Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 36 von 36
  1. Inaktiver User

    AW: Was kann man dieses Jahr an Weihnachten so machen, um die Zeit zu vertreiben?

    Ist es denn wirklich so schlimm, wenn man eine Frage gestellt bekommt?

  2. Inaktiver User

    AW: Was kann man dieses Jahr an Weihnachten so machen, um die Zeit zu vertreiben?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Phaeno, das klingt jetzt aber schon ganz anders als bei maude.
    Also auch total schön, aber wenn man das mit einem abgespeckten Corona-Programm vergleicht, ist das bei dir viel "einfacher" (bitte richtig verstehen, einfach ist es dieses Jahr wohl bei keinem )
    Naja, es ist schon auch wuselig und man sieht viele verschiedene leute. halt in der kneipe und bei den Besuchen, da ist dann nicht nur eine Familie, die man besucht, sondern man trifft sich in größerer Runde.

  3. Inaktiver User

    AW: Was kann man dieses Jahr an Weihnachten so machen, um die Zeit zu vertreiben?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ist es denn wirklich so schlimm, wenn man eine Frage gestellt bekommt?
    Find ich nicht ok, wie du mit dieser Suggestivfrage Maudes Gefühle in Frage stellst.

    „Ist es denn wirklich so schlimm, einfach mal einzusehen, dass man was Unnötiges und Nerviges geschrieben hat?“


  4. Inaktiver User

    AW: Was kann man dieses Jahr an Weihnachten so machen, um die Zeit zu vertreiben?

    Zitat Zitat von Inaktiver User* Beitrag anzeigen
    Find ich nicht ok, wie du mit dieser Suggestivfrage Maudes Gefühle in Frage stellst.

    „Ist es denn wirklich so schlimm, einfach mal einzusehen, dass man was Unnötiges und Nerviges geschrieben hat?“

    Ich hab gefragt was man so an Weihnachten alles sonst macht, nachdem ich einen Haufen Vorschläge gemacht hab.

    Was ist daran suggestiv und unnötig?

    Nach einigen Beiträgen mit Vorschlägen wird mir wohl eine Frage erlaubt sein ohne einen genervten Smiley zu bekommen.

  5. Inaktiver User

    AW: Was kann man dieses Jahr an Weihnachten so machen, um die Zeit zu vertreiben?

    Wir haben einen schönen Feuerkorb im Garten, um den drum rum kann ich in 2-Meter Abständen schön die Besucher platzieren und uns mit Glühwein am Feuer wärmen. Dieses Jahr wird es halt in Etappen stattfinden, statt sonst zu vielen in Haufen, aber das bekomme ich organisiert

  6. Inaktiver User

    AW: Was kann man dieses Jahr an Weihnachten so machen, um die Zeit zu vertreiben?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Dear lord, mal ehrlich Ich habe es ja oben schon erläutert, weil es für manche nicht vorstellbar ist, dass andere ihre Weihnachten NICHT ruhig und mit wenigen Leuten verbringen, aber jetzt nochmal ausführlich extra für euch und dann isses auch gut. Danke übrigens an die, die Vorschläge gemacht haben, haben jetzt ein nettes Programm und da ist auch noch viel Raum zum chillen

    Also, letztes Jahr war z.B.:

    am 23. tagsüber einkaufen, dann mit Bruder, Freund, 3 Cousinen zu der Forellenräucherparty meines Cousins fahren, da Glühwein trinken und Forellen abholen.

    Abends am 23. mit Bruder, Eltern, Freund und Freunden auf ein traditionelles Scheunentreffen mit Waffel essen und vielen alten Bekannten von früher (so à la Klassentreffen nur im Dorf, wo ich halt nicht mehr lebe).

    24. Vormittags kochen, tagsüber immer wieder Besuch z.B. von Nachbarn, Patentante etc., zwischendrin noch auf traditionelles Glühweintrinken bei einer Kneipe in der Altstadt. Abends essen mit Family (insgesamt 6 Leute), später Bescherung und Spiele, dann noch später zu ehemaliger Nachbarin und ihren Kindern (einziges Mal im Jahr, dass wir sie sehen). Ja, es ist ein stressiger, aber auch toller Tag.

    25. vormittags kochen, dann großes Familienmittagessen mit Papas Familie (Tanten, Onkelns, Cousins, ca. 10-12 Leute), später Spaziergang und Kaffee bei erweitertem Teil dieser Familie, abends wieder chillen mit dem harten Kern.

    26. Brunch daheim, dann Filme und Spaziergang, meistens noch Freunde, dann großes Essen im Restaurant mit Mamas Teil der Familie, Bruderfreundin kam auch noch dazu, spät abends waren wir bei einer Familienfreundin und ihrer Mutter zum Anstoßen.

    Dann ist mein Freund wieder gefahren, weil er arbeiten musste, mein Bruder und ich haben in verschiedenen Konstellationen viele Freunde von früher getroffen, das ist hier SEHR normal und typisch, die Zeit über Weihnachten dafür zu nutzen, weil da eben alle wieder bei den Eltern sind, die sonst über Deutschland verteilt sind, waren in Bars, auf einer Party etc.
    Danke fürs Erklären. Also klar, Treffen auf Weihnachtamärkten mit Freunden und der Brunch mit dem Rest der Familie fällt bei mir auch weg genauso wie das Verreisen, was wir sonst an Weihnachten machen. Dennoch dachte ich irgendwie, das man den Rest, den man machen darf/kann benso zu 3., oder 5. machen kann wie mit 20.

    Auf jeden Fall schön, dass ihr was für euch gefunden habt!

  7. Inaktiver User

    AW: Was kann man dieses Jahr an Weihnachten so machen, um die Zeit zu vertreiben?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich hab gefragt was man so an Weihnachten alles sonst macht, nachdem ich einen Haufen Vorschläge gemacht hab.

    Was ist daran suggestiv und unnötig?
    Was du davor geschrieben hast, ist mir herzlich egal. Es geht um diese Suggestivfrage

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ist es denn wirklich so schlimm, wenn man eine Frage gestellt bekommt?
    Klingt ziemlich nach „Stell dich mal nicht so an“.
    Geändert von Inaktiver User (12.12.2020 um 01:27 Uhr)

  8. Inaktiver User

    AW: Was kann man dieses Jahr an Weihnachten so machen, um die Zeit zu vertreiben?

    Zitat Zitat von Inaktiver User* Beitrag anzeigen
    Was du davor geschrieben hast, ist mir herzlich egal. Es geht um diese Suggestivfrage


    Klingt ziemlich nach „Stell dich mal nicht so an“.
    Was daran nun suggestiv war, konntest du ja nicht beantworten.

    Ich tippe einfach auf ein persönliches Problem mit mir und ein bisschen rumgemobbe, nicht wahr?

  9. Inaktiver User

    AW: Was kann man dieses Jahr an Weihnachten so machen, um die Zeit zu vertreiben?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wir haben einen schönen Feuerkorb im Garten, um den drum rum kann ich in 2-Meter Abständen schön die Besucher platzieren und uns mit Glühwein am Feuer wärmen. Dieses Jahr wird es halt in Etappen stattfinden, statt sonst zu vielen in Haufen, aber das bekomme ich organisiert
    das klingt sooo fein

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Was kann man dieses Jahr an Weihnachten so machen, um die Zeit zu vertreiben?

    Wir werden Heiligabend und den ersten Feiertag nur mit unseren Kindern feiern. Danach sehen wir dann mal die Schwiegereltern und auf einen Spaziergang meine Schwägerin und Nichte, die wir nun lange nicht getroffen haben. Wir vier werden uns ansonsten die Zeit mit spazieren, Lichter gucken, Märchen vorlesen und in der Küche puzzlen vertreiben. Wie immer eigentlich, seit wir Kinder haben.

    Meine drei Nachbarn (Ende 60 - ü 80 Jahre) werden ihre Familien in diesem Jahr nicht sehen. Wir wollen Heiligabend vormittags als kleine Überraschung draußen einen kleinen Weihnachtstisch mit Kaffee und paar süßen Leckereien aufbauen und auf Abstand ein bisschen schöne Stimmung aufkommen lassen. Ich hoffe, sie lesen hier nicht mit

  11. Inaktiver User

    AW: Was kann man dieses Jahr an Weihnachten so machen, um die Zeit zu vertreiben?

    ohhhh, das ist eine wunderbare geste sweep

  12. Inaktiver User

    AW: Was kann man dieses Jahr an Weihnachten so machen, um die Zeit zu vertreiben?

    Das ist wirklich toll!

  13. Inaktiver User

    AW: Was kann man dieses Jahr an Weihnachten so machen, um die Zeit zu vertreiben?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Was daran nun suggestiv war, konntest du ja nicht beantworten.

    Ich tippe einfach auf ein persönliches Problem mit mir und ein bisschen rumgemobbe, nicht wahr?
    Die Frage an sich ist suggestiv und das find ich nicht gut, weil du Maude damit ihre Gefühle absprichst. Ich weiß nicht, wie ich es noch genauer erklären soll, damit du es verstehst?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Suggestivfrage

    Und ich hab auch keine Ahnung, weshalb du mir das unterstellst.

  14. Inaktiver User

    AW: Was kann man dieses Jahr an Weihnachten so machen, um die Zeit zu vertreiben?

    Zitat Zitat von Inaktiver User* Beitrag anzeigen
    Die Frage an sich ist suggestiv und das find ich nicht gut, weil du Maude damit ihre Gefühle absprichst. Ich weiß nicht, wie ich es noch genauer erklären soll, damit du es verstehst?

    Und ich hab auch keine Ahnung, weshalb du mir das unterstellst.
    Weil du dich auf mich eingeschossen hast, andere haben die Frage ebenfalls gestellt - das fandest du wohl nicht suggestiv und Gefühle absprechend.

    Und die Tatsache, dass du mir vorwirfst, unnötige Beiträge zu verfassen, nachdem deine Beiträge in dem Thread nun nicht wirklich was zum Thema beigetragen haben, nicht wahr?

  15. Inaktiver User

    AW: Was kann man dieses Jahr an Weihnachten so machen, um die Zeit zu vertreiben?

    Erinnert mich an Umbridge, dieses „nicht wahr?“

    Und ich glaube genauso viel Sinn wie mit Umbridge über ihre Werte zu sprechen, macht es noch, mir dir über deine Art der Kommunikation zu schreiben. Also lass gut sein.

  16. Inaktiver User

    AW: Was kann man dieses Jahr an Weihnachten so machen, um die Zeit zu vertreiben?

    Zitat Zitat von Inaktiver User* Beitrag anzeigen
    Erinnert mich an Umbridge, dieses „nicht wahr?“

    Und ich glaube genauso viel Sinn wie mit Umbridge über ihre Werte zu sprechen, macht es noch, mir dir über deine Art der Kommunikation zu schreiben. Also lass gut sein.
    Wer ist Umbridge?

    Ich finds ja ein bisschen perfide mich in einem Thread völlig aus dem Blauen heraus, grundlos anzugreifen und mir Suggestivfragen zu unterstellen, nur weil du die so gelesen hast. Und anstatt das zuzugeben, einfach zu behaupten, MEINE Art der Kommunikation wäre falsch.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •