Antworten
Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 212
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    Meine Tochter war fast 10 Monate alt, da haben wir eine Kleinigkeit (Holzpuzzle) geschenkt und die Großeltern auch Spielsachen (Brummkreisel, Grimms Holzauto, Haba Musikset). Eine geerbte nic Kugelbahn hatten wir schon, sonst wäre das auch was gewesen. Ein Xylophon-Kugel-Klopfding gab es noch gebraucht von den Cousinen zu Weihnachten, das kam/kommt auch super an.

    Zum ersten Geburtstag gab es dann Sachen, die alle richtig gut ankamen bzw. seitdem ständig bespielt werden:
    - Italtrike
    - IKEA Krabbeltunnel
    - große Stufenpyramide von Grimms
    - 6 große Kugeln von Grimms
    - Wasserspielzeug (ein Boot von plantoys und so Becher von Spielstabil)
    (Und den Regenbogen, aber der ist bisher weniger in Gebrauch, wobei ich den auch seltener raushole, ich habe immer einen Teil der Spielsachen unzugänglich im Regal (L kann sie aber sehen und verlangt ggf. danach).)
    Ich erinnere mich gerade gar nicht, was wir geschenkt haben Ich glaube „nur“ den Geburtstagszug...
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    Ich überlege, meinem Kind (4;4) einen Globus zu schenken.
    Sie interessiert sich sehr für Länder, Planeten, Entfernungen, wo verschiedene Verwandte wohnen usw.
    Aber vielleicht ist es auch noch zu früh? Richtig spielen kann man damit ja nicht.
    Kennt jemand den tiptoi Globus? Taugt der? (Wir haben Boss jetzt gar kein tiptoi...)

    Die kleine (1;4) könnte evtl. Die Duplo Eisenbahn bekommen, die wir noch im Schrank haben.

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen

    sollte dieses neue baby je geboren werden, haben wir einem großelternpaar schon mal den regenbogen von grimm genannt. der ist aber quasi auch noch zur geburt.


    Ich bin noch planlos, der Große hat im November erst noch Geburtstag.
    Letztes Jahr haben sie von uns nichts zu Weihnachten bekommen, von Oma und Freunden gabs genug. Evtl. wird das dieses Jahr wieder so.

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    bei fünf tagen und ständigen wehen kann man das schon mal so sagen. alle haben sie gesagt: "ach, beim zweiten kind geht das ja viel schneller..."
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  5. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    Zitat Zitat von tinki Beitrag anzeigen
    Ich überlege, meinem Kind (4;4) einen Globus zu schenken.
    Sie interessiert sich sehr für Länder, Planeten, Entfernungen, wo verschiedene Verwandte wohnen usw.
    Aber vielleicht ist es auch noch zu früh? Richtig spielen kann man damit ja nicht.
    Passt nur so halb, aber wir haben einen Kinder Weltatlas, den schaut sich J gerne an. Da sind bei den jeweiligen Ländern auch Tiere abgebildet, die dort leben, das macht es für ihn interessant.

  6. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    Wir haben mal diesen Atlas zu einem 6. Geburtstag geschenkt: ALLE WELT. DAS LANDKARTENBUCH ALLE WELT. DAS LANDKARTENBUCH bei Globetrotter Ausrustung

    Von uns bekkommt das Kind, dann knapp 1 wahrscheinlich nichts, aber es wird von den Groseltern schon genug bekommen und checkt es ja eh nicht. Wir haben schon genug Geraffel, da braucht es nicht noch mehr.

  7. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    Zitat Zitat von tinki Beitrag anzeigen
    Ich überlege, meinem Kind (4;4) einen Globus zu schenken.
    Sie interessiert sich sehr für Länder, Planeten, Entfernungen, wo verschiedene Verwandte wohnen usw.
    Aber vielleicht ist es auch noch zu früh? Richtig spielen kann man damit ja nicht.
    Kennt jemand den tiptoi Globus? Taugt der? (Wir haben Boss jetzt gar kein tiptoi...)

    Die kleine (1;4) könnte evtl. Die Duplo Eisenbahn bekommen, die wir noch im Schrank haben.
    Hab mir den neulich auch mal angeschaut...leider sind die Bewertungen ja eher so lala. Dabei fand ich das echt ein tolles Geschenk.

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    Zitat Zitat von tinki Beitrag anzeigen
    Ich überlege, meinem Kind (4;4) einen Globus zu schenken.
    Sie interessiert sich sehr für Länder, Planeten, Entfernungen, wo verschiedene Verwandte wohnen usw.
    Aber vielleicht ist es auch noch zu früh? Richtig spielen kann man damit ja nicht.
    Ich find die Idee toll, man muss ja mit geschenken nicht unbedingt spielen können. Interessen fördern finde ich immer gut. Und ein Globus verdeutlicht die "realen Gegebenheiten" ja viel besser als ein Atlas.

    Wir haben halt eh einen Globus rumstehen und daran immer mal was erklärt und gezeigt, das ist schon schön.

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    Kurz nachdem ich das vorhin geschrieben habe, hat L (jetzt 19 Monate) übrigens vehement nach dem Regenbogen verlangt und stundenlang mit ihren Kuscheltieren Rutschen und Wippen gespielt
    Und selbst setzt sie sich auch auf das größte Teil und wippt, da hab ich gleich wieder ein schlechtes Gewissen dass wir keinen Platz für Piklerdreieck, Regenbogenwippe oder sowas haben Aber es ist ja eigentlich cool dass sie sich selbst Dinge sucht, liebstes „Spielzeug“ ist sonst im Moment der Lillydoo-Windelkarton

    Ich habe auf der Liste (für Weihnachten (knapp 22 Monate) oder den kurz darauf anstehenden Geburtstag):
    - Küche/Kaufmannsladen...ich dachte an das kleinere Ding von IKEA (Spisig), das würden wir im Flur unterbekommen und ich finde es cool dass das weniger festgelegt ist als eine reine Küche. Erfahrungen?
    - evtl Toniebox, überlege noch mit der Jooki Box, auch weil L auch einfach gern „normale“ Musik hört (pro Toniebox: einfachere Bedienbarkeit, süße Figuren, wir würden sicher auch angelegte von meinen Nichten bekommen/ausleihen können und meine Mutter will unbedingt eine schenken )
    - Arztkoffer, habt ihr Empfehlungen?
    - First Light Löwe, das sehen wir jeden Tag im Schaufenster und L findet es toll, obwohl sie nichtmal weiß dass es leuchten kann, was gerade auch der Hit ist
    - auf jeden Fall das Zelt zum IKEA Krabbeltunnel. L hat jetzt ziemlich viel mit dem Deryan Reisezelt gespielt (nachdem ich ihr das wegen Mücken ins Bett gestellt hatte), aber ich glaube das ist schon nochmal cooler
    - evtl. noch irgendein Motorikzeug (Schrauben und Muttern vielleicht), da haben wir schon einiges, aber nichts davon selbst ausgesucht
    - diverse Bücher

    Außerdem sind bei meinem Vater noch meine ganzen Duplosachen inkl. Eisenbahn. Bin aber noch unsicher ob ich das schon hier rumfliegen haben will, vielleicht eher zum Geburtstag, aktuell kann L damit noch nicht bauen.
    Geändert von wieauchimmer (13.10.2020 um 21:28 Uhr)

  10. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    Ist es eigentlich normal, dass Kinder, vor allem Kleinkinder, so viele (teure) Geschenke bekommen? Sorry, wai, wenn ich dich jetzt herausgreife, aber ich finde Küche/Kaufladen, Toniebox und dieser Löwe sind ja 3 schon große Sachen, dazu noch Kleinzeug.
    Ich bin immer wieder erstaunt über die langen Listen hier.
    Andererseits bin ich auch über die Liste erstaunt, die ich über die Sachen die wir zur Geburt geschenkt bekommen haben, erstaunt. Die ist lang. Sehr lang.

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    Wir bzw. unsere Kinder wurden von einem Großelternpaar auch immer sehr reich beschenkt; obwohl ich vorher knappe Liste oder ein "großes" Geschenk genannt hatte, um das ganze einzugrenzen.

    Einen Kaufmannsladen gab es auch im letzten Jahr (meine Mutter musste dann seeeeeehr viel Zubehör und das x 2, weil Zwillinge , dazu neu kaufen). Den Kaufmannsladen habe ich für 15,- bei eka gekauft. Mein Vater hat den etwas verstärkt mit zusätzlichem Regal und "Boden", so dass er richtig gut steht.
    Ich muss mich selbst leider auch bremsen, nicht alles gleich neu zu kaufen.

    Dieses Jahr wird es nicht soo viele Geschenke geben, einfach weil genug vorhanden ist.
    Bei Büchern allerdings kennt hier niemand ein pardon, die gibt es immer wieder zwischendurch und zu Feiertagen (neu und gebraucht) und das finde ich auch sehr in Ordnung.

  12. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    Mein Kind (dann 5) liebt immer noch Paw Patrol und Cars. Mir widerstrebt es sehr, aber er wünscht sich sooo sehr die neue Zentrale. 100€ sind aber echt ne Stange Geld, da muss zusammen geschmissen werden. Evtl ist dann noch Platz für die neuen veränderbaren Autos, diese passen aber nicht in die Zentrale. :neeerrv:
    Dann wünscht er sich noch ein ferngesteuertes Auto von Lightning McQueen.

    Tochter (8) bekommt von allen den Playmobil Reiterhof + Ergänzungen.

    Ich hoffe inständig, das sich alle daran halten und das nicht wieder so eine Schlacht wird!!
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht



  13. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    Zitat Zitat von Kokosring Beitrag anzeigen
    Ist es eigentlich normal, dass Kinder, vor allem Kleinkinder, so viele (teure) Geschenke bekommen? Sorry, wai, wenn ich dich jetzt herausgreife, aber ich finde Küche/Kaufladen, Toniebox und dieser Löwe sind ja 3 schon große Sachen, dazu noch Kleinzeug.
    Ich bin immer wieder erstaunt über die langen Listen hier.
    Andererseits bin ich auch über die Liste erstaunt, die ich über die Sachen die wir zur Geburt geschenkt bekommen haben, erstaunt. Die ist lang. Sehr lang.
    Ich hab bei der Liste auch ungefähr so geschaut

    Und dabei ist unser Kind (leider) auch sehr verwöhnt mit Geschenken, erstes (und einziges und wird wohl auch das einzige bleiben) Enkelkind und Einzelkind eben auch... nunja.
    Wir achten vor allem aber darauf, dass Einzelgeschenke (wenn es mehrere sind) zumindest irgendwie zusammenpassen und insgesamt ein größeres Ganzes ergeben. Das Laufrad letztes Jahr zu Weihnachten war eine Sache, die da aus der Reihe gefallen ist, aber ansonsten hat das mit den Geschenken zu Weihnachten und Geburtstag ganz gut so gepasst.


    Ich fand diese Studie (schon etwas älter) ganz interessant, die herausgefunden hat, dass größere Geschenke, die mit zusätzlichen kleineren Sachen kombiniert werden, von Personen sogar als geringer im Wert bewertet wurden als die größere Sache alleine. Also folglich, dass mehrere Geschenke die Wertschätzung schmälern im Gegensatz zu nur einem Geschenk. Ich bin mir sicher, dass gerade Kinder/Kleinkinder überhaupt nicht gut damit umgehen können, wenn sie viele verschiedene Dinge (die überhaupt nicht zusammenpassen) auf einmal bekommen - zumindest unser Kind kann damit überhaupt nicht gut umgehen.

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    Ich hatte doch geschrieben Weihnachten oder Geburtstag und auch nicht, dass sie das alles bekommt Das war eine Ideensammlung.

    Wobei das für Weihnachten und Geburtstag hier wohl durchaus realistisch ist (also zumindest das meiste), da es drei Mal Großeltern gibt, die was schenken wollen.

    Ich habe im Kopf, dass ich als Kind immer eine „große“ Sache bekommen habe (und dann halt noch kleinere dazu). Womit ich dann gespielt habe, das finde ich schön so. Da war ich allerdings älter, ich glaube L hat das mit Geschenken eh noch nicht verstanden. Zu Weihnachten dachte ich da an die Spielküche/kaufmannsladen. Wobei ich () auch gern bald die Lampe hätte...vielleicht kaufe ich die einfach extravagant zu Nikolaus, L hat ja eh keine Ahnung was teuer ist. Manche Dinge hätte man ja auch einfach gern und in einem bestimmten Alter...also schenkt ihr dann in einem Jahr Laufrad, im nächsten Küche, ... und den Arztkoffer gibt es dann halt erst mit 8?

    (Also das geerbte Laufrad wird sie übrigens auch noch kriegen...ich lehne eh schon ständig Sachen von meiner Schwester ab, weil wir keinen Platz haben und ich auch nicht 1000 Spielsachen rumfliegen haben möchte. Das geerbte Schiebe-Dreirad gab es neulich einfach so, eigentlich versuche ich aber, dass sowas verschenkt wird, damit nicht zusätzlich noch was gekauft wird. Aber es ist auch zu viel, wenn es dann alles gleichzeitig gibt. Wobei das hier eh nicht an einem Tag ist, sondern halt wenn wir die Großeltern, Tanten, Onkel und wer sonst noch auf die Idee kommt was zu schenken jeweils sehen.)

    Ich fand mich zum Geburtstag eigentlich schon recht erfolgreich bzgl Geschenkeflut eindämmen, weil jede Großelterneinheit nur EINE Sache geschenkt hat Klappt es bei euch, dass manche gar nichts schenken?
    Und ich selbst habe bis auf das eine Holzpuzzle eh noch gar kein Spielzeug für L gekauft.
    Geändert von wieauchimmer (14.10.2020 um 14:47 Uhr)
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  15. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    Hm nee, auf der Liste für Weihnachten und Geburtstag... ich hätte das so verstanden, dass es das alles gibt fürs Kind. Aber ist ja auch wurschd, letztendlich wirst du/werdet ihr entscheiden, was euer Kind bekommt und wann


    Ich finde für uns/für mein Kind so viele und zum Teil grundverschiedene Dinge einfach nicht gut, weil das in meinen Augen dann nur Flut an neuen Dingen ohne Zusammenhang oder Bezug zueinander darstellt - wie soll ein Kind (Kleindkind), das dann überhaupt einordnen können. Vor allem wenn die Kategorie "Geschenke" ja sowieso noch abstrakt ist.
    Aber das muss ja nicht davon abhalten, es nicht trotzdem so zu machen.


    Unser Kind bekommt dafür tatsächlich hin und wieder mal was "einfach so" zwischendurch, bzw. eben dann wenn wir der Meinung sind, dass es das "braucht". Kleidung als Geschenk (von uns) gibts überhaupt nicht - sowas kriegt sie dann, wenn sie es braucht oder rausgewachsen ist. Bücher gibts gerne auch einfach so oder zu "Anlässen" wie längere Autofahrten. Eine Lautsprecherbox (keine Toniebox) und was es dazu braucht (USB-Stick od. Speicherkarte) bekommt sie auch jetzt in den nächsten Wochen "einfach so", weil sie anfängt sich für Hörspiele zu interessieren und weil ich es jetzt zum Herbst mit schlechterem Wetter und tendenziell mehr Zeit drinnen, sinnvoll finde.

    Hm, also ja, wie vorher schon geschrieben - eigentlich wird unser Kind auch ziemlich überhäuft, weil sie halt das einzige Kind in der näheren Familie ist, und klar "braucht" ein kleines Kind auch immer wieder Dinge, die altersgerecht sind... ich mag's einfach nicht so, wenn das alles angesammelt und dann auf einmal an einem einzelnen Tag geschenkt wird.

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    An einem einzelnen Tag ist es durch die verschiedenen Schenkenden eh nicht, Weihnachten und Geburtstag verteilt sich hier zusammen auf mindestens acht Tage. Also wie gesagt, dann gab letztes Jahr eine Sache pro Tag.

    Aber ja, ich finde es auch nicht schlimm wenn es Sachen einfach so gibt. Vielleicht mache ich mit meiner Mutter zb den Deal, dass sie zu Weihnachten nur irgendwas an Zubehör für den Kaufladen schenkt und dafür die toniebox/... einfach so. Ich habe da jetzt noch kein Konzept, ist ja noch ewig hin, vor allem der Geburtstag. Ich sammle aber immer Sachen, die wir „brauchen“, damit ich die dann parat habe und dachte wir sammeln hier Ideen für Altersgruppen.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    wai, spisig ist toll! wir bespielen zwar momentan nur die küchenseite, aber die mag C. wirklich gerne und spielt sehr viel damit. reicht auch vollkommen aus finde ich.

    bzgl geschenkeflut: wir kaufen sehr viel zwischendurch, also zb nen arztkoffer, das lag aber eher daran, dass wir sie auf den arztbesuch vorbereiten wollten, weil sie sehr viel panik hatte. hat auch wirklich funktioniert, wird täglich bespielt und der letzte arztbesuch war so unglaublich gechillt, dass ichs gar nicht glauben konnte.
    ja.. bücher gibts ganz oft zwischendurch, lesen ist ihre größte leidenschaft und wir finden, man kann nie genug bücher haben

    soll doch jeder so machen wie er will. bei uns gibts durch geburtstag/weihnachten nah beieinander auch einige geschenke, dafür halt von januar bis oktober wieder weniger.

  18. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    Zwischendrin einfach mal was schenken tue ich auch total gerne, aber ein Matchbox-Auto ist halt nicht mit einer Tonie-Box vergleichbar.

    Mir persönlich behagen solche Geschenkefluten einfach nicht und ich glaube, es kann sich dann recht schnell eine ganz schöne Anspruchshaltung entwickeln. (Das muss bestimmt nicht so sein, ich hab aber im Verwandten- und Bekanntenkreis schon einige Male recht unschöne Anekdoten mitbekommen.)
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  19. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    Zitat Zitat von eskobar_w Beitrag anzeigen
    Zwischendrin einfach mal was schenken tue ich auch total gerne, aber ein Matchbox-Auto ist halt nicht mit einer Tonie-Box vergleichbar.
    Für dich nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ein kleineres Kind das schon differenzieren kann. Genauso wie es für ein kleines Kind unerheblich ist, ob das jetzt neu, vom Dachboden oder von Eka ist.

  20. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsgeschenke 2020-Kinder

    Ein Kleinkind nicht, nein. Ein großes schon.
    Teach em young...
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •