+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 30
  1. Addict
    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    3.005

    Weihnachrsbäckerei

    Was plant Ihr denn so alles für Weihnachten zu backen? Ich bin gerade am überlegen was ich dieses Jahr alles backen soll und suche noch nach Inspirationen.

  2. Senior Member Avatar von none of us
    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    5.372

    AW: Weihnachrsbäckerei

    .
    Geändert von none of us (14.12.2018 um 11:38 Uhr)

  3. V.I.P. Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    10.195

    AW: Weihnachrsbäckerei

    Ich plane Gewürzplätzchen nach Ottolenghi, ansonsten wohl simple butterplätzchen zum verzieren und bestimmt noch irgendwelche doppeldecker mit Marmelade oder was mit Kakao.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  4. Member Avatar von verle
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.049

    AW: Weihnachrsbäckerei

    Ich mag die butterlastigen Plätzchen nicht so und plane deshalb erstmal Zimtsterne, Eiweißschäumchen und Anisplätzchen.

  5. Stranger
    Registriert seit
    13.08.2018
    Beiträge
    96

    AW: Weihnachrsbäckerei

    Ich hab schon Kokoskugeln gemacht und die nächsten Tage gibts noch ginger hearts und nen Blech-Lebkuchen.

    Demnächst gehts los, da wird dann das Backevent bei der Familie gestartet mit allen Klassikern:

    - Butterplätzchen
    - Mandeltaschen
    -Vanillekipferl
    - Marillenringe
    - Schoko-Orangen-Stäbchen
    -Spritzgebäck
    - Mandelmakronen
    - Schokotaler
    - Julkuchen
    - Nussmakronen

    und ich weiß grad nicht, was noch alles

  6. Inaktiver User

    AW: Weihnachrsbäckerei

    Hier gibt’s immer dasselbe. Bei Guetzli mag ich kein neumodisches Zeugs!
    - Vanillegipfeli
    - Spitzbuben
    - Brunsli
    - Zimtsterne
    - Mailänderli (mag ich selber aber nicht)
    - Plantaherzen

  7. Senior Member Avatar von sarina
    Registriert seit
    04.03.2004
    Beiträge
    5.395

    AW: Weihnachrsbäckerei

    wann fangt ihr an? dieses wochenende ist schon der 1. advent

  8. Senior Member Avatar von Zucker
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    5.836

    AW: Weihnachrsbäckerei

    ich bin schon fertig! damit die plätzchenpakete rechtzeitig zum 1. advent ankommen.

    es gibt
    kaffeeplätzchen
    elisenlebkuchen
    schoko-spritzgebäck
    cantuccini mit marzipan
    vanillekipferl
    vanilleplätzchen mit quittengelee
    haselnuss-orangen-shortbread

  9. Addict
    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    3.005

    AW: Weihnachrsbäckerei

    Dieses Wochenende starte ich mit Vanillekipferl

  10. Ureinwohnerin Avatar von Asterisque
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    28.930

    AW: Weihnachrsbäckerei

    Bin mit dem größten Teil schon fertig.

    Hab schon mit Freundinnen gebacken:
    Nougattaler
    Butterplätzchen
    Spitzbuben
    Vanillekipferl
    Cantuccini
    Zimtwaffeln

    Vielleicht mache ich noch Schoko Crossies und Kokosmakronen nächste Woche.
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  11. Senior Member Avatar von Tschuli
    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    5.331

    AW: Weihnachrsbäckerei

    Ich bin diese Woche fertig geworden. Es gibt
    Haselnuss Makronen
    Snow Caps
    Lebkuchenmänner
    Amarena Nüsschen
    Butterplätzchen
    Limettenwölkchen
    Mohnstrudel
    Spitzbuben
    Butterplätzchen mit "Baisermütze"
    Kekse mit Aachener Pflümli Füllung
    Nuss Nougat Herzen
    SchwarzWeiß Gebäck
    einzeln sind wir worte zusammen ein gedicht.

  12. Regular Client Avatar von christabelle
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Hauptsache im Norden
    Beiträge
    3.965

    AW: Weihnachrsbäckerei

    Ich habe die letzten 4 Wochenenden jeweils 1-2 Rezepte gemacht:
    Vanillekipferl
    Mandel-Cranberry-Schnitten
    Pistazien-Marillen-Taler
    Husarenkrapfen
    Schokoladenmakronen
    Schneeflocken

    In diesem Rhythmus soll es auch noch ein bisschen weitergehen.
    | I'd rather spoil it than be afraid |

  13. V.I.P. Avatar von freitag
    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    15.774

    AW: Weihnachrsbäckerei

    Ich habe bisher nur Elisenlebkuchen (meine grosse Liebe) gebacken, und werde dieses Wochenende noch schwedische Gewuerzplaetzchen, ein Lebkuchenhaus und Vanillekipferl machen.

    Und dann mal schauen ob ich naechste Woche noch eine andere Sorte mache, dann wahrscheinlich Zimtsterne, obwohl mir die oft zu viel Arbeit sind...
    _______________________There's a tribe in Papua-New Guinea, where, when a hunter flaunts its success to the rest of the village, they kill him and then drive away the evil spirits with a drum made from his skin.


    Superstitious nonsense, of course, but one can see their point.

  14. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.272

    AW: Weihnachrsbäckerei

    Habt ihr ein empfehlenswertes Rezept für Ausstechkekse? Muss nix aufwendiges sein, es geht hauptsächlich darum, dass mein Sohn ausstechen kann. 😄

    Bei mir daheim hat’s die nie gegeben, deswegen habe ich da kein vertrauenswürdiges Rezept.


  15. V.I.P. Avatar von freitag
    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    15.774

    AW: Weihnachrsbäckerei

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Habt ihr ein empfehlenswertes Rezept für Ausstechkekse? Muss nix aufwendiges sein, es geht hauptsächlich darum, dass mein Sohn ausstechen kann. ��

    Bei mir daheim hat’s die nie gegeben, deswegen habe ich da kein vertrauenswürdiges Rezept.
    die schwedischen Gewuerzplaetzchen lassen sich sehr gut ausstechen (und der Teig vertraegt es auch, wenn man ihn ein paar mal neu ausrollt).

    *werbenick*
    Schwedische Gewürzplätzchen

    1 Tl Ingwer gemahlen
    130 g Margarine
    500 g Mehl
    1 Pr Muskatnuß
    2 Tl Natron
    0.5 Tl Nelke(n) gemahlen
    200 g Rübensirup
    3 El Sojamilch
    1 Tl Zimt
    100 g Zucker braun

    Zubereitung:
    Zucker und Sirup in einen Topf geben und zusammen mit den Gewürzen langsam zum Kochen bringen.
Natron unterrühren und dann die Zuckermischung über die Margarine gießen und verrühren.
Nach und nach das Mehl (Vollkornmehl eignet sich hier am besten!) und ca. 2 - 3 El Sojamilch unterrühren, bis ein gut formbarer Teig entsteht.
Teig portionsweise zwischen Folie ausrollen und Figuren ausstechen.
Plätzchen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im vorgeheizten Backofen bei 170°C ca. 12 - 15 Minuten backen.
Die vollständig ausgekühlten Plätzchen mit Zuckerglasur (Puderzucker mit wenig warmen Wasser zu einer zähen Masse verrühren) dekorieren.
    _______________________There's a tribe in Papua-New Guinea, where, when a hunter flaunts its success to the rest of the village, they kill him and then drive away the evil spirits with a drum made from his skin.


    Superstitious nonsense, of course, but one can see their point.

  16. Senior Member Avatar von Zucker
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    5.836

    AW: Weihnachrsbäckerei

    pepparkakor hätte ich auch vorgeschlagen, der teig ist wirklich super und verzeiht viel. das ist mein stammrezept, ich backe die kekse fast jedes jahr.

  17. Senior Member Avatar von Maritty
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    6.646

    AW: Weihnachrsbäckerei

    Einfach mailänder butterplätzchen?
    neu.gierig.toll.kühn

  18. Senior Member Avatar von none of us
    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    5.372

    AW: Weihnachrsbäckerei

    ,
    Geändert von none of us (14.12.2018 um 11:38 Uhr)

  19. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.272

    AW: Weihnachrsbäckerei

    Danke für eure Rezepte! Ich fürchte allerdings, mein heikles Kind wird Ingwer usw nicht mögen. 😒
    Ich suche eher ein Rezept für hundsnormale Butterkekse.


  20. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.059

    AW: Weihnachrsbäckerei

    Gaaanz einfach:
    150g weiche Butter
    100g Zucker (Originalrezept: 175, finde ich viel zu viel)
    2 Eigelb
    250g Mehl

    Butter, Zucker und Ei verrühren, Mehl darunter kneten, bis alles komplett verrührt ist (das ist dann relativ krümelig, wie Streusel), dann daraus 2 Kugeln formen und so 2h in den Kühlschrank.
    Dann auf einer bemehltem Fläche eher dick ausrollen, ausstechen, und bei so ca. 175 Grad im Ofen ca 10-15 Min backen (rausnehmen, wenn sie ganz leicht bräunlich sind).

    Von einem Zweijährigen heiß geliebt

    Man kann für die Weihnachtlichkeit noch Zimt in den Teig tun, vor dem Backen mit Eigelb bestreichen, nach dem Backen mit Zuckerguss... etc

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •