ziemlich überrascht und ich fands auch nicht lieblos oder so.
    nein, lieblos fand ichs auch nich. ich hatte sogar ganz kurz die hoffnung, dass vielleicht... doch... aber in dem moment, wo han das lichtschwert angefasst hat, wusste ich, dass es das war. ich dachte nur noch "TU'S NICH MANN!"

    haha, mein vater, ne... "was, nee, das mit dem han solo find ich jetzt nich so schlimm. aber wenn sie EWOKS getötet hätten, DAS wäre schlimm gewesen." ich glaube, mein vater ist der größte ewok-fan aller zeiten ("kommen in dem neuen film ewoks vor?" - "äh, ich glaube nicht, nein." - "dann schau ich mir den nicht an. mit ewoks... DAS wäre was anderes gewesen."). ich dachte immer, er macht das, um uns zu verarschen, aber er war schon traurig, als sie damals den "yup, yup"-song am ende von episode VI gegen die neue musik ausgetauscht haben, ich glaube langsam, er meint das ernst...
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  5. V.I.P. Avatar von catherine197
    Registriert seit
    26.05.2006
    Ort
    zw. Paris und Berlin
    Beiträge
    16.140

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    ich hab die ewoks auch vermisst und alle damit genervt

    ach so, 15€ pro Person dann.
    Ich war in so nem kleinen Independent Kino und hab 8€ für die originalversion gezahlt. Fand ich erstaunlich billig.
    Liest du viel und reist du viel...
    ...siehst du viel und weißt du viel!

  6. Addict Avatar von Taleska
    Registriert seit
    14.04.2004
    Beiträge
    2.870

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    Japp, 15 Euro. Mit Studentenrabatt von 1,50 Euro, dafür war dann aber wieder der Aufschlag für 3D drauf, da der Film in 2D nur ein einziges Mal gezeigt wurde, nämlich direkt zur Premiere, alle anderen Vorstellungen gibts nur in 3D. Obwohl es erträglich war, die meiste Zeit, aber bei den Kampfszenen hats mich schon gestört und einen Mehrwert hatte es auch irgendwie nicht.


    Ich war echt so naiv und dachte, jetzt gibt er Han das Lichtschwert, der schmeißt es in den Abgrund und sie gehen nach Hause. ^^

    https://youtu.be/np6vAuS0KNs (Ich muss aber sagen, ich mag die "neue" Musik lieber, weil sie irgendwie emotionaler ist und dem Ende würdiger. Ich hasse aber, dass sie in der Szene Hayden Christensen am Ende eingebaut haben - Obi Wan ist ja auch nicht auf magische Weise in seiner jungen Form erschienen..)
    Some doors are better left unopened,
    some things are better left unseen.
    Once you set it all in motion
    things will never be the same.

  7. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    76.316

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    Zitat Zitat von Taleska Beitrag anzeigen
    Ich war echt so naiv und dachte, jetzt gibt er Han das Lichtschwert, der schmeißt es in den Abgrund und sie gehen nach Hause. ^^
    das wäre doch gegen alle dramaturgischen regeln gewesen

    Zitat Zitat von Taleska Beitrag anzeigen
    ich habs ihm vorgespielt. ein WENIG mehr enthusiasmus hätte ich mir schon gewünscht von ihm :P aber er hat sich gefreut

    Zitat Zitat von Taleska Beitrag anzeigen
    (Ich muss aber sagen, ich mag die "neue" Musik lieber, weil sie irgendwie emotionaler ist und dem Ende würdiger. Ich hasse aber, dass sie in der Szene Hayden Christensen am Ende eingebaut haben - Obi Wan ist ja auch nicht auf magische Weise in seiner jungen Form erschienen..)
    ich mag die neue musik auch lieber. hayden christensen musste jetzt aber irgendwie echt nicht sein...

    und wo ich das ende gerade sehe... mir fehlte wenigstens ein kleines cameo von dennis lawson aber vielleicht kommt das ja noch, die hoffnung stirbt ja zuletzt und so
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  8. Inaktiver User

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    ich hab noch nie in meinem Leben SW geschaut, sehe aber bei fb, dass Feministinnen den aktuellen Film abfeiern, also gerade wegen feministischer Aspekte und nicht weil "einfach nur guter Film". So aus echter Neugier, was macht für euch den Film (pro-)feministisch?

  9. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    76.316

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ich hab noch nie in meinem Leben SW geschaut, sehe aber bei fb, dass Feministinnen den aktuellen Film abfeiern, also gerade wegen feministischer Aspekte und nicht weil "einfach nur guter Film". So aus echter Neugier, was macht für euch den Film (pro-)feministisch?
    ich bin sehr froh, dass du fragst

    zu allererst: im atlantic gab es gestern oder so einen artikel darüber, dass the force awakens ein feministischer film sei. dem möchte ich nicht uneingeschränkt zustimmen, unter anderem, weil mir der artikel zu sehr auf den female lead konzentriert ist und ich den artikel für eine feministische analyse zu kurz gegriffen finde. ist halt die typische "juchhu, female lead, alles wird gut, der film ist feministisch, my work here is done!"-jubelei, in die sich die popkulturkritikerinnen seit pacific rim und hunger games (die ich übrigens beide auch nich als große feministische würfe feiern würde...) gerne reinsteigern.

    halte ich den film für einen unfeministischen film? nein.

    ist TFA ein feministischer durchbruch und die feministische errungenschaft des jahres? naaaaaaaaaa jaaaaaaaaaaa.

    grundsätzlich finde ich es gut, dass es einen female lead gibt und dieser female lead nicht dem gängigen Strong Female Character (TM) entspricht (den kann ich nämlich nicht leiden. ich will keine "starken" frauenfiguren, ich will echte frauenfiguren), sondern ein charakter mit ecken und kanten ist, auch wenn ich sie als ein wenig... unfertig empfunden habe (das is aber mehr ein allgemeines problem bei den neu eingeführten charakteren als ein dezidiert feministisches). sie hat ein paar sehr gute szenen, darunter das im artikel erwähnte "stop taking my hand!" (das hab ich ziemlich gefeiert im kino), ihre große selbständigkeit und ein paar sehr emotionale szenen (ich find frauenfiguren, die einen auf stoischer krieger machen und deren autor*innen scheinbar weinen und generell auch negative emotionen zeigen als unter der würde ihrer frauenfiguren empfinden, ganz furchtbar. das meine ich mit "echte frauenfiguren" vs. "strong female character"), die daisy ridley enorm überzeugend rübergebracht hat. rey lebt IMHO von daisy ridleys talent..

    besonders stark war ridley in allen szenen mit adam driver (dem bösen). drivers figur kommt wie ein enorm unreifes, privilegiertes grausames kind, das bildlich und wortwörtlich um sich schlägt, wenn es nicht bekommt, rüber (im grunde also wie ein masku ) und ridley setzt ihm mit rey eine junge frau entgegen, die in ihrem leben viel durchgemacht hat, auf sich allein gestellt war und enorme geistige und moralische stärke besitzt und es ist ne freude, drivers figur dabei zuzusehen, wie er jedes mal ausrastet, wenn er gegen rey verliert

    der film gibt rey, und das muss man ihm zugute halten, auch eine rolle, die sonst männlichen protagonisten vorbehalten ist, nämlich die des reisenden. rey ist für die neue trilogie offenbar das, was luke für die original-trilogie war: der jugendliche held, der in einen konflikt geworfen wird und mithilfe von mentoren und feinden auf einer reise durch den plot zu sich selbst findet bzw. daran wächst. gerne ist das in letzter zeit ja eher so gewesen, dass wir eher den archetyp des 08/15-typen hatten, der mithilfe einer kickass frau über sich hinauswächst (siehe matrix, siehe lego movie) und am ende im mittelpunkt steht, während die kickass-frau nur die stichwortgeberin für ihn ist. das hat the force awakens vermieden (obwohl genug gelegenheiten dazu da gewesen wären), und dafür bin ich dankbar.

    eine frage, die der artikel völlig vernachlässigt (und weswegen ich ihn unzureichend finde): ist rey die regel oder die ausnahme? also, gibt es andere tolle frauenrollen oder steht rey alleine? letzteres würde einen film nämlich IMHO zwar nicht dezidiert unfeministisch machen, aber auf jeden fall verhindern, dass er als feministisches meisterwerk gelten kann. insgesamt lässt sich hier mit einem kräftigen jein antworten. gibt es weiterhin zu wenige frauen im cast? ja. gibt es GAR keine anderen frauen im cast? nein.

    was mich dazu bringt: wie sind denn so diese anderen frauen drauf? grundsätzlich hab ich tatsächlich wenig kritik, was aber daran liegt, dass außer rey wenige frauen wirklich viel raum bekommen, und DAS wiederum ist tatsächlich ein kritikpunkt. ich müsste den film noch mal sehen, um genau drauf zu schauen, wie das verhältnis männer/frauen im film ist und welche aufgaben und rollen beide wahrnehmen. aber: positiv fand ich, dass wir auf beiden seiten frauen sehen, sowohl bei den bösen als auch bei den guten. gwendoline christie als captain phasma rockt ihre rolle, auch wenn sie viel zu wenig raum bekommt (großer pluspunkt bei phasma: geschlechtsneutrale vollrüstung. kein boop plate, keine nackte haut, keine möglichkeit rauszufinden, ob das jetzt ein mann oder eine frau ist, außer über die stimme), und ich glaube, es gibt wirklich niemanden, der sich nicht wünscht, dass wir sie noch mal sehen. eine szene, die ich cool fand, weil sie mit erwartungen der zuschauer spielt: kylo ren befiehlt einem stormtrooper etwas, und der trooper antwortet mit weiblicher stimme (wer die original-filme gesehen hat, wird wissen, dass stormtrooper grundsätzlich nur als männlich wahrgenommen wurden, weil alle trooper, die sprechen durften, männliche stimmen hatten). zumindest das pony meinte, dass sie das voll irritiert hat

    ein weiterer punkt, den man sich näher anschauen muss, ist leia. 30 jahre nach ihrem ersten auftritt ist sie keine prinzessin mehr, sondern general. im gegensatz zu vielen mochte ich nie han oder luke am meisten, sondern leia (von den großen drei, meinte ich. am ALLERMEISTEN mochte ich wie immer eine nebenfigur ). leia war im grunde eine proto-rey und IMHO gerade für die zeit, in der sie entstanden ist - die späten 70er - eine sehr feministische figur. insofern war es spannend, was sie jetzt aus ihr gemacht haben. und das kann ich, große kritik, nicht abschließend beurteilen, weil sie ZU WENIGE SZENEN HAT HERRGOTTNOCHMAL okay, alles gut, alles schick, ich hab mich wieder beruhigt. ich mochte ihre szenen mit han, aber fast noch mehr mochte ich ihre szenen mit rey. ich steh sehr auf szenen mit weiblicher solidarität oder zwischen freundinnen, müttern und töchtern (kein wunder, dass ich gilmore girls und rizzoli und isles mag), you name it und eine sache, die ich mir für die nächsten filme EXTREM wünsche: dass leia zu reys ultimativer mentorin wird und nicht luke (was ich aber nicht annehme. tatsächlich scheint leia eher mentorin für poe dameron zu sein, was aber auf seine eigene weise ziemlich cool ist und was ich genauso gerne sehen würde).

    leia als militärische befehlshaberin fand ich leider enorm wie sagt man underused und davon hatte ich mir mehr versprochen - unter anderem, weil carrie fisher in "das imperium schlägt zurück" eine gute szene mit einem pilotenbriefing hatte und ein paar gute szene im kontrollbunker der basis auf hoth, wo sie gezeigt hat, dass sie so was kann. ich weiß nicht, ob das jammern auf hohem niveau ist, aber etwas mehr als "han hat recht" hätte ich mir von frau general schon erwartet. das muss besser werden, disney

    grundsätzlich fand ich es aber gut, dass wir zumindest auch eine frau über 30 in einer position mit macht gesehen haben, die außerdem sogar noch gefühle zeigen durfte (sonst gibt es in hollywood ja scheinbar nur das eine oder das andere...). meinetwegen hätten sie ein paar von den männlichen rebellenoffizieren gerne durch frauen austauschen können, aber man kann ja nicht alles haben insgesamt, wo wir gerade von den rebellen bzw. dem widerstand sprechen, fand ich es aber gut, dass wir endlich ne größere durchmischung im hintergrund haben, also nicht nur wie bei der original-trilogie überall männer durchs bild laufen und so gut wie keine frauen (exkurs: semi-canon war bis jetzt eigentlich, dass frauen im imperium wenig chancen haben, sehr weit zu kommen und dass die rebellion quasi alles anders gemacht hat als imperium. dementsprechend hätten da also nicht nur kerle rumlaufen dürfen... show and tell, mann, show and tell...). das hat sich geändert, und das finde ich tatsächlich einen fortschritt. (mein persönliches hightlight war die asiatische pilotin, die am ende auch überlebt hat. weibliche asiatische charaktere, die was anderes sein dürfen als irgendwas super sexualisiertes gibt es in den blockbustern quasi so gut wie gar nicht, und deswegen bin ich jetzt ihr größter fan )

    fassen wir also mein etwas zielloses drauflos schreiben zusammen.

    ist the force awakens ein unfeministischer/frauenfeindlicher film? nein.

    ist der film so ein sausage fest wie die prequels und die original-trilogie? überraschenderweise nicht.

    hat er mehr als einen weiblichen charakter mit namen? ja.

    besteht er den bechdel-test? ich glaube fast... ja.

    erscheinen frauen auch als teil des gesamtbildes (in massenszenen, als statisten, etc.)? ja.

    wird das patriachat zerstört? nein.

    wird es wenigstens kritisiert? eher nicht. (es sei denn, die tatsache, dass die beiden hauptbösen weiße männer sind, während das neue trio aus einer frau, einem schwarzen und einem latino besteht, ist an sich schon eine kritik am patriachat und im grunde ja sowieso gleich misandrisch, wie das einige fanboys so empfinden. dann schon.)

    erfüllen frauen mehr als eine rolle/einen archetyp? ja.

    sind die gewählten archetypen/rollen in der mehrzahl typische weiblich zugeschriebene tropes? nein.

    gibt es wenigstens eine frauenrolle, die das kriterium "echte frauenfigur" (statt Strong Female Character (TM)) erfüllt? ja.

    ist the force awakens nun also doch ein feministischer film? jein.

    ist es aber ein film, der sehr viele feministische elemente aufweist und mich zumindest nicht dazu bringt, die leinwand zerstören zu wollen, auf der er läuft? hell yeah!

    äh. möchte noch jemand ergänzen?
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  10. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    76.316

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    PAHAHAHAHAHAHAHAHAHA ICH MUSSTE ZUM ERSTEN MAL SEIT MEINER ÜBER ZEHNJÄHRIGEN FORUMSZUGEHÖRIGKEIT EINEN BEITRAG MEHRMALS KÜRZEN WEIL ICH MEHR ALS 10.000 ZEICHEN HATTE PAHAHAHAHAHAHAHAHA.
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  11. Inaktiver User

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    omfg wtf?! ich hatte auch wirklich gehofft, dass du postest, aber zu so nem beitrag muss ich mir echt nen tee kochen hattest du den beitrag schon irgendwo gespeichert und gehofft, dass wer fragt?

  12. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    76.316

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    omfg wtf?! ich hatte auch wirklich gehofft, dass du postest, aber zu so nem beitrag muss ich mir echt nen tee kochen
    hahahaha, es is etwas ziellos und erfasst leider nicht die gesamte dimension und ich muss den wirklich DRINGEND noch mal sehen, auch aus wissenschaftlichen gründen, weißt du? for science!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    hattest du den beitrag schon irgendwo gespeichert
    nein, aber gestern vorm einschlafen drüber nachgedacht

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    und gehofft, dass wer fragt?
    ja, nachdem ich zwei stunden zeit, in denen ich hätte schlafen können, damit veschwendet habe, schon
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  13. Addict Avatar von Taleska
    Registriert seit
    14.04.2004
    Beiträge
    2.870

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    Zitat Zitat von jacksgirl Beitrag anzeigen
    leia als militärische befehlshaberin fand ich leider enorm wie sagt man underused und davon hatte ich mir mehr versprochen - unter anderem, weil carrie fisher in "das imperium schlägt zurück" eine gute szene mit einem pilotenbriefing hatte und ein paar gute szene im kontrollbunker der basis auf hoth, wo sie gezeigt hat, dass sie so was kann. ich weiß nicht, ob das jammern auf hohem niveau ist, aber etwas mehr als "han hat recht" hätte ich mir von frau general schon erwartet. das muss besser werden, disney
    Japp! Und zum Rest auch: Japp!
    Manchmal wünschte ich, man könnte hier wie in anderen Foren likes für Beiträge verteilen.
    Some doors are better left unopened,
    some things are better left unseen.
    Once you set it all in motion
    things will never be the same.

  14. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    76.316

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    Zitat Zitat von Taleska Beitrag anzeigen
    Japp! Und zum Rest auch: Japp!
    gell, WENN sie schon ein gewese darum machen, dass leia eben NICHT mehr "prinzessin leia" ist, sondern "general organa", dann sollte sie als general organa vielleicht irgendwie auch mehr befehlshaberin sein als sie vor 30 jahren als prinzessin war?
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  15. Inaktiver User

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    jacks, ich sag dir morgen, ob der beitrag gut ist oder nicht. mein gehirn ist nämlich soeben explodiert

    (nee, wirklich, sehr interessant, bin eh großes fangirl deiner posts)

  16. V.I.P. Avatar von catherine197
    Registriert seit
    26.05.2006
    Ort
    zw. Paris und Berlin
    Beiträge
    16.140

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    Zitat Zitat von Taleska Beitrag anzeigen
    Manchmal wünschte ich, man könnte hier wie in anderen Foren likes für Beiträge verteilen.
    jap!
    das war super interessant zu lesen. danke dafür. entschädigt völlig für die sonst so zahlreichen weniger geistreichen beiträge hier...
    zugegeben, als ich im kino saß dachte ich spontan "oh nee, die besetzung mit einem dunkelhäutigen war ja klar..." und leia war mir ein bisschen zu altbacken in der darstellung. wie so ne wander-omi (von den klamotten her) und irgendwie habe ich nur drauf gewartet, dass sie stricknadeln in die hand nimmt.
    Liest du viel und reist du viel...
    ...siehst du viel und weißt du viel!

  17. Ureinwohnerin Avatar von Tinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    31.616

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    besteht er den bechdel-test? ich glaube fast... ja.
    Nachdem BB8 ein weiblicher Roboter ist, ja
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  18. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    76.316

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    jacks, ich sag dir morgen, ob der beitrag gut ist oder nicht. mein gehirn ist nämlich soeben explodiert

    (nee, wirklich, sehr interessant, bin eh großes fangirl deiner posts)
    tihihi, danke ich hoffe nur, ich wurde nicht zu fangirlig und hab nicht zu viel fanwissen vorausgesetzt, ich ähm bin fan, seit ich 12 bin

    Zitat Zitat von catherine197 Beitrag anzeigen
    jap!
    das war super interessant zu lesen. danke dafür. entschädigt völlig für die sonst so zahlreichen weniger geistreichen beiträge hier...
    zugegeben, als ich im kino saß dachte ich spontan "oh nee, die besetzung mit einem dunkelhäutigen war ja klar..." und leia war mir ein bisschen zu altbacken in der darstellung. wie so ne wander-omi (von den klamotten her) und irgendwie habe ich nur drauf gewartet, dass sie stricknadeln in die hand nimmt.
    ich fand leia okay. sie haben carrie fisher gut zurecht gemacht, so dass sie wirklich aussah wie jemand, der 30 jahre krieg, konflikte und einen durchgeknallten sohn, der zum verfickten massenmörder geworden ist (vermutlich weil er nicht bekommen hat, was er wollte oder so. je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr erscheint mir kylo ren wie die extreme variante eines maskus oder white male entitled fanboy... immerhin verstehe ich jetzt auch, warum die den film doof fanden. getroffene hunde und so ), hinter sich hat und immer noch kämpft. ich fands tatsächlich - auch aus feministischer sicht - gut, dass man fisher UND leia ihr alter auch ansieht. frauen in fishers bzw. leias alter tauchen grade in SF-produkten quasi äh nie auf, insofern hab ich da eigentlich wenig kritik.

    ansonsten hoffe ich ein bisschen, dass die nächsten paar jahre genug bücher und comics rauskommen, die die 30 jahre ein bisschen greifbarer machen und mehr einblick in alles geben. ich überlege sogar fast, mir das buch zum film zu kaufen (ich wollte eigentlich nicht, weil ich alan dean foster irgendwie absolut nichtssagend finde, auch wenn der wohl einer der großen alten männer der SF ist?), um vielleicht noch ein bisschen hintergrund zu kriegen. ich brauche fakten, fakten, fakten!
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  19. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    76.316

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    Zitat Zitat von Tinelli Beitrag anzeigen
    Nachdem BB8 ein weiblicher Roboter ist, ja
    ist er das?

    (wie gut, dass ich bisher nur eine fanfiction geschrieben hab, ich mag mir gar nicht ausmalen, wenn ich jetzt in ZEHN davon alles editieren müsste...)
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  20. Ureinwohnerin Avatar von 2hot4you
    Registriert seit
    31.01.2002
    Beiträge
    36.562

    AW: star wars episode VII - der spoiler-thread

    Einer meiner ersten Gedanken, als ich aus dem Film raus bin, war der, dass es aus feministischer Sicht ein toller Film ist, mit einer starken, unabhängigen Frau. Dieses "stop taking my hand" ist mir ebenfalls sehr angenehm aufgefallen, find ich stark für so einen ... ja Blockbuster, egal ob es jetzt Star Wars ist. So als Laie gesagt und nicht so analytisch wie dein Posting Jacksgirl!

    Und aus meiner laienhafter Sicht gefällt mir dein Beitrag auch sehr gut, auch wenn ich nicht bei allem durchsteige. So sehr beschäftige ich mich damit nicht. Auch Phasma fand ich ich spitze und das, weil sie alleine schon durch ihr Auftreten und die Rüstung soviel Macht ausgestrahlt hat, obwohl so wenig Screentime. Ebenfalls ein Pluspunkt bei mir, die geschlechtsneutrale Rüstung. Ich habe auch überrascht geschaut, als ich eine weibliche Stimme gehört habe.

    Von Leia habe ich ebenfalls mehr Screentime und ich weißt nicht, Action erwartet. Aber das kann alles noch kommen. Ihre Ausstrahlung von damals hat sie immer noch und ich muss sagen, ich mochte sie auch mitunter am liebsten.
    Nicht umsonst habe ich mir ein Prinzessin Leia Kostüm besorgt, also kein Faschingskostüm, ich hoffe, ich bin bald offiziell registriertes Mitglied im Star Wars Club "Rebel Legion" bei der Alpine Base Autria. Bis ich alle Teile ordentlich zusammen hatte, hat es über ein Jahr gedauert. Ich mag einfach die starke Figur die sie dargestellt hat und immer noch darstellt, eine der wenigen Ausnahmen der damaligen Zeit.

    Jacksgirl, wir haben noch das weibliche Äquivalent von Joda, Maz Kanata. Ich muss echt sagen, von dem allen her liebe ich den Film.

    - I'll drink your blood, i'll hold you tight,
    till you are, too, a creature of night! -

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •