+ Antworten
Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. Regular Client
    Registriert seit
    10.06.2001
    Beiträge
    4.293

    Geschenkeflut abschaffen

    Eigentlich ist es doch fast überall so: man ist Erwachsen und weiß oft nicht, was man sich wünschen soll.
    denn man kauft sich manche Dinge einfach unterm Jahr.
    Und auch Geschenke für die anderen zu finden ist oft schwierig...

    manchmal denke ich wäre es sinnvoll, dass man ein System ausklügelt, das man sich was schnekt, aber eben nicht so ne Flut entsteht.

    wie handhabt ihr das ?
    Beträge ausmachen?
    Oder man schenkt sich evtl nur pro Pärchen was ? z.B. lost man aus und jeder bekommt *ein* Geschenk
    z.B ich beschenke nur die Schwiegermama, meine Mama nur meine Schwester, meine schwester nur meinen Mann... wenn ihr wisst was ich meine...

    oder habt ihr andere Ideen?

  2. V.I.P. Avatar von parapioggia
    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    16.945

    AW: Geschenkeflut abschaffen

    Mit meinen Eltern habe ich ausgemacht, dass wir uns nichts schenken, und mit meinem Mann habe ich die Abmachung zu Weihnachten "ein Buch". Das hält es ziemlich in Grenzen. Ansonsten könnte man auch vorschlagen, dass man Geld spendet statt sich was zu schenken.
    Entschuldigen Sie bitte. Ich hatte eine Dringlichkeit.

  3. V.I.P. Avatar von maedchen
    Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    12.741

    AW: Geschenkeflut abschaffen

    In unserer Familie wird gewichtelt. Wir sind ca. 20 Erwachsene. Jeder zieht 1 Los und alle haben Wunschlisten (offline oder Amazon).
    Funktioniert seit Jahren super.
    Für mehr Wohlfühlatmosphäre!

  4. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    61.459

    AW: Geschenkeflut abschaffen

    Wir machen teilweise aus, dass wir uns einen gemeinsamen Urlaub schenken. Also jeder zahlt einfach seinen Teil und damit ist es dann erledigt. Vor allem halt zu Weihnachten zB, wo sich sonst alle was schenken würden.
    I will dance
    when I walk away

  5. Alter Hase Avatar von Waermflasche
    Registriert seit
    12.03.2002
    Beiträge
    7.705

    AW: Geschenkeflut abschaffen

    Bei uns wird auch gewichtelt. Im Herbst ziehen wir Namenslose und es wird ein Maximalbetrag festgelegt. Dieses Vorgehen hat die Geschenkeflut sehr positiv beeinflusst.
    Nothing comes wrapped up in a nice, pretty bow. It's ugly. It's hard. It's messy.
    You have to fight like hell for what you want; fight to get it and fight harder to keep it.

  6. Member Avatar von Sweep
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    1.012

    AW: Geschenkeflut abschaffen

    Meine Eltern/Schwiegereltern bekommen im November Fotoadventskalender mit Motiven unserer Kinder/Familienfotos und zu Weihnachten Fotokalender/Bücher.
    Ansonsten werden nur die Kinder beschenkt.

    Wenn ich das Jahr über etwas sehe, dass jemandem von uns gefallen wird, kaufe ich es und schenke gleich oder hebe es für den Geburtstag auf.

    Weihnachten ist uns gemeinsame Zeit, zusammen kochen, spazieren, spielen usw wichtiger (meine Eltern wohnen weiter weg und wir sehen uns nicht so häufig).

  7. Regular Client Avatar von nirtak
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    ö
    Beiträge
    4.040

    AW: Geschenkeflut abschaffen

    erwachsene kriegen nix, nur kinder. unsere eltern halten sich teilweise leider nicht dran. wir schenken uns als paar gegenseitig den nächsten urlaub oder eine größere anschaffung.

  8. Addict
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    2.033

    AW: Geschenkeflut abschaffen

    meine kinder kriegen jeweils von den großeltern/tanten/onkels (die ich zum großteil besorge) und von ihrem vater geschenke.
    den größeren teil des weihnachtsgeldes der familie packe ich jeweils auf das sparbuch der kinder, für große anschaffungen wie schreibtisch, neues fahrrad etc., so dass sie dann zu weihnachten nur ein größeres geschenk zum spielen, was zum anziehen und ein buch bekommen. so in dem rahmen.
    von mir bekommen sie einen gutschein für eine aktivität mit mir alleine (also je nach alter besuch in einem kletterwald, kinderkonzert, kino, puppentheater oder besonderen museum oder so), also eigentlich geht es um exklusivzeit mit mir.
    und mir schenkt der weihnachtsmann jedes jahr eine städtereise zusammen mit den kindern. also das geld, das ich nciht für geschenk für die kinder ausgebe, verbraten wir in form einer reise (also klar, das geht sich nicht 1:1 aus, aber das ist so der grundgedanke!).

  9. Senior Member Avatar von Vampy
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5.067

    AW: Geschenkeflut abschaffen

    Nightswimming, wie bringst du die Exklusivzeit in deinem Alltag unter? Ich finde es schon schwierig, mamatage einzubauen, dabei habe ich ja jedes Wochenende jemanden zu Hause, der auf die anderen Kinder aufpassen würde.

  10. Addict
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    2.033

    AW: Geschenkeflut abschaffen

    Entweder unter der woche na nachmittagsvorstellung und die andren sind bei Freunden. Oder am we wenn der opa da ist. Oder mit babysitter.
    Ist ja nur vier mal im Jahr.

  11. Get a life! Avatar von Teddy01
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    71.597

    AW: Geschenkeflut abschaffen

    Ich habe zumindest bei meinen Geschwistern und Partner durchgesetzt, dass wir Wichteln und somit jeder nur noch ein Geschenk besorgen muss. Meine Eltern wollten nicht mitmachen.
    Sonst haben wir eine große Verwandtschaft, bei der eigentlich nur die Kinder was kriegen. Aber das sind auch schon recht viele.
    S (21:22) :
    könnte mir vorstellen, dass er einfach gar nix denkt. wie alle männer

  12. Member
    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    1.824

    AW: Geschenkeflut abschaffen

    Zitat Zitat von nightswimming Beitrag anzeigen
    meine kinder kriegen jeweils von den großeltern/tanten/onkels (die ich zum großteil besorge) und von ihrem vater geschenke.
    den größeren teil des weihnachtsgeldes der familie packe ich jeweils auf das sparbuch der kinder, für große anschaffungen wie schreibtisch, neues fahrrad etc., so dass sie dann zu weihnachten nur ein größeres geschenk zum spielen, was zum anziehen und ein buch bekommen. so in dem rahmen. .
    Wir haben auch viele Leute, die dem Kind was schenken wollen und mir ist es eigentlich zu viel. Bei Euch klingt es ja trotzdem sehr überschaubar. Wie funktioniert das dann genau? Also bei Großeltern (2 Paare?), Onkel, Tanten, Vater und Dir als Mutter kommt man ja schon auf mind. 6 Geschenke. Oder meintest Du, dass einige nur das Geld schenken und auf die anderen wird dann ein Spielzeug, ein Buch und ein Kleidungsstück aufgeteilt? Und Du schenkst eben die Aktivität? Bei uns wollen halt alle gerne was zum Auspacken schenken, was ich auch verstehen kann.

  13. V.I.P. Avatar von hellogoodbye
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    10.528

    AW: Geschenkeflut abschaffen

    Zitat Zitat von Delisha Beitrag anzeigen
    Wir machen teilweise aus, dass wir uns einen gemeinsamen Urlaub schenken. Also jeder zahlt einfach seinen Teil und damit ist es dann erledigt. Vor allem halt zu Weihnachten zB, wo sich sonst alle was schenken würden.
    So mache ich es mit meinen Geschwistern plus Partner auch. Wir fahren alle zusammen weg statt uns irgendwas zu schenken. Im Freundeskreis wichteln wir schon immer.

  14. Addict
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    2.033

    AW: Geschenkeflut abschaffen

    Zitat Zitat von helgoland Beitrag anzeigen
    Wir haben auch viele Leute, die dem Kind was schenken wollen und mir ist es eigentlich zu viel. Bei Euch klingt es ja trotzdem sehr überschaubar. Wie funktioniert das dann genau? Also bei Großeltern (2 Paare?), Onkel, Tanten, Vater und Dir als Mutter kommt man ja schon auf mind. 6 Geschenke. Oder meintest Du, dass einige nur das Geld schenken und auf die anderen wird dann ein Spielzeug, ein Buch und ein Kleidungsstück aufgeteilt? Und Du schenkst eben die Aktivität? Bei uns wollen halt alle gerne was zum Auspacken schenken, was ich auch verstehen kann.
    naja, weihnachten ist es ja eh einfacher. da kommt ja alles vom weihnachtsmann (bzw. bisher war das so, nachdem nun alle meine kinder über dessen nichtexistenz bescheid wissen, wird es dieses jahr anders..). da musste ich also (bisher) nichts mit "das ist von oma" etc. erklären.

    also das eine große geschenk (wie ich es oben geschrieben hab) könnte beispielsweise ein schleichstall oder die briobahn sein. und dazu gibts dann halt paar pferde/loks und anhänger und andere zubehör, so dass ich schon ein bisschen geld unterbringen kann. es ist den einzelnen auch nciht so wichtig, welches teil nun exakt von ihnen ist, sie wollen wissen, wozu sie beigetragen haben, aber ob es nun die ice-lok oder das schrankenset ist, ist wurscht.
    ein buch gibt es für jedes kind, da sag ich dann halt dazu, von wem es ist, bzw. schenkt meine oma halt am liebsten bücher. die such ich aus. restgeld kommt aufs jeweilige sparbuch. genauso mit kleidungsstücken. such ich auch aus.
    k3 zum beispiel bekommt reiterferien geschenkt als "hauptgeschenk", da gibt es dann noch ein buch und vielleicht ein nachthemd und fertig.

    von mir gibts meist ein gemeinsames spiel für alle und halt für jedes kind ne einzelaktivität.

    wenn unterm jahr ein neues regal oder ein neuer schreibtischstuhl fällig ist, oder die inliner zu klein geworden sind, dann nehm ich das geld dafür vom sparbuch. und dann sag ich auch, dass da noch geld vom opa war für das kind und davon eben die inliner gezahlt wurden.

    also alles in allem ist das wirklich sehr moderat bei uns. aber irgendwie ist in einem haushalt mit vier kindern halt auch alles vorhanden. und der große spielt nciht mehr so richtig (also schon noch, aber wünscht sich kein lego oder playmo mehr), d.h. da fällt schon mal ein "spielzeuggeschenk" weg.

  15. Stranger
    Registriert seit
    04.05.2018
    Beiträge
    93

    AW: Geschenkeflut abschaffen

    Schon vor mehreren Jahren haben wir abgemacht, uns gegenseitig nichts Großes mehr zu schenken. Das erste Jahr war ein wenig komisch, weil mein Mann und ich das durchgezogen haben, alle anderen nicht. Das Jahr darauf lief es dann gut und man hat sich gegenseitig eine kleine Packung Pralinen in die Hand gedrückt. Eben eine kleine Aufmerksamkeit. Sowas finde ich gut und nett.
    Ich bin gespannt, wie das wird, wenn irgendwann mal Kinder da sind.

  16. Senior Member Avatar von Vampy
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5.067

    AW: Geschenkeflut abschaffen

    Zitat Zitat von nightswimming Beitrag anzeigen
    Entweder unter der woche na nachmittagsvorstellung und die andren sind bei Freunden. Oder am we wenn der opa da ist. Oder mit babysitter.
    Ist ja nur vier mal im Jahr.
    Wow, das klingt super.
    (und so organisiert, wie gesagt, ich finde es ja schon schwer bei drei Kindern).

  17. Junior Member Avatar von chauve-souris
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    691

    AW: Geschenkeflut abschaffen

    wir wichteln auch. (also meine Geschwister + anhang und meine Eltern, die Kinder noch nicht.)

    so entspannt! nur ein geschenk (und die für meine Kinder).
    und fast noch wichtiger: man selbst bekommt auch nur 1 geschenk. ich fand es immer etwas nervig, mit einer riesen tasche voll anzukommen und mit genauso viel kram wieder nach hause zu fahren. kram, der halt leider auch oft rumsteht und den man nicht wirklich braucht. was vor allem in einer kleinen Wohnung doof ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •